Von Innervillgraten auf das Marchkinkele (2545 m) und das Toblacher Pfannhorn (2663 m)

지난달

Manchmal ist man ein Klient des Zufalls. So landete ich ungeplant im sehr ursprünglichen Villgratental. Von der Ortschaft Innervillgraten (1402 m)

leitet mich der Weg Nummer 5 auf das Marchkinkele, 2545 m.

Am Sonntag finden keine Waldarbeiten statt, so dass die angeschriebene Sperrung irrelevant ist.

An malerischen Bergbauernhöfen vorbei

verläuft die etwas eintönige Bergstraße in zahlreichen Kehren hinauf zur Gissekammer:

An der Prantekammer (2001 m) beginnt der Wanderweg und führt zunächst durch den Wald

uns später über freie Grashänge

an Pilzen

(Ich bitte @yoganarchista um Bestimmung des Typs!)

und an nicht verketteten Blöcken vorbei

auf das nun endlich sichtbare Marchkinkele (2545 m):

Am Gipfel, über den die Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien verläuft (oder besser gesagt zwischen Ost- und Südtirol) steht natürlich ein wuchtiges Gipfelkreuz:

Von Toblach (Südtirol) aus führt sogar eine Fahrstraße fast bis zum Gipfel:

Es ist erst 12 Uhr, das Wetter ist brauchbar, und in 4 km Luftlinie lockt das etwas höhere Toblacher Pfannhorn (2663 m):

Also weiter. Auf dem aussichtsreichen und bequemen Höhenweg befinden sich einige hübsche Wegeiser:

Der zweite Gipfel ist nicht mehr fern

und die Wolken machen immer häufiger Platz für blauen Himmel und ein paar Sonnenstrahlen. Geschafft!

Im Süden stehen die magischen Sextener Dolomiten mit der Dreischusterspitze und den Drei Zinnen:

Ganz nah ist auch die Bonner Hütte, während unten im Tal Toblach zu erblicken ist:

Auf dieser horizontal aufgestellten Tafel sind alle maßgeblichen sichtbaren Gipfel aufgeführt:

Für den Abstieg bietet sich der Weg Nummer 8 über das Pfanntörl (2508 m) an:

Im Alfental sonnt sich eine kleine Blindschleiche direkt auf dem Pfad:

Kurz hinter der kleinen Feriensiedlung Alfenalm

endet die Wanderung im Ort Kalkstein (1639 m):

Dort tobt gerade das Almfest, so dass akute Parkplatznot herrscht. Im Gegensatz dazu waren nur wenige Menschen oben auf den Gipfeln. Ich glaube, ich habe die bessere Wahl getroffen.

Daten der Tour



Wetter: Warm, aber dampfig
Höhenmeter im Anstieg: ca. 1500
Steckenlänge: 17 km
Zeit: 6,5 Stunden
Datum: 2019-08-11

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Ich schwitze schon beim Lesen, lieber @freiheit50. Super Tour – guter Führer.

Sehr schöne Wanderung, tolles Wetter, schöne Strecke 👍

Eine schöne Erfahrung, Ökotourismus. Wunderschöne Landschaften, atemberaubende Fotos, Grüße.

Hallo @freiheit50 , danke für die schöne Wanderung
VgA

Wo es dich überall hin verschlägt! ;-) Das Villgratental liegt ja ziemlich abgeschieden und hat vermutlich auch deswegen seine Ursprünglichkeit bewahren können. Der Blick auf das Südtiroler Bergpanorama ist traumhaft!

Danke für diesen schön bebilderten Gruß aus der Heimat!

·

Von Lienz in 30 Minuten erreichbar. Das Tal erscheint seinem Betrachter wie bei einer Zeitreise 50 Jahre zurück. Für Wanderer und insbesondere Schitourengeher ein äußerst empfehlenswertes Gebiet.

Thanks a lot for the story and the photos. Looks wonderful. You definitely made a better choice 😀

!BEER

Posted using Partiko Android

Dort tobt gerade das Almfest, so dass aktute Parkplatznot herrscht. Im Gegensatz dazu waren nur wenige Menschen oben auf den Gipfeln. Ich glaube, ich habe die bessere Wahl getroffen.

Auf alle Fälle! Danke für's Mitnehmen. Für mich als Flachlandtiroler super spannend - eine andere Welt sozusagen. Danke dir. LGG

Schöne Tour mit adäquater Länge, erinnert mich an meine Teenagerzeit. In Südtirol waren wir (auch im Sommer) ein- oder zweimal, in Osttirol nie.

Bergwandern ist eine schöne Sache. Da nimmt man gern Anstrengungen in Kauf, wie sie bei 17 km und 1500 Höhenmeter im Anstieg, erforderlich sind. Diese Wanderungen verlaufen ruhig, ohne viel "Publikum" , wenn keine Bahnen oder sonstige Verkehrsmittel auf die Gipfel führen. Sonst kann da oben High Life sein.

Wow. very cool. I love to travel
but I'm afraid of snakes =)be careful
hiking in the mountains, a trip for the brave =)

Da hast du wirklich eine sehr schöne Wanderung gemacht.
Die Fotos sind dir sehr gelungen.
Danke für deine interessanten Eindrücke von der Tour.

@freiheit50 You have received a 100% upvote from @steemconductor because this post did not use any bidbots and you have not used bidbots in the last 30 days!

Upvoting this comment will help keep this service running.

Congratulations @freiheit50! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You got more than 7000 replies. Your next target is to reach 7250 replies.

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!

To view or trade BEER go to steem-engine.com.

Hey @freiheit50, here is your BEER token. Enjoy it!

Do you already know our [BEER Crowdfunding](https://steemit.com/cryptocurrency/@beerlover/let-s-grow-and-update-the-beer-token-huge-crowndfunding-as-crowdsale)

To view or trade BEER go to steem-engine.com.

Hey @freiheit50, here is your BEER token. Enjoy it!

Do you already know our [BEER Crowdfunding](https://steemit.com/cryptocurrency/@beerlover/let-s-grow-and-update-the-beer-token-huge-crowndfunding-as-crowdsale)

!BEER
der Bierlieferant hat zugeschlagen und kam samt Bier und Upvote