RE: 100 DAYS OF STEEM - Steem and Economy dt/en

다음에 대한 하나의 댓글을 보고 있습니다 :

100 DAYS OF STEEM - Steem and Economy dt/en

3개월 전

Wenn es auf eine Gerichtsverhandlung rausläuft sollte niemand sich äußern der befragt werden könnte Witnesse gehören selbstverständlich dazu.
Da wirst Du auf Fakten und Tatsachen warten müssen bis Justizia, hug ich habe gesprochen rausgehauen hat

VgA

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Das ist die erste Antwort, die mir gefällt. Weil sie logisch ist und mein Anliegen ernst nimmt. Stellt sich nur noch die Frage, ob meine Steem-Münzen so lange eingesperrt bleiben, bis Manitu einem Richter Weisheit schenkt.

·

Hättest du die Statements der beiden Börsenbetreiber gelesen, hättest du die Antwort von Atego und meine Einlassungen verstanden.

Ich habe auf die rechtliche Lage hingewiesen, in meiner Kaste reicht das als Hinweis darauf das jeder den Mund hält bis das juristisch geklärt ist, das hatte ich übrigens vom ersten Tag an so proklamiert -kann man nachlesen- es ist und bleibt ein juristisches Problem.
Das Community feeling wird da nicht berücksichtigt und das ist nicht die Schuld von JS sondern die der Leute die die alten Zeugen jahrelang haben gewähren lassen ohne zu maulen oder etwas zu unternehmen ;)

·
·

Hätte – Fahrradkette. Ich bin Stakeholder auf dem Steem und erwarte meinen Informationsservice auf dem Steem. Community geht mir voll am Ding vorbei, ich bin Miner und kein Gruppenkuschelbär. Ich suche auch keine Schuldigen, sondern erwarte, dass die Kette auf der ich seit vier Jahren arbeite, ordentlich funktioniert und keine 63 Steem Konten mal mir nichts dir nichts beschlagnahmt werden. Wenn der Griechenland Liebhaber noch lauter Aua gerufen hätte, wäre ich vielleicht sofort ein enttarnter Hive-Feind geworden, dem demnächst auch das Konto abkassiert wird? Ich versuche Orientierung zufinden und dabei sind Hinweise mit dem Wort „hätte“ total cheesy und besser nie geschrieben worden. Außerdem lese ich wirklich nicht alles und die Neugier treibt mich nur noch selten um. Wie HÄTTE ich das jemals lesen sollen und warum wird mir der Scheiß heute aufs Butterbrot geschmiert? Noch einmal:
Ich bin hier nicht im Kasperltheater. Ich bin Kurator, Autor und Miner in einer Coinmine. Der Rest interessiert mich eigentlich nicht und Tratsch schon gar nicht. Außerdem habe ich Alles gelesen und Nichts verstanden. Ätschi Bätschi!

·
·
·

sag ich doch ;)