Die CRYPTO STAMP - Retrospektive zu einer gehypten Briefmarke

11개월 전

Die CRYPTO STAMP 1.0

Viele von uns haben das Release der Crypto Stamp miterlebt und bereits am 11. Juni diesen Jahres welche gekauft. Es war ganz einfach ein Gimmick; ein Sammelobjekt mit Bezug zur Kryptoszene, das den Charme von mehr offizieller Akzeptanz versprühte. Irgendwie machte die Österreichische Post Cryptos etwas salonfähiger, bekannter und gab Ethereum und Co von "offizieller" Seite mehr Seriösität. Viele hatten das Gefühl, Cryptos seien "mehr angekommen".

Es dauerte keine zwei Wochen und die Preise zogen drastisch nach oben. Komplette Sets der Marke, die in ihrer digitalen Version aus 5 verschiedenen Farben besteht, gingen mal schnell um 3000 Euro und mehr über den Ladentisch.

Was war der Grund?

Angebot und Nachfrage - der Online Shop der Post war stets abends "geschlossen" und wurde als "ausverkauft" markiert. Aber das stimmte ja nicht, denn morgens ging der Shop wieder online. Viele Online Bestellungen ließen in der Zwischenzeit auf sich warten, denn die Logisitk der Post war auf den Ansturm nicht vorbereitet.

Währenddessen stieg die Nachfrage rasant. Die Filialen wurde leer gekauft und der Markt auf ebay und Co so gut wie möglich bedient. Das Angebot war in Bezug zur Nachfrage einfach viel geringer. Die Preise stiegen immens.

Nachdem der Online-Shop wirklich ausverkauft war, dauerte es noch etwas bis die Lieferungen rausgingen. Die hohen Preise hielten noch etwas an, aber nur solange bis die Lieferungen ankamen und der Markt "geschwemmt" wurde.

Heute - gut drei Monate nach dem Release - werden komplette Sets "nur" noch um 1,000 - 1,500 verkauft. Rare "4-digit-stamps" oder rare Varianten der Ersttagsbriefe, die nur in Sammlerkreisen ausgegeben wurden, wechseln jedoch noch für hohe Preise den Besitzer.

Trotz fallender Preise kann man durchaus festhalten: die CRYPTO STAMP war ein voller Erfolg und zählt wohl zu einen der teuersten Briefmarken der modernen Postgeschichte. Für die Post, die Crypto Szene und Sammlerkreise - ein wirklicher Erfolg!

Was können wir erwarten? Crypto Stamp 2.0 ?

Die Post ist nicht blöd. Für sie war die Marke absolut profitabel. Warum? Denn in 99,9% musste sie die damit verbundene Dienstleistung einer Transaktion NICHT durchführen und somit war die Stamp abzüglich aller Kosten dennoch ein Millionen-Geschäft. Die Post ist nicht blöd. Sie weiß, dass diese Marke Potential hat und wird definitiv eine zweite Briefmarke machen, die nächstes Jahr herauskommt.

Der Markt für die erste Marke mag zwar abgeflaut sein, aber mit einer Neuerscheinung einer weiteren Crypto Stamp kann sich das Preissegment für rote Stamps, ganze Sets und rare Variants ganz schnell wieder ändern.

Was sind eure Meinungen und Erfahrungen zur Crypto Stamp?

Habt ihr welche gesammelt? Habt ihr verkauft und damit etwas Geld und Kryptos gemacht? Habt ihr vielleicht sogar eine kleine feine Sammlung von verschiedenen Varianten?

Ich für meinen Teil besitze noch eine recht ansehnliche Sammlung...

und HODL!

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

jetzt weis ich warum ich keine mehr bekommen habe!
bist sicher ein Postler, und hast dir alle geschnappt!
lg 🤠

gingen mal schnell um 3000 Euro

der höchste war mit € 12.500.-

·

:-D nein ich bin kein Postler, aber ich hatte die schon vor dem Ausgabedatum auf dem Schirm.


@art-universe, sorry to see you have less Steem Power.
Your level lowered and you are now a Red Fish!
Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!