Ubuntu 18.04 - Alle Neuerungen & Meine Meinung

4년 전


Heute stelle ich euch alle Neuerungen zur Ubuntu 18.04 Version Bionic Beaver vor, und teile auch meine Meinung mit - Viel Spaß!

Unterstützen:
Wenn du eine IPFS-Node hast kannst du doch dieses Video anpinnen, mit: "ipfs pin add SOURCE 480P-VIDEO" damit es nicht verschwindet.


▶️ DTube
▶️ IPFS
Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Dachte du du wolltest Enso eine Chance geben letztens und hattest überlegt das als Hauptsystem zu nehmen🤣.

Sieht zwar ganz nett aus und klingt interresant aber ich glaube ich bleibe bei Mint

·

Enso habe ich mir nur angeschaut. Wenn Enso bei Version 1.0 ist, dann wollte Ich es auf einen alte PCs ziehen, und schauen, wie das so läuft :)

·
·

Achso, stimmt so wahr das sorry 😊

Sieht schon mal ziemlich geil aus! Bis auf die Smileys, da ist mir Schwarz/Weiß deutlich lieber, da es nicht so unangenehm ins Auge sticht. Ich persönlich bevorzuge aber Ubuntu Mate gegenüber dem normalen Ubuntu.

Hey hey! :)
Ich habe mir auf meinen neuen HP Laptop Linux Mint gezogen in der Hoffnung, dass dort alles irgendwie einfach läuft.. bezüglich Treiber.
Hatte davor schon Manjaro drauf und hab's einfach nicht hinbekommen das Wifi zum laufen zu kriegen.
Bei Mint jetzt das gleiche.. :/
Hab nen HP bs502ng und Kein Plan..
Greets!

·

Mit folgendem Befehl kannst du schauen ob deine wlan-Karte erkannt wird und welcher Treiber geladen wurde:

lspci -nnk | grep -i net -A2
das sollte ungefähr so aussehen:
6d:00.1 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller [10ec:8168] (rev 12)
    Subsystem: CLEVO/KAPOK Computer RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller [1558:6507]
    Kernel driver in use: r8169
    Kernel modules: r8169
6e:00.0 Network controller [0280]: Intel Corporation Device [8086:24fd] (rev 78)
    Subsystem: Intel Corporation Device [8086:1010]
    Kernel driver in use: iwlwifi

bei USB-WLan-Stick:

lsusb
Mit dem Befehl:
iwconfig
überprüfst du ob sie Bereit ist. ist deine Karte nicht aufgeführt so kann es sein das sie ausgeschaltet ist, da hilft oft:
sudo rfkill unblock all
dann wieder:
iwconfig
das Ergebnis sollte ungefähr so aussehen:
condeas@tuxedo:~$ iwconfig
enp109s0f1  no wireless extensions.
wlp110s0  IEEE 802.11  ESSID:"VodafoneMobileWiFi-352D29"  
          Mode:Managed  Frequency:2.412 GHz  Access Point: 3C:A8:1A:31:11:2D   
          Bit Rate=300 Mb/s   Tx-Power=20 dBm   
          Retry short limit:7   RTS thr:off   Fragment thr:off
          Power Management:off
          Link Quality=70/70  Signal level=-25 dBm 
          Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
          Tx excessive retries:0  Invalid misc:217   Missed beacon:0
wlp110s0 könnte bei dir auch wlan01 oder eth1 usw. heißen. Sollte da aber immer noch nichts stehen mußt du mich nocheinmal konntaktieren (einfach diesen Kommentar kommentieren) Schaue dir auch https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/ an.
·
·

hey :)
danke für die Hilfe! Ich hab's aber schon geschafft! :)
Ein Tag rumprobieren + Hilfe von nem Kumpel :D
Musste für meine Realtek Soundkarte über das terminal nen bestimmten treiber von github installieren..^^

·

Die Frage ist eher welcher Treiber. Ich habe ein WLAN Stick von ISY und das ist wohl ein ein besonderer Treiber und den muss man manuell aktiveren über das Terminal Aktivieren. Die Frage ist auch welcher schip Satz das ist, da gibt es auch viele Unterschiede, musste ewig dafür suchen bis ich das gefunden habe und jetzt benutze ich das nicht mehr weil ich ein anderen weg gefunden habe und jetzt über LAN gehe .

·
·

Ich hab's glücklicherweise nun nach nem Tag rumprobieren und dann mit Hilfe raus! :)
Aber danke dir! :)

Ich muss sagen, das was ich im Video gesehen hab gefällt mir bisher ganz gut. Eventuell probiere ich 18.04 auch mal Produktiv aus. Allerdings bin ich auch gespannt was die ganzen anderen Distros aus 18.04 machen.
Aber mal wieder ein super Video!

·

Mach das gerne!
Das wird wieder spannend, besonders auf Mate bin ich gespannt, was die schon wieder neues machen. Dankeschön:)

·
·

Ubuntu Mate sollte man sich immer anschauen. Teste die Beta schon einige Tage.

Moin,
danke für Dein Video.
Ubuntu 18.04 werde ich auf jeden Fall auf meinem (etwas leistungsschwachen) Laptop installieren und testen.

Mir gefallen die alten Icons auch besser ;)

VG Max

Ich habe am liebsten stabile Distros mit möglichst wenig Programmen. Außerdem müssen sie zusätzlich gut aussehen. Deswegen benutze ich schon seit Monaten Elementary OS.

Ich habe mich damals so auf Unity 8 gefreut. Für mich ist das eine absolute Verschlechterung. Gnome mochte ich noch nie wirklich. Mal schauen, was es in Zukunft für Forks gibt.

kannst du mir den hash geben? kann mir das video nicht ansehen.

·

Wirf einen Blick in die Beschreibung

·
·

joar müsste nur noch ein hash da stehen...

·
·
·

Ich denke @wilma456 meinte damit die IPFS Verlinkung welche den hash enthält.