Sommer 2014 - ich gerade single geworden - und da standen sie plötzlich mitten in ...

3개월 전

... meinem Büro und erwischten mich bei der Herstellung einer Animation eines Werbevideos für eine Party, die ausgerechnet für „Die Aussenseiter“ und „Simon Desue“ gedacht war. Die Urgesteine und Mitbegründer des heutigen YouTube.

(Auf dem Foto zu sehen: v.l.n.r. Alberto Trovato, Dima und Alexander Koslowski.)

Ich kann mir immer noch nicht erklären, warum ausgerechnet in diesem Kaff, ich auf diese Jungs treffe, alles was ich noch weiß, dass die Jungs in Hamburg - Bergedorf ein Shooting hatten, und Alexander meine Nummer (und Adresse?) hatte. Ich weiß nur noch, dass ich auf einer Hamburger Beach Party auf Sascha (Alexander) traf und nach dem ganzen Alkohol nicht mehr weiß, wie ich überhaupt nach Hause kam.

Wir kannten uns mal flüchtig von einer russischen Seite namens „ktosexy.de" noch lange, bevor es Facebook gab, und Sascha hat sich an mich unter meinem Spitznamen „Shoko“ erinnert. „Klar, du bist doch Shoko“ sagte er auf der Party. Nach diesen Worten und eine halbe Stunde später konnte ich nicht mehr gerade stehen, geschweige denn klar sehen.

Was das Foto angeht, das entstand etwas später, als Alberto und Jan Rode - der zukünftige Geschäftsführer der tubeone - auch an meine Tür geklopft haben.

Bevor dies geschah, habe ich Dima und Sascha mit einem Kaffee in meinem Büro versorgt. Wir saßen vor meinem Bildschirm und wie bereits erwähnt, arbeitete ich an einer Animation, die als Werbung auf Facebook für deren eigene Party geschaltet werden sollte. Es war schon längst fertig, doch ich bin jemand, der sich noch lange an seinen eigenen Werken aufgeilt und sie immer wieder anschaut. 😁

Dima fragte mich: „Warum schaust du dir das an.“ und ich sagte: „Das habe ich gemacht.“
Wenige Wochen später gab ich mein Büro und das gemietete Haus auf und zog in die „Allzweck - WG“ der YouTube Stars, wo ich später auf Flying Uwe, Simon Desue, DagiBee und viele weitere Künstler traf, die zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten, dass sie eines Tages einflussreiche Superstars werden und Dellen ins Universum schlagen würden: "Babsi" aka. Shirin David.

Später würde ich erfahren, wie dieses Zusammentreffen mit Sascha Koslowski mein Leben verändern würde.

Hört sich das nicht alles großartig an? Schon oder? - Aber es ist und es war kein Zufall. Denn die Wahrheit ist, ich wusste, dass „Die Aussenseiter“ auf der Party sind und ich wollte die Jungs unbedingt treffen. Wenn ich mich richtig entsinne, habe ich in einem Musikvideo ein Hamburger Kennzeichen entdeckt, was der Startschuss für meine akribische Detektivarbeit war. Ich musste unbedingt herauszufinden, ob die Jungs tatsächlich in Hamburg sind, denn sie standen kurz vor dem Höhepunkt ihrer Karriere und ich wollte nur noch mit den Besten der Besten zusammenarbeiten. Ich war nahezu besessen von dem Gedanken, ins Showbiz einzusteigen.

Nach dem ich nun den Tipp bekam, dass die Jungs auf dieser Party sind, habe ich alles liegen lassen und fuhr los.

Angekommen, hatte ich den Vorteil, dass ich den Veranstalter und die Security kannte und einfach in den VIP- Bereich durchmarschieren konnte. Zuvor musste ich aber dem Veranstalter klarmachen, dass es wichtig ist, mich mit den Jungs zu treffen. Auf die Frage: Wo finde ich die Jungs?" ist er zwei mal ausgewichen und meinte nur "später...". Aus später wurde aber nichts, denn bei meinem dritten Versuch packte ich ihn am Arm und sagte mit einem wahnsinnigen Blick: "WO SIND SIE?" - so schnell wie an dem Tag war ich noch nie im VIP Bereich.

Hartnäckigkeit, Wille und Wahnsinn zahlen sich aus. Es war alles geplant und ich forderte das Universum heraus, denn ich wollte kein 0815 Leben mehr. Ich wollte mich nur noch mit erfolgreichen Menschen umgeben von denen und mit denen ich lernen kann.

Der Plan, zumindest einen der Jungs zu treffen ging auf. Die verbale Kommunikation hingegen ging komplett in die Hose - denn wir beide waren nach wenigen Minuten einfach sturzbesoffen.

Blackout. Ich wache morgens verkatert auf. Fuck! Was ist gestern passiert? Auf meinem Handy entdecke ich ein Foto von mir und Sascha an welches ich mich nicht erinnern kann. Chance verpasst denke ich mir nur. Wie konnte ich mich nur so unkontrolliert gehen lassen? Der Tag und die Tage danach waren ziemlich beschissen. Ich habe mich isoliert und war so mit meiner eigenen Wut auf mich beschäftigt, dass ich nicht bemerkt habe, dass die letzte Nummer die ich von meinem Handy aus angerufen habe, irgendwann Samstag Nachts "Alexander Koslowski" war. Diese Erkenntnis war echt ein sehr spezielles und seltsames Gefühl. Sofort schrieb ich eine Nachricht und erhielt prompt eine zurück...

Long Story short:

Vieles war geplant, aber dass die Jungs tatsächlich nochmals in mein Leben treten, dann auch noch in meinem Büro auftauchen und mit unter Anderem zu einem der größten Geschenke in meinem Leben werden, stand nicht auf dem Plan.

Lieber Leser, liebe Leserin: Pass auf was du dir wünschst, es könnte wahr werden.

Danke Sascha, danke Dima, danke Universum.

c7214ac80256f14680b59ce87da19e56

Powered by APPICS - visit us at appics.com

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Congratulations @danielschmunk! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You made more than 10 comments. Your next target is to reach 50 comments.
You received more than 100 upvotes. Your next target is to reach 250 upvotes.

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

To support your work, I also upvoted your post!

Do not miss the last post from @steemitboard:

SteemFest Meet The Stemians Contest - The mysterious rule revealed
SteemFest⁴ - Meet the Steemians Contest
Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!

Excellent old school photo! Like