Gartenposting (Gemüse)

2개월 전

06330851-4A60-449D-8A77-90F536D83DBC.jpeg

Gartenposting (Gemüse)

Herzlich Willkommen zu einem kleinem Gartenposting übers Gemüse.

Das Titelbild- Gemüse zeigt Kapuzinerkresse. Die ist erst jetzt, nachdem es wieder ein wenig wärmer wurde, in Gang gekommen.
Von Kapuzinerkresse kann man alles frisch essen, die Blätter und Blüten, schmeckt super, mit leichter Schärfe - passt gut in jeden Salat.

7372BC7B-C215-43F1-BBAA-D73C92FB3112.jpeg

An den Kartoffeln welkt nun das Blattwerk und die können bald gerodet werden. Ich bin schon sehr gespannt.

1F1B3653-72D8-4DD9-9CAC-A952E3C36FCF.jpeg

Den Kohlrabi habe ich entsorgt, die Dauernässe hat ihm so zugesetzt, dass er keine richtigen Blätter mehr hatte.

754CE396-7A32-4525-9FF0-CF4F6E1C27A2.jpeg

Die Schwarzwurzeln werden auch nichts, sie sind keine 30 cm hoch und haben viel zu wenig Blätter.

3BCB1FAD-FE90-4FE9-9B63-4C7E84A9A6CA.jpeg

Die Rotebeete kann man leider auch als gescheitert betrachten. Sie haben sich jetzt ~ 2 Monate nach der Dauernässe wieder gut gefangen und sehen gesund aus. Die Knollen sind jedoch unterentwickelt und kaum so groß wie eine Kinderfaust.

36E437ED-698C-4435-BBAE-49E1424CBEF0.jpeg

Dafür sind Möhren schön buschig- grün. Auch hier bin ich schon sehr gespannt.

02BF9336-64BE-4A58-9FDA-9972D332B63C.jpeg

Der Apfelbaum trug recht gut, einiges fiel herunter. Grün waren die Äpfel sehr säuerlich, dieser hier in gelb war sehr schön süß, mit etwas (angenehmer) Säure und irgendetwas was herbstlich schmeckte.
Die Äpfel duften sehr stark nach Äpfel, wenn die in der Küche liegen, richt man das sofort. Natürlich hatte der Apfel Bewohner, da muss man drumherumschneiden - wann hast Du den letzen ungespritzten Apfel gegessen?

D96770B5-559E-450B-994F-E3018A4EA19B.jpeg

Auf der anderen Seite habe ich ein paar 3rdbeer- Ableger gesetzt.

8CD276A9-F6A7-464F-9112-82FD469E4C96.jpeg

Und dazwischen probehalber ein paar späte, aus Samen gezogene Kohlrabis- die werden vermutlich nichts mehr. Ich hatte noch nie welche selbst gezogen und wollte das ausprobieren.

4835D487-C545-43D8-9E17-DA5C75B204F6.jpeg

Die im Anzuchtkasten sehen besser aus, gegenüber denen oben.

9EF0F9D6-70F2-4798-90C7-6B12237A7AD1.jpeg

Eindeutig wegen der Erde, denn oben ist mehr Sonne.

5377489B-82CD-43B9-9B4E-C8DF6CFFAFDF.jpeg

Die Bilder sind größtenteils von gestern Abend, hinterher gab es noch ein Lecka- Weißbier für den (Foto-:)Grafen.

Allen ein schönes Wochenende.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!

schöner garten post
hast du gedüngt,oft schießt das kraut dann in die höhe anstatt nach unten die kraft zu bringen
fällt mir bei der roten beete auf

und zum schluss n bierchen
perfekt

·

Kunstdünger & Co - nur über meine Leiche. Ich bin 1. Jahr, habe umgegraben und nichts gedüngt. Ich werden jetzt zum Jahresende organisch düngen. Der Boden ist sehr fettig- lehmig und braucht nach meinem Verständnis organischen Strukturverbesserung in Form von Pflanzenreste, damit er durchlässiger wird.
Die Rotebeete mache ich auch erstmalig und sieht erst jetzt etwas gut aus. Das sie schiesst, ist mir noch nicht aufgefallen - ich werde das genauestens beobachten ; )

Sieht trotzdem gut aus. Manche Pflanzen wollen eben nicht so wie der Gärtner. :-)
Sind ja beachtliche Höhenunterschiede, die da zu befestigen sind. Ist bestimmt ziemlich aufwendig, wenn man den Platz auszunutzen möchte.

·

Der Minigarten ist im 1. Jahr, vorher war es Wiese. Weiterhin liegt er an einem Hang, halbschattig, in einer zugebauten Kleinstadt. Was hier so gemüsegartenmässig geht, muss herausgefunden werden.
Die Höhenunterschiede und Befestigungen müssen hoffentlich nicht kurzfristig instandgesetzt o.ä. werden. Aber ich habe das im Auge(nwinkel) - als Maurer sage ich es mal so, hier haben sich schon ein paar richtige Rindviecher mit Sachen versucht von denen sie keine Ahnung hatten.

·
·

Wir haben da auch einiges gesehen, als wir im Harz waren. Ist für einen Flachländer schon beeindruckend / beängstigend, je nachdem... 😀 👍

Alles schaut toll aus, auch die Kohlrabi. Ich hätte die nicht entsorgt, die wären sicher richtig lecker gewesen. Die rote Beete sieht auch toll aus. Der Apfel schaut echt wie ein richtiger Apfel aus, der richtig gut schmeckt 😋. Im Laden schmecken fast alle Äpfel nicht. Toll, wenn die ganze Küche nach Äpfel riecht 😊

·

Der größte Kohlrabi ist so groß wie ein Tischtennisball, daneben liegt ein Pflasterstein 20x10x6 cm zum Vergleich - leider kommt es nicht so rüber auf dem Bild. Der hätte nach dem Schälen aufm Teelöffel Platz gefunden.
Und ja die rote Beete sieht schön aus- steht gut und die Äpfel sind vom Duft und Geschmack einmalig. Leider sind Äpfel total von Schädlingen befallen, bei manch einem schneidet man bis zu 2/3 weg- vielleicht gibt es Wege dies ohne Chemie zu verhindern.
Danke Dir.

·
·

Vielleicht ohne Schälen? Aber lieber ein Teelöffel Kohlrabi als gar nichts :))
Ich habe auch Würmer in Äpfeln. Ich habe online gesucht, vielleicht hilft eine Wermutjauche, ich habe es noch nicht ausprobiert, das mögen die glaube ich nicht.
https://www.kraeuter-buch.de/kraeuter/Wermut.html#Krankheiten_und_Sch%C3%A4dlinge
Ich habe gesehen, dass man Bio Wermutpflanzen für 4,00 bis ca. 10,00 Euro kaufen kann.
Letztes Jahr habe ich noch keine Würmer in Äpfeln gehabt. Vielleicht ist es, weil es diesen Sommer viel geregnet hat?
Das habe ich auch gefunden
https://www.dehner.de/ratgeber/pflanzen-tipps/ratgeber-top-10-pflanzen-gegen-schaedlinge/

·
·
·

Mit Äpfel, die ich essen will, einsprühen, würde ich nicht machen. Ich beobachte das mal.
Die PflanzenKombi kenne- ich habe ich schon gehört und das würde ich natürlich und versuche ich auch.