Fang endlich an GLÜCKLICH zu sein!

4년 전

glücklich sein.png


Glücklich zu sein ist eine Einstellung, kein Gefühlszustand.

Aber wieso sind dann so viele Menschen unglücklich und unzufrieden mit ihrem Leben, wenn es doch so einfach ist glücklich zu sein? Naja so einfach ist es dann wiederum auch nicht. Obwohl es eine Einstellung ist glücklich zu sein, kommt dieser Prozess nicht von heute auf morgen. Im Endeffekt hat jeder von uns Probleme und Herausforderungen zu überwinden. Keiner von uns führt das "perfekte Leben". Es werden immer Herausforderungen kommen, es wird immer Stress und Ärger geben, die Frage ist wie man damit umgeht. Lässt man sich von jeder Kleinigkeit herunter ziehen, oder sieht man die Herausforderungen als Möglichkeit zu wachsen an? Wer immer nur das Negative sieht und sich davon noch herunter ziehen lässt, wird unglücklich. Wer dauernd in die Opferrolle verfällt und nur noch am jammern und klagen ist, wird ebenso unglücklich. Wer sich nicht seinen Herausforderungen stellt und von diesen wegläuft, wird genau so unglücklich. Wir dürfen nicht vor unseren Problemen weglaufen. Wir müssen uns diesen stellen und unsere Angst überwinden. Meist merken wir danach, wie einfach es war. Das einzige was uns öfters zurückhält ist die Angst. Es ist einer unserer Urinstinkte, dass wir Angst vor dem Versagen oder Angst vor Ablehnung und Isolation haben. Aber genau das müssen wir wissen, um genau an dieser Stelle intervenieren zu können. Wer immer nur vor allem wegläuft und sich nie seinen Problemen stellt, wird auch nie Erfolgserlebnisse erzielen. Denn bei jedem Ziel was du dir setzt, werden Probleme und Herausforderungen aufkommen, wenn du aber genau dann wegrennst, wie willst du dann deine Ziele erreichen?


Was wirklich glücklich macht

Einerseits macht das Erreichen persönlicher Ziele glücklich, andererseits gehört noch viel mehr dazu. Mehrere Studien belegen, dass das Wichtigste die Balance zwischen den unterschiedlichen Lebensbereichen ist. Fällt ein Lebensbereich weg, so wird es negative Auswirkungen auf unser Wohlbefinden und unsere Zukunft haben. Habe somit immer ein Auge auf alle diese Lebensbereiche, um das Maximum aus dir und deinem Leben herauszuholen.


lebensbereiche.png


Gesundheit

Gesundheit ist keine Selbstverständlichkeit. Erst wenn man krank wird realisiert man wie wichtig die Gesundheit ist. Da ich aber zu diesem Thema bereits einen Artikel verfasst habe, werde ich meine Top 5 für ein langes und gesundes Leben kurz halten. Falls du mehr über das Thema Gesundheit wissen willst klicke hier.

  1. Viel Wasser trinken
  2. Kalt duschen
  3. Frische Luft und Sonne
  4. Sport und Bewegung
  5. Gesunde & ausgewogene Ernährung

Buchempfehlungen

AbnehmenAufbauen

salad-healthy-diet-spinach.jpg
Quelle: pexels.com


Finanzen

Geld ist natürlich nicht das Wichtigste auf dieser Welt. Dennoch gibt uns Geld ein Gefühl von Sicherheit. Wir müssen unsere Miete zahlen, wollen auch mal in Urlaub fahren und unser Kühlschrank muss auch gefüllt werden. Kümmere dich daher um einen stetigen Vermögensaufbau. Mit Schulden durch die Welt zu rennen und sich nichts leisten zu können macht auch nicht glücklich. Falls du mehr über Vermögensaufbau und Finanzen wissen willst, schau doch bei meinem Artikel über Reichtum vorbei oder Klicke hier. Schaffst du es diese drei Bereiche in den Griff zu bekommen, wird Geld schon bald kein Problem mehr sein.

  1. Arbeit
  2. Ausbildung
  3. Aktien (= Geldanlagen)

Buchempfehlungen

Investieren lernenGeld arbeiten lassen

achievement-bar-business-chart-40140.jpeg
Quelle: pexels.com


Beziehungen

Schöne Beziehungen sind essenziell für unsere Entwicklung. Studien haben herausgefunden, dass kleine Kinder sterben, wenn sie keine Liebe und Zuneigung bekommen. Wir Menschen sind soziale Lebewesen, die ohne Liebe und Zuneigung verkümmern. Darum solltest du deine Beziehungen pflegen und wertschätzen. Wertschätzung ist das Zauberwort, je wertschätzender und respektvoller wir mit anderen Menschen umgehen, desto harmonischer werden unsere Beziehungen sein.

Sortiere Menschen aus, die dich dabei hindern dich komplett zu entfalten. Such Gleichgesinnte, die dich motivieren, inspirieren und akzeptieren. Genau so, wie du ein schlechtes Umfeld vermeiden solltet, solltest du Einsamkeit aus dem Weg gehen. Wer immer nur alleine ist und seine Probleme und Emotionen in sich hinein frisst, wird langfristig auch nicht glücklicher. Ganz im Gegenteil, es sorgt sogar dafür, dass du auf der sozialen Ebene "verkümmerst". Jeder Mensch sehnt sich nach Aufmerksamkeit, Bestätigung und Anerkennung. Verteile daher ernstgemeinte Komplimente, um selbst auch Anerkennung zu erhalten.

Buchempfehlungen

Freunde gewinnenKind-Eltern-Beziehung

Beruf(ung)

Jeder Mensch braucht einen Sinn in seinem Leben. Wenn wir einen Grund haben, morgens aufzustehen, brauchen wir auch keine Motivation mehr. Wenn wir wissen, warum und wofür wir etwas machen, brauchen wir auch keine Überwindung. Wenn du morgen aufstehst und das tust, wofür du brennst, dann machst du das freiwillig.

Wer kennt das Gefühl nicht. Du bist schon so aufgeregt, dass du nicht schlafen kannst, weil es am nächsten Tag in Urlaub geht. Du kriegst kaum ein Auge über die Nacht zu, weil du innerlich schon die übertriebene Vorfreude empfindest und sobald du aufwachst, springst du direkt, energiegeladen, aus dem Bett und beginnst mit voller Freude den Tag.

Und genau dieses Gefühl können wir tagtäglich empfinden, wenn wir etwas finden, wofür wir brennen. Was auch immer dich glücklich macht, tu es einfach. Denn ich glaube fest daran, dass jeder Mensch eine Berufung hat. Vielleicht hast du deine Berufung noch nicht gefunden, das heißt aber nicht, dass du keine hast. Überlege dir ganz genau, in was du gut bist UND was dir Freude bereitet. Eine Schwäche in einem Bereich, kann eine Stärke in einem anderen Bereich sein. Wenn du zb. eher ruhig und introvertiert bist, dann wäre der Beruf Schauspieler vielleicht eher unpassend. Im Gegenzug wären das aber Eigenschaften, die einem Psychologen von Vorteil wären, da er hauptsächlich still sitzen und seinen Patienten zuhören muss.

Finde den Bereich der zu dir passt. Wie das obige Beispiel verdeutlichen soll, ist es egal ob du zb. intro- oder extrovertiert bist. Das Entscheidende ist, den Bereich zu finden, indem man sich auch vollkommen ausleben kann. Überlege dir daher nicht nur, wo genau deine Stärken liegen, sondern auch in welchen Bereichen du diese am meisten entfalten kannst.

Buchempfehlungen

Die Kunst dein Ding zu machenStarte neu

pexels-photo-239548.jpeg
Quelle: pexels.com


Persönlichkeit

Ein Baum der aufhört zu wachsen, wird sterben. Ein Unternehmen was aufgehört hat besser zu werden, wird über kurz oder lang verschwinden.

Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.

Und genau hier ist auch der Knackpunkt. Wer sich und seine Persönlichkeit nicht auf das nächste Level bringt, fängt an zu stagnieren und wird unzufrieden. Wachstum anzustreben ist absolut menschlich und natürlich.

An seiner Persönlichkeit zu arbeiten bedeutet für mich, seine Stärken und Schwächen auszubauen, sich weiterzubilden, der zu werden, der ich sein möchte, neue Dinge kennen zu lernen, mentale Stärke zu entwickeln, die Komfortzone zu verlassen, seine Ängste zu überwinden, den Sinn des Lebens zu finden und ihm nachzugehen.

Buchempfehlungen

Power PrinzipDie Erfolgsgesetze

werdeer.png
Quelle: pexels.com


Resümee

Schlussendlich kommt es auf die Balance zwischen den unterschiedlichen Lebensbereichen an. Versuche alle Lebensbereiche im Gleichgewicht zuhalten, um das Maximum aus deinem Leben herauszuholen. Achte auf deine Gesundheit, geh arbeiten, sei ein lieber Mensch, tu das was dich erfüllt und bringe deine Persönlichkeit auf das nächste Level und du wirst wunschlos glücklich sein.


IMG_0586.JPG



Ich danke euch fürs Lesen

Für Fragen, Wünsche oder konstruktive Kritik lasst mir doch gerne einen Kommentar da. Wenn ihr diesen Beitrag hilfreich fandet, folgt mir doch bitte und lasst mir einen Upvote da.
Falls ihr mit mir in Kontakt treten wollt, könnt ihr mich hier finden:

Facebook
Instagram
Amazon
Twitter


Homepage - wird demnächst veröffentlicht



Die Macht der Gedanken

#1 - Visualisieren
#2 - der Glaube


Du willst mehr erfahren?

Reich werden leicht gemacht
Neujahrsvorsätze
Der Kreislauf des Erfolgs
7 Tipps für ein LANGES LEBEN


Ende.png


Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Hey @futurethinking! Ich respektiere wirklich wieviel Arbeit du in diesen Post gesteckt hast.
Ich weiß nicht wirklich ob dies ein steemstem oder de-stem Post ist. Das ist auch nicht meine Entscheidung. Ich würde dir jedoch empfehlen dir die Guidelines mal anszusehen und Kernaussagen mit Quellen zu belegen (also wissenschaftliche Artikel und nicht Amazon-affiliate Links).
https://steemit.com/steemstem/@steemstem/being-a-member-of-the-steemstem-community
Danke und viel Erfolg. Cheers!

·

Hei @lesshorrible . Danke für dein ehrliches Feedback und ja du hast recht, der Artikel passt vielleicht doch nicht ganz zu den Hashtags. Werde sie umändern. Ich verlinke die Bücher, da ich den großteils meines Wissen aus Büchern habe.


Danke und dir ebenso viel Erfolg!

·
·

Danke! Ich lade dich aber definitiv dazu ein einen #de-stem Post zu schreiben! Das mit den Büchern war nicht so kritisch gemeint wie es vielleicht klingt, sorry falls das falsch rüber kam. Ansonsten noch einen schönen Abend. Cheers!

·
·
·

Kein Problem. :) Wenn mir ein gutes wissenschaftliches Thema einfällt, dann gerne! :)


Alles cool, kommt auf den ersten Blick mit den affiliate links vielleicht echt falsch rüber. :D


Grüße :)

Ein sehr schöner Artikel - und ja, die Gesellschaft, Umwelt und Medien suggerieren uns ja immer wieder ein, was uns fehlen könnte.

Glücklich sein kann doch so einfach sein. Das wichtigste ist Gesundheit und wenn man wirklich gesund ist - und nicht nur "praktisch gesund" dann ist auch unser Geist so rein, das wir uns von all dem Konsum und Materiellen oft nicht mehr beeinflussen lassen. Wir sind dann glücklich mit dem was wir haben - und das braucht nicht wirklich viel.

Wir haben zum Beispiel festgestellt, umso minimalistischer wir leben umso glücklicher und reicher fühlen wir uns. Das heisst nicht, dass wir auf alles verzichten, doch ich brauche keinen prall gefüllten Kleiderschrank, keine 2 Autos, nicht jedes Jahr ein neues Handy und und und.

Viel wichtiger ist uns natürliche Gesundheit, weniger Arbeit und solche Arbeit die uns eine Berufung ist und viel Natur um uns herum.

So kommt man auch aus dem Hamsterrad raus, immer mehr schaffen zu müssen, noch ein größeres Haus, noch ein besseres Auto und mehrmals im Jahr Luxusurlaub genießen. Dann ist man schon im System gefangen und glücklich nur an der Oberfläche.
Tief im inneren sind da die meisten mehr als unglücklich, weil sie sich selbst dabei verloren haben.

·

Sehr schön geschrieben @birgitt ! Ich gebe dir völlig Recht! Die Medien suggerieren uns tagtäglich, dass wir das und jenes brauchen. Dabei sehe ich das mit dem Minimalismus genau so. Ehrlich gesagt ist mir Geld schon wichtig, da ich die Freiheit da hinter sehe und die Erlebnisse und Erfahrungen, die ich mir damit ermöglichen kann, aber das reine Geld oder die reinen Konsumgüter machen mich nicht glücklich. Ich brauche keinen Porsche und keine Designeruhren. Das einzige was mir wichtig ist, ist es glücklich zu sein, so viel von dieser Welt zu sehen wie möglich, Menschen kennen zu lernen, Spaß an dem zu haben, was ich tue, mich weiterzubilden und und und. Aber diese ganzen Luxusgüter und Konsumartikel machen einfach langfristig nicht glücklich.


Danke für dein tolles Feedback und viel Erfolg weiterhin :)

Danke für die Erinnerung! Ich bin glücklich (zumeist) und gesund und freue mich des Lebens solange ich es habe.

·

Freut mich @lawking .


Gute Einstellung! :)

Ich kann deinen Artikel sehr gut nachvollziehen. Doch wenn ich das z. B. auf mich oder Personen übertrage, die ich sehr gut kenne, stelle ich fest, dass die oben abgebildete Pyramide nicht notwendig für alle Leute ist, aber hinreichend für einige Menschen.
Das was ich aus meiner persönlichen Menschenkenntnis weiß, gibt es grundsätzlich zwei Gruppen:
Es gibt Lernfähige und
nicht Lernfähige Menschen.
Ich definiere Lernfähig, als eine Fähigkeit aus Fehlern zu lernen, die man erkennt , sodass sie unabhängig vom kognitiven Potenzial des Einzelnen ist.
Lernfähigkeit folgt aus meiner Sicht aus Verantwortlichkeit. Diese widerum ist die Grundvorraussetzung für einen freien Geist.
Ich Bspw. kenne jemanden, der eine Persönlichkeit hat und trotzdem noch kein Beruf. Er ist trotzdem in der Lage sich selbst zu verwirklichen und Kreativität zu entwickeln. Es macht ihm einfach spaß an elektronischen Geräten herumzuschrauben und was neues wirklich geniales zu entwickeln. Man glaubt es kaum, aber er scheint, wenn er mir wieder eine seiner Ideen zeigt, glücklicher zu sein, als manch ein anderer, der laut Pyramide, die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung und daher zum Glück hätte. Er ist auf dem richtigen Weg, obwohl er wie ein Freak wirkt und kommt seinem Beruf immer näher und ist freier Mensch.
Zusammenfassend, ist er Jemand, der sich selbstverwirklicht, ein soziales Umfeld hat, gesund ist, aber noch keine finanzielle Sicherheit und noch kein Beruf.
Mir sind auch schon Leute über den Weg gelaufen, die ständig über ihre frusttriehende Lebenssituation mit mir sprachen. Im Laufe dieser Gespräche stellte sich heraus, dass diese alles hatten, was man braucht. Teilweise Menschen die in der Lage sind kognitive Höchstleistungen zu vollziehen. Wenn ich dann mit diesen über ihre Lebenssituation sprach kam meistens heraus, dass sie einerseits ihre Fehler erkannten und wenn man ihnen den einfachsten Lösungsweg gezeigt hatte, die Lebenssituation zu verändern, stellte sich heraus, dass sie mich verstanden, aber jedoch nicht in der Lage waren ihre Fehler zu vermeiden und sie dadurch ihre Fehler widerholten, weil sie offensichtlich daran glaubten, dass Ihre Lebenssituation von dritten abhänge. Sie erfüllten zumeist die untersten 3 Stufen und hatten einen Beruf. Konnten sich aber nicht dadurch persönlich entwickeln, weil sie eben dadurch ihre persönliche Entwicklung von anderen abhängig gemacht haben.

Für mich persönlich steht die finanzielle Sicherheit an erster Stelle, sodass ich Leben kann. Reichtum benötige ich nicht. Für mich persönlich ist es schon Selbstverwirklichung, wenn ich in Ruhe friedlich vor mich hin leben kann. Ich brauche keinen Plan, keinen Benz und auch kein "Kalle auf Malle" auf Lebenszeit. Ich war und bin mit dem zufrieden was ich habe und erreiche, weil ich davon überzeugt bin, dass das, was ich mache, habe und erreiche, meine Persönlichkeit auszeichnet, neben meinem Umfeld. Falls mein Leben schlechter läuft und ich habe schon viel hinter mir, dann gehe ich das Problem an und mache das Beste aus dieser Situation, sodass meine Leute und ich am besten damit leben können. Das sagt sich so leicht, aber bis man dort hinkommt, um das Leben und das Glück so zu betrachten, muss man harte Schicksalsschläge hinter sich gebracht haben. Erst dann entwickelt man diese Sichtweise und geht gestärkt aus der Situation hervor. Das ist die Freiheit, die ich in meinem Leben habe und die Freud mich.

Fazit:
Wie gesagt, dass sind nur Bsp. und daher nicht empirisch zu betrachten. Ich stimme den Punkten grundsätzlich zu, ich glaube aber das bzgl. der Pyramide, jeder seine individuelle Reihenfolge hat, bis auf den ersten Pyramidenpunkt und das immer zu unterschiedlichen Anteilen. Kranke Menschen können genauso glücklich sterben, wie manch ein anderer glücklich lebt. Entscheidend ist aus meiner Sicht, dass die verschiedenen Bedürfniskategorien bei jedem unterschiedlich gewichtet und angeordnet sind, so wie jeder das für sich zu brauchen scheint.

·

Danke für dein Feedback @merlinderzocker1 ! Ich gebe dir so recht, bei jedem spiegelt sich die Pyramide anders wieder! Wie du es schon gesagt hast, jeder hat seine individuelle Reihenfolge und das ist auch gut so. Jeder hat unterschiedliche Bedürfnisse, also sollte er sich auch seine pyramide so zusammen ordnen, wie er es braucht. :)


Danke für deine Antwort und weiterhin viel Erfolg :)

·
·

Vielen Dank,
Das du diese Diskussion angestoßen hast. Es freut mich.
Gerade in diesen Unruhigen und lebendigen Zeiten, fehlen solche Werte. Es ist wichtig sich auf Werte statt Bewertungen zu besinnen. Das Glück spielt dabei finde ich die größte Rolle. Denn dort möchten viele verweilen, weil es so schön ist.

·
·
·

Immer wieder gerne! Sei gespannt die Tage werde ich wieder so eine Art Diskussion anstoßen.


Ja sehe ich genau so, es sollte mehr über solche Themen gesprochen werden!


Grüße :)

Napoleon Hill ist interessant aber wissenschaftlich wiederlegt. Meist kann man von Millionären eben nichts lernen.

Der junge Brad Pitt ist sicher nicht einer der gefragtesten Schauspieler weil er besser ist als 99,9% oder besser aussah als 99,9% der Personen mit den er in der Bewerber Schlange stand. Es ist bei vielen eine Reihe von Zufällen die in Summe so unwahrscheinlich ist dass sie nur bei 1% der Personen auftreten und darum sind auch nur 1% der Personen Megastars ;) Kann man also von Brad Pitt lernen wie man so erfolgreich wird? Nein man kann sich nur das gesamt Sample ansehen und das sind die 99% die es nicht schafften.

Investment Multi-Milliardäre sind etwas anderes. Da der Prozess statistisch gesehen ein anderer ist. Sie würden durch Zufall nach einer bestimmten Zeit ausfallen. Also ist hier eine viel größere Skill-Komponente wahrscheinlich

muss jeder selber wissen auf was er vertraut.

Liebe Grüße. Upvote für die Arbeit aber kritisch/wissenschaftlich fänden es sicher viele hier besser. Was sich für dich ja nur lohnen würde

·

Danke für dein ehrliches Feedback @lauch3d . In gewisser Weise gebe ich dir völlig recht, Glück spielt eine entscheidende Rolle. Jedoch bin ich der festen Überzeugung, dass wir Menschen für unsere Erfolge, sowie unsere Misserfolge verantwortlich sind. Ich glaube fest an die Selbstwirksamkeit. Natürlich gibt es Dinge die wir nicht beeinflussen können und ja es stimmt, dass eine Reihe von Zufällen für deren Erfolge gesorgt hat. Aber das ist einfach nicht alles.


Ich stelle mir das Leben immer wie das Spiel Monopoly vor. Um das Spiel zu gewinnen ist einfach eine Reihe von Zufällen entscheidend. Aber wenn ich das Spiel den ganzen Tag ununterbrochen spiele und das Tag für Tag, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis ich auch irgendwann gewinne!


Ich bedanke mich auch bei dir für dein Upvote und dein ehrliches Feedback! Ich bin immer offen, auch für kritisches Feedback. Ich werde mir auch deine Ratschläge zu Herzen nehmen, kritischer und wissenschaftlicher wäre glaube ich auch besser. :)


Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!

Wieder ein schöner Beitrag. Die Grundbedürfnispyramide kenne ich auch schon sehr lange. Leider werden die Bedürnisse heute durch die Umwelt, Medien, TV und andere Dinge in völlig falscher Reihenfolge priorisiert. Erst durch Schicksalsschläge, Krankheiten oder andere "Katastrophen" erkennt man, was wirklich wichtig ist. Nur vergessen sehr viele kurz nach solchen Ereignissen schnell wieder das erfahrene. Muss zugeben, mir ging es auch lange so. Zusätzlich kommt aber noch dazu, das es heute für viele nicht mehr so einfach ist, bestimmte Wege einzuschlagen. Wenn Umwelt, Einflüsse und andere Dinge Dir keine Möglichkeit bieten etwas ändern zu können, helfen die besten Ratschläge nichts und klingen manchmal nur wie Hohn und Spott. Mehr Miteinander würde da sicher viel helfen. Aber das EGO beherrscht zur Zeit die Welt. Gibt es übrigens auch ein sehr gutes Buch zu.

·

danke @karstenle .Du hast auch so Recht mit dem was du sagst. Wir müssen weg vom Ego und mehr hin zum Miteinander!

Der Beitrag ist echt schön gestaltet, genauso wie die Pyramide. Ist dir echt gelungen das kurz und knapp auf den Punkt zu bringen. (y)

·

Danke @lukasfeindt .


Freut mich, dass es dir gefallen hat!


Nächstes mal wird es etwas ausführlicher.. :D

Congratulations @futurethinking! You received a personal award!

Happy Birthday! - You are on the Steem blockchain for 1 year!

Click here to view your Board

Support SteemitBoard's project! Vote for its witness and get one more award!

Congratulations @futurethinking! You received a personal award!

Happy Birthday! - You are on the Steem blockchain for 2 years!

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!