Wir rufen den Intellectual Dark Web Bündnisfall aus!

3년 전

Genossen Steemians, ahoi!

Bei seiner täglichen Lektüre der Westpresse ist das Zentralkomittee von Anarchofacebook auf das Interview des britischen Historikers, Elite-Forschers und Rothschild-Biographen Niall Ferguson in der NZZ gestoßen.

Auch wir sehen die Freiheit des Individuums unter Beschuss, durch willige Nachplapperer und Vollstrecker von Marxisten im Schafspelz von Beschwerde- und Jammerstudien Professoren:

Aber  Professoren haben ja nicht per se eine politische Agenda, sonst wären  sie eher Parlamentarier als Professoren geworden. Nochmals, wen machen  Sie für den Wandel verantwortlich?
Der  Professor als Aktivist ist ein Vorbild, das sich durchgesetzt hat. Die  Linke hat den ökonomischen Kampf in den 1980er Jahren verloren – und das  wurde nach dem Fall der Mauer umso offensichtlicher. Aber was lange  verborgen blieb, war die Tatsache, dass die Linke schon damals sehr  erfolgreich einen kulturellen Kampf gegen das Establishment führte.  Unterstützung dafür fand sie in der Frankfurter Schule, in Michel  Foucault und der French Theory – und irgendwann wurden die Jammer- oder  Beschwerdestudien als Disziplin erfunden.
 Ist das Intellectual Dark Web also ein Nest des Widerstands gegen Konformismus und Korrektheit?
In  einem gewissen Sinne schon, auch wenn die Leute über einen niederen  Organisationsgrad verfügen. Wir sind ein wilder Haufen und letztlich  nichts anderes als Namen, die auf einem gemeinsamen Mailverteiler  stehen. Aber ja, da herrscht echte Vielfalt, und was uns eint, ist der  Wille, den neuen Konformismus nicht einfach hinzunehmen. Was uns jedoch  fehlt, ist eine Art Pakt für den Ernstfall, in Anlehnung an den Artikels  5 des Nato-Vertrags, genannt Bündnisfall: Ein bewaffneter Angriff auf  ein Land wird als Angriff auf alle Länder angesehen – und alle Länder  schlagen mit vereinten Kräften zurück. 


Wir rufen hiermit  den Bündnisfall aus! 

Individuen aller Länder, verteigt Eure Freiheit gegen Kollektivisten jedweder Couleur!

Nieder mit den roten, braunen, grünen, schwarzen, gelben und blauen Kollektivisten!

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

"Individuen aller Länder, verteigt Eure Freiheit gegen Kollektivisten jedweder Couleur!"
Tja, das Problem mit dem Kampf gegen Kollektivisten ist die Tatsache, daß wir Individualisten nicht so ohne weiteres zu einer langfristigen Zusammenarbeit fähig sind. (In meinem Fall kommt ein Übermaß an Faulheit hinzu.)

Einen schönen Gruß @anarchofacebook (wobei ich dich eventuell mit alexanarcho verwechsle?)!
Ich schreibe dir und lauch3d und fabio mal, weil ich glaube, dass ihr am ehesten damit etwas anfangen könnt (und einen Eintrag dazu zu verfassen, ergibt für mich zu wenig Sinn).

Schon einmal was von urbit gehört? https://urbit.org/primer/

Was hältst du davon?

Den Mensch, der dahinter steht (Pseudonym Mencius Moldbug), würden einige aus ideologischen Gründen schon mal wieder nicht mal mit der Pinzette anfassen wollen, aber mein erster Eindruck ist, urbit könnte ähnlich gesellschaftsumstürzendes Potenzial wie bitnation haben.

Genosse, ich bin bereit. Gibt es da spezielle Vorfälle auf Steem für dich? In der Comment Section der NZZ will ich mich ungern "austoben".

·

Genosse Herrmann, Du bist ja eh schon seit Jahren aktiv an der Social-Medie Guerilla-Front!

verdienteraktivist.gif

·
·

felix-rambo-4 -non-500.png

das ist wohl war.

Hatte noch nie davon gehört, dass Niall Ferguson sich zum IDW dazuzählt.

"Und was in der akademischen Welt in den letzten dreissig Jahren stattgefunden hat, vollzieht sich nun in den staatlichen Verwaltungen und zunehmend auch in den börsenkotierten Unternehmungen."
Der Tippfehler ist schon echt nett.

"[...] Stalins Verbrechen. Es reicht, daran zu erinnern, wie isoliert Robert Conquest war, als er seine Bücher über ihn schrieb."
Ich habe noch nie von Robert Conquest gehört.
"Vielmehr bin ich ein klassischer Liberaler, ein Kind der schottischen Aufklärung des späten 18. Jahrhunderts."
Schottische Aufklärung des 18. Jhd. Applaus Applaus.

"Ich habe die Illusion aufgegeben, mit Büchern etwas verändern zu können."
Danke, dass mal Jemand so etwas schreibt.
Aber, aber JBP 12 rules. Ja, ja, ist ja gut.

"Meine Frau, Ayaan Hirsi Ali [...]"
Wie bitte? Okay, ich schäme mich, ich habe wohl hinter dem Mond gelebt.

"[...] in dem er anhand von sechs sogenannten Killer-Apps erklärt, wie die westliche Zivilisation nach 1500 die Welt zu beherrschen begann [...]"
Das habe ich neulich bei Gunnar Kaiser gehört, nur waren es dabei nicht diese: " [...] (Wettbewerb, Wissenschaft, Eigentum, Medizin, Konsum, Arbeit)", sondern großteils irgendwelcher Müll wie z.B. Demokratie (zwinker zwinker extra bissig).

·

Das ist kein Tippfehler, nur redundant. Kotieren ist das Zulassen eines Papiers zum Handel an der Börse.

·
·

Haha, tatsächlich. Danke für den Hinweis! Kot statt Note fand ich nur zu witzig. Habe es nachgeschlagen. Schweizer nutzen tatsächlich kotieren und einige meinen börsenkotiert sei doppelgemoppelt.
Womöglich ähnlich zu aufoktroyieren.

Congratulations @anarchofacebook! You received a personal award!

Happy Birthday! - You are on the Steem blockchain for 3 years!

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!