"Mensch, da hab ich nach 2013 echt gedacht, Bitcoin sei tot..."

5년 전

"Mensch, da hab ich nach 2013 echt gedacht, Bitcoin sei tot...hätte ich ja wirklich nicht gedacht. Hatte den schon gar nicht mehr auf dem Schirm...Ich glaub, dass ich noch ein bisschen investieren werde. Wird bestimmt noch weiter hoch gehen, oder was meinst du?" 

"Ha, hab noch bei $ 1000 gekauft. Diesmal bleib ich drin..."

Wer kennt es nicht? Kaum liest man wieder vermehrt in den Medien über Bitcoin, da kommen die "Experten" um die Ecke und investieren wie wild, weil sie Angst haben, dass sie etwas verpassen.

Dabei beachten sie nicht, dass wir innerhalb von einer Woche einen Kursanstieg von 45 % erlebt haben. Im Jahr 2016 stieg der Kurs um knapp 120 %. Ehrlich gesagt sah das alles bis vor kurzem noch sehr organisch und nachhaltig aus im Vergleich zum turbulenten Anstieg im Jahr 2013. Doch spätestens seit wir die $ 1000 - Marke endgültig überschritten haben, scheint es so, als würde vermehrt FOMO die Märkte bestimmen. Fear of missing out. Die Angst etwas zu verpassen.  

Doch was verpasst man? 

Ich denke, wir sind uns einig, wenn man sagt, dass Bitcoin samt Blockchain die revolutionärste Technologie seit langem ist. Klar, dass man da gerne ein Stück vom Kuchen abhaben möchte und zu den "frühen" Investoren gehören mag. 

Welchen Preis man dafür zahlen will, muss jedem selbst überlassen bleiben. Doch die Frage, ob es momentan sinnvoll ist, in einem überhitzten Markt zu investieren, kann sich wohl auch jeder selbst beantworten. Nicht umsonst heißt es immer:

"Buy when there is blood in the streets"

Nach Blut sieht das heute nicht aus.

Die Top25 auf Coinmarketcap ist grün. Wann hat man sowas zuletzt gesehen? 

Und auch Google Trends verzeichnet einen ordentlichen Anstieg der Suchanfragen. 

Im Vergleich zu 2013 noch ein Klacks, aber vielleicht wissen jetzt auch mehr, was Bitcoin ist, oder wir sehen noch einen extremeren Anstieg in den kommenden Tagen. 

Die Berichterstattung in sämtlichen Medien lässt jedoch auf einen langsam beginnenden oder schon stattfindenden Hype schließen. Sogar die ARD Redaktion hat sich mal wieder die Ehre gegeben. (Link)

Wie hoch es geht, kann wohl niemand sagen. Passt auf, dass ihr euch nicht die Finger verbrennt! Die nächste Korrektur kommt bestimmt. Nach dem "künstlichen" Anstieg von 2013 haben wir wieder einen Kurs von $ 203 gesehen. Auch wenn die Vorzeichen dieses Jahr anders sind, sollte man das immer im Hinterkopf behalten. 

Denn die treibende Kraft ist auch dieses mal wieder China, wo der Kurs umgerechnet schon bei über $1200 liegt. Hier haben wir auch schon das ATH gesehen. 8000 CNY. Momentan bei ca. 8300 CNY.


@freiheit50 hat auch einen schönen und mahnenden Artikel zum Thema geschrieben. Ihr findet ihn hier: Link

Denkt daran: Wenn man zu teuer kauft, findet man vielleicht keinen Käufer mehr, wenn man selbst verkaufen möchte. (Vereinzelt werden auch Trader Gewinne mitnehmen, was zu spontanem Kursrutsch führen kann.)

Das löst dann wieder Enttäuschungen aus und Menschen denken dann, Bitcoin sei tot...

Disclaimer: Dieser Artikel stellt keine Handlungsempfehlungen dar. Investiert nicht mehr, als ihr bereit seid zu verlieren. Totalverlust möglich.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

sagen wir mal so. natuerlich ist es kurzfristig gesehen unsinn bei kursen von 1000euro sein gesamtes geld zu investieren. wenn man jedoch longterm investiert kann der kurs von 1000euro in 5 jahre ziemlich guenstig gewesen sein. (das gilt natuerich fuer alles ... ) aber wenn ich jetzt neu einsteige, wuerde ich eher bei steemit bloggen und meine einnahmen in btc tauschen und halten. so bekomme ich ein bisschen vom kuchen ohne risiko ab.

oder anders jeder deuttsche post bei steemit bringt im schnitt aktuell 5 euro. dies koennte in 5 jahren dann 50 euro sein (wenn man es in btc tauscht und abwartet) ist also veilleicht besser 30 artikel im monat zu schrieben und 150euro in btc zu bekommen die dann in 5 jahren vermutlich das 10x wert sind. da kommt dann auch ein bissl was zusammen.

·

Das stimmt. Wer in die Übertreibung hinein kauft, sollte gute Nerven haben und ein paar Jahre warten können. Aber 2013 haben wir ja schon gesehen, dass das nur wenige können.

·
·

jep. aber wenn man blogt ist es ja was anderes. ich kaufe gerade mit steem btc und lasse es dann liegen. ziel ist diese in 5 - 1- jahren erst zu verkaufen...

·
·
·

Auf jeden Fall ein sehr guter Weg, ohne sein Vermögen zu gefährden, in Bitcoin zu investieren.

Was auch sehr interssant ist und ich nicht so erwartet habe. Normalerweise müssten ja die kleineren Coins, welche hauptsächlich gegen Bitcoin gehandelt werden wie Steem z.B. eigentlich fallen. Da dem nicht so ist, werden sie wohl eher als Bitcoinanhängsel gesehen.

·

Die kleinen Coins sind in den letzten Monaten schon reichlich gefallen. Da hat wohl inzwischen eine Bodenbildung stattgefunden. Möglicherweise werden jetzt sogar einige Altcoins mit nach oben gezogen. Was machten den die Käufer den mit ihren Bitcoins? Neben dem liegen lassen ist das spekululieren mit Altcoins eine der Möglichkeiten...