Fällt es noch oder crasht es schon?

4년 전

bitcoin-3029371_1920.jpg

Die Talfahrt des Bitcoins und der Altcoins

Der größte Wochenverlust seit 2015 droht dem Bitcoin derzeit und er steht zur Zeit (2.2.18 um 11:20 Uhr) bei einem Tief von $ 8.270.
Am 28. Januar noch stand er bei $ 12.040, das ist ein Verlust von über 30%!
$ 20.052 war ein Bitcoin am 17.12.2017 zu seinem All Time High wert, zu diesem Punkt hat der Bitcoin heute sogar über 60% Verlust!

Auch so gut wie alle anderen Altcoins sind derzeit stark in der Verlustzone im zweistelligen Prozentbereich, auch bei unseren Währungen STEEM und Steem Dollar sieht es heute nicht rosig aus:

Steem__STEEM___3_62__-32_25_____CoinMarketCap.jpg

Der Steem (STEEM) bricht um 32,25% und der Steem Dollar (SBD) sogar um 37,19% ein.
Wie weit geht denn die Konsolidierung noch fragt man sich nun, der ein oder andere ist sogar der Meinung, dass das ganze ein Komplett-Crash ist und "die Blase nun platzt".

Abwarten oder Hektisch alles verkaufen?

Zum einem kann man nun panisch werden und schnell alles verkaufen um noch das letzte verbliebene FIAT-Geld zu retten, was allerdings sehr überstürzt wäre, denn ich bin der Meinung, wir sind immer noch in einem normalen Abwärtstrend und dies hat auch seine Gründe:

  1. Die Cryptobörse Coincheck wurde vor kurzem Opfer eines Hackers, der Cryptocurrencys im Wert von über 500 Mio. USD gestohlen hat. Nun bekommt die Börse von der japanischen Finanzaufsichtsbehörde FSA einen Kontrollbesuch abgestattet. Es wird überprüft, ob die Börse genug finanzielle Mittel hat um ihre Nutzer zu entschädigen.

  2. Auch aus Indien und Südkorea kommen derzeit negative (teils auch falsche) Meldungen, die den Kursverlauf der Kryptowährungen stark beeinträchtigen. So liest man z.B. dass Indien Kryptowährungen verboten habe, was allerdings nicht der Wahrheit entspricht. Lediglich die Anonymität möchte Indien herausnehmen und nun muss jedem Account der Klarname hinterlegt sein um so der illegalen Verwendung des Bitcoins (z.B. Dark Web - dort wird der Bitcoin gern als Zahlungsmittel für Waffen, Drogen etc... verwendet, weil er eben so schön anonym ist) und der Altcoins entgegenzuwirken.
    Südkorea als Hochburg der Kryptowährungen kündigt eine strenge Regulierung an, hatten vorher sogar über ein komplettes Verbot des Handels nachgedacht.

  3. Facebook verbietet nun sämtliche Werbung für Kryptowährungen und ICO´s, zum einem sehr sinnvoll, war Facebook doch übersät von dubiosen "Angeboten" bei denen man mit Bitcoins und Co. "über Nacht reich werden" konnte. Zum anderen aber auch paradox, hat sich doch Mark Zuckerberg in seinen Vorsätzen für das neue Jahr sehr positiv über das Thema Kryptowährungen und Blockchain geäußert. Man konnte meinen, es kommt bald ein ICO von Facebook selbst. Oder hat er gerade aus diesem Grunde die Werbung auf Facebook verboten? Kommt denn bald der Facebook Coin?
    Wie dem auch sei, auf den Kursverlauf des Bitcoins wirkt sich dies negativ aus.

Alles das spiegelt Misstrauen in die Börsen wieder aber nicht in die Kryptowährungen selbst, ich bin w.g. der Meinung, das ist eine längere Korrektur, die auch bis dato wahrscheinlich noch nicht zu Ende ist, auch Analyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader sagte: „Eine Korrektur bis auf 5000 Dollar ist nicht auszuschließen.“
Ob es so tief runter geht, weiss man natürlich nicht genau aber ich glaube fest daran, dass es auch wieder aufwärts geht, frei nach dem Motto: "Nach dem Regen folgt der Sonnenschein". Wann genau es wieder aufwärts geht, weiss keiner, sicher ist, dass es gute Einstiegspunkte gibt, wer weiss, wann man in Zukunft nochmal so günstig an den Bitcoin oder die Altcoins kommt...

Die besten Grüße aus Köln

Torsten

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Ich prophezeie das meinen Leuten auch schon die Ganze Zeit das sich der Kurs bestimmt wieder erholen wird. Warum auch nicht? Das System ist technisch immer noch das beste was uns passieren konnte. Aber wie es so ist, nun heulen Sie wieder alle das ein Paar Prozente weg sind, in 6 Monaten kaufen die User wieder bei 30.0000 ein.

·

Jup, so sehe ich das auch, ich habe zwar auch etwas höher eingekauft (gestern), als ich wollte aber ich halte es nun, auch wenn es derzeit im Minus ist ;)

·
·

Stay strong ;)

Sehr guter Beitrag Thorsten. Völlig nüchtern und objektiv betrachtet.
Daumen hoch.

·

Danke ;)

Dein Hinweis auf einen Möglichen Facebook Coin finde ich sehr spannend. Dort würde es sehr großen Sinn ergeben. Es gab ja auch Gerüchte, dass möglicherweise Amazon solch ein Projekt starten könnte. EBay wäre auch ein Kandidat.

Für FB macht es aus meiner Sicht am meisten Sinn, dort könnten Browser Games und andere Leistungen hervorragend kapitalisiert werden. Wäre auf jeden Fall ein Mega Hype bei deren Reichweite.

Ich persönlich denke auch: es wird weiter gehen, ggfs. mit erheblich mehr Kontrolle und KYC Fokus. Durch die weiterführende Akzeptanz in bekannten Unternehmen z.B. IOTA bei Bosch und diversen Banken die Ripple einsetzen glaube ich nicht an ein komplettes Verbot.

Danke Dir auf jeden Fall für den Artikel!

·

@bitcoinquest - das mit dem Facebook Coin habe ich mir nicht selbst zusammengereimt (wobei man darauf kommen könnte), ich habe dazu ein Video gesehen und schon öfter von der Spekulation, dass Facebook sein eigenes ICO starten könnte, gehört. Jedenfalls soll Mark Zuckerberg gesagt haben, sich dieses Jahr vermehrt mit dem Thema Blockchain und Kryptowährungen zu befassen.
Wenn man Facebook ICO oder Facebook Coin mal bei YouTube eingibt, kommen da einige Videos zu dem Thema.
Es gibt auch schon einige Beiträge auf großen Finanz-Seiten, z.B. dieser hier: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/erwartet-uns-bald-der-facebook-coin-5899056

Mal schauen, ich bin gespannt, was kommt und ob etwas kommt.

Schöner Beitrag! Sehe ich ähnlich. Jetzt überstürzt alles zu verkaufen würde ich auch niemandem raten. Eher das Gegenteil, sogar investieren ist jetzt sinnvoll mMn. Aber ich bin auch kein Experte, von daher ist es auch reines Bauchgefühl, bzw. Spekulation ;D
Weiter so!
lg Flo

·

Danke Dir lieber @alternatiflos ;)

Die news aus Südkorea ist schon wieder Schnee von gestern. Südkorea wird BTC oder andere Cryptos NICHT verbieten aber es wird strenger reguliert werden.

·

Ganau das habe ich in meinem Artikel geschrieben ;) Aber danke nochmal für die Wiederholung...

Wer an Kryptowährungen glaubt, "kauft, wenn die Kanonen donnern", bzw. "ist gierig, wenn andere ängstlich sind". Der Rest sollte seine Wallet glattstellen und wieder Staatsanleihen kaufen.

You got upvoted from @adriatik bot! Thank you to you for using our service. We really hope this will hope to promote your quality content!

super Beitrag. Danke. Übrigens, schön jemanden hier zu treffen der nicht so weit entfernt ist. Mein mann und ich wohnen in Siegen