[DE] Mein Weg in die Fotografie...

2년 전

Zuerst möchte ich mich über die Resonanz auf meinem introduceyourself-Blog
( https://steemit.com/introduceyourself/@lightgreen/de-meinen-grauen-alltag-verlassen-vorstellung-meiner-seits ) bedanken. Meine Erwartung wurde überraschend übertroffen. Zum dank und natürlich der Motivation meinerseits, erzähle ich Euch, wieso das Fotografieren mir so viel spaß bereitet.

WhatsApp Image 2018-06-01 at 16.14.54.jpeg

Kamera: Huawei Mate 8

Königssee / Salet-Obersee


WhatsApp Image 2018-05-26 at 13.38.23+.jpeg

Kamera: Huawei Mate 8


Meine Leidenschaft für die Fotografie.

Angefangen hat es vor 2 Jahren. Meine Schwester kaufte sich eine Canon EOS 1200D. Ich konnte mir die Kamera ganz genau anschauen und es war alles schwer zu verstehen, aber dazu später. Meine eigene Kamera, Sony alpha 6000 * habe ich mir erst vor vier Wochen gekauft.

Der Grund wieso ich mich sehr spät dafür entschieden habe, ist simpel ausgedrückt und jeder wird es nachvollziehen können. Es ist teuer. Versteht mich nicht falsch, der Body einer Kamera (ohne Objektiv) ist noch recht überschaubar, was das ganze nochmal eins reinwürgt sind die Objektive, Aufsteckfilter und Ausrüstungen.
Meine Überwindung kam daher dass ich recherchiert habe. Ich wollte unbedingt eine eigene und habe mir zig Videos und Berichte über Kameras in meiner Budget-Klasse angeguckt. Hier wurde sehr oft die Sony alpha 6000 * erwähnt, dass sie für ihren Preis extrem gut ausgestattet ist. Also bin ich losgegangen und habe viele Elektrofachgeschäfte durchforstet hierbei konnte ich mir einen Titanium Exemplar in der Kit-Version (Tasche und Speicherkarte inkl.) für 520 Euro (Aktion) ergattern. Das Rollei Reisestativ * war auf 30 Euro reduziert und habe es gleich mitgenommen.

IMG_1921+.jpg

Kamera: Canon EOS 1200D


Es war wie liebe auf den ersten Klick! Der super schnelle Autofokus (0,06 sek) funktioniert einwandfrei, hier ein Beispielbild:

WhatsApp Image 2018-05-24 at 14.30.36+.jpeg

Kamera: Sony alpha 6000 *

Objektiv: SELP1650 / Sport-Modus

Es fing herunterfallenden Regen auf, sowas habe ich persönlich noch nicht schießen können. An dem Tag ging quasi die Welt unter, so sehr hat es geregnet.

Natürlich ist die Qualität auch schön anzusehen, ein weiteres Beispiel aus dem Dehnenloher Schloßpark:

DSC00453+.jpg

Kamera: Sony alpha 6000 *

Objektiv: SELP1650


Mit der Canon EOS 1200D waren die Einstellungen schwer zu verstehen, gerade der manuelle Fokus (MF) interessierte mich mehr als der Auto Fokus (AF). Der Sinn in MF zu fotografieren besteht darin, dass man ein Gefühl dafür bekommt wie das Foto am Ende sein wird. Man lernt die Programme kennen, Belichtungszeit, Blende und der gute alte ISO (Lichtempfindlichkeit). Man bekommt ein Auge für Situationen, ob zu dunkel, zu hell, die Perspektiven, stehe ich hier gut oder ist es da besser... und und und es macht extrem viel spaß. :)

Es wird auch oft mit dem Handy verglichen wieso man eine teure Kamera kaufen soll, wenn man schon eins in der Hosentasche hat. Ich sage nicht, das es schlecht ist, es ist eher Situationsbedingt.
Der Unterschied und das ist meine Meinung, es geht zu schnell, es hat wenig Emotionen was das Bild danach ausspricht. Es landet nur in der Handy-Galerie und wird aus Zufall wieder entdeckt.


Beispiel: Eine Schöne Landschaft > Handy raus 2-3 Bilder > Handy weg und ausblick genießen.
Meine Vorgehensweise: Stativ aufbauen und Kamera anbringen > Fokussieren, mit Fokusvergrößerung > so gut wie möglich die Berge scharf bekommen > 1 mal knippsen > Landschaft genießen und sich auf ein gut gelungenes Bild freuen.

Wie siehst Du das?


Auf dem Weg ins Berchtesgadener Land.

DSC00726++.jpg

Ort: Ramsau, Hintersee. Übrigens habe ich mir die Stelle in mein Herz geschlossen. Wünderschöner Platz kann ich jedem empfehlen!

DSC00941++.jpg

Sony alpha 6000 *

Objektiv: SELP1650 / Aufgehender Mond / Langzeitbelichtung


Zum ende möchte ich noch sagen: Mit der eigenen Kamera wurde ich viel aktiver, ich betrachte nun das Leben mit anderen Augen. Ich habe die lust öfters rauszugehen und die Gegend in einer anderen Perspektive zusehen. Es ist einfach ein spannendes Gefühl wenn man Zuhause sich die Bilder auf dem Rechner dann genau anschaut und noch dabei was lernt, weil das Bild noch nicht so genau passt.

Fotografierst Du auch, was fasziniert Dich?

Wenn ich dich mit meinem Fotofieber anstecken konnte, dann möchte ich Dir die Sony alpha 6000 * empfehlen. Denn es ist leicht und kompakt, es hat, obwohl die Kamera auch gute 4 Jahre alt ist, modern technische Merkmale und es ist Preisleistungstechnisch sehr gut. Also optimal für Anfänger! Auch ein guter Tipp: hab immer ein Stativ bei Dir, das erleichtert ungemein und mit der Höhe kann man gut arbeiten, z. B. Makrofotografie.
Rollei Reisestativ *

Kleiner Hirschkäfer.
DSC01312++.jpg

Kamera: Sony alpha 6000



Wunschliste:
Samyang 12/2,0 Weitwinkelobjektiv *
Samyang 100/2,8 Makroobjektiv *

*(stern) = Alle die damit versehen sind, sind Affiliate-Links.
Durch Deinen kauf über die markierten Links bekomme ich eine kleine Provision gut geschrieben. Der Preis wird sich für Dich nicht negativ verändern oder erhöhen.

Sei mir nicht böse. Über die Links, hilfst Du mir dabei, die Ausrüstung zu finanzieren. Mein Wunsch ist es, mein Equipment mit einem Makroobjektiv und Weitwinkelobjektiv zu vergrößern. Noch fotografiere ich mit dem Kit-Objektiv SELP1650. Das Objektiv ist für den Anfang gut zum üben da, aber ich merke, dass sie auch schon an Ihre grenzen kommt gerade bei der Landschaftsfotografie.

Ich wünsche euch allen ein erholsames Wochenende. :)

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT