Langer Atem zahlt sich aus: MPINVEST Aktiendepot mit 11,1 % p.a. und zwei neuen Kursverdopplern

지난달

19_01_kennzahl.jpg
19.01.2020
Liebe Investorinnen und Investoren,

langer Atem zahlt sich aus, besonders an der Börse!
Davon bin ich jedes Jahr mehr überzeugt.

Als ich noch ein junger Börsianer war, lass ich im wieder Sätze wie: " Hätten sie von Anfang an in die Aktie x y investiert, wären sie heute Millionär".
Dann dachte ich mir, wie viele Menschen wirklich von Anfang an bei Microsoft, McDonalds, Coca-Cola etc. investiert waren und bis heute blieben.
Ich denke es sind nicht wirklich viele.
Ich wollte anders sein. Auch ich wollte einmal einen Verzehnfacher oder Verhundertfacher in meinem Aktiendepot wissen.
Wer jedoch ständig bei 20 % oder 30 % Kursgewinn verkauft, wird niemals einen 1.000 %er im Depot haben können.

In der heutigen Welt haben die wenigsten von uns die Zeit und Geduld und möchten doch lieber gleich sofort 20 oder 30 % an der Börse einfahren und wieder raus aus dem Risiko gehen.
Aber sie vergessen dabei, dass nach jedem Verkauf mit Gewinn 25 % Steuern und darauf nochmals 5,5 % Solidaritätsbeitrag anfallen und dadurch jeder Verkauf das Investitionsvolumen immer wieder erheblich reduziert wird.
"Hin und Her macht Taschen leer", das wusste bereits Andre Kostolany.

Daher bin ich ein begeisterter Langfrist Investor geworden. Es reicht schon, dass der Staat von jeder Dividende seine Steuerabgabe einfordert.

Und einen weiteren wichtigen Aspekt möchte ich hier auch erwähnen.
Wenn nun ein Verfünffacher - wie z.B. meine Nvidia - in diesem Jahr nur 10 % zulegt, dann sind das bezogen auf meine
Anfangsinvestition bereist 50 % Kurszuwachs. Das ist gelebter Zinseszins.
Trader nutzen das mächtigste Instrument am Kapitalmarkt überhaupt nicht aus.

Es gibt also doch einige gewichtige Gründe als Langfrist Investor an der Aktienbörse zu agieren:
Steuervermeidung und die Kraft des Zinseszins.

Und so freue ich mich umso mehr, dass an diesem Freitag zwei weitere Kursverdoppler in meinem Aktiendepot hinzugekommen sind:
Coca Cola und Adobe.
Mittlerweile zählt meine Sammlung an "Multibaggern" nun 8 Aktien.
Und das ist auch der Hauptgrund warum ich Langfrist Investor geworden bin und kein Trader mehr sein möchte.

Hier die aktuelle Liste.

In der mittleren Spalte ist die Kursperformance seit Kauf zu sehen, in der rechten Spalte die annualisierte Rendite inkl. Dividenden.

19_01_performance.jpg

Weiterhin führend - und hier sieht man meine Geduld, nach einer zwischenzeitlichen Kurshalbierung bin ich drin geblieben - ist die Nvidia.

Varta ist nach dem schwachen Jahresauftakt von Platz 2 auf 6 abgerutscht, aber immer noch mit 167 % ( im Februar bin ich ein Jahr dabei ) hervorragend positionert ( 189,7 % p.a. ).

Diese acht Aktien - und es stehen noch weitere bereit auch einmal den Status "Multibagger" zu erhalten - tragen erheblich zum Erreichen meiner Performance Ziele im privaten Aktiendepot bei.
Mein Zwischenziel von 11 % p.a. ist erreicht. Nun gilt es 12 % p.a. in Angriff zu nehmen.

19_01_kennzahl.jpg

Und nun möchte ich Euch die Langzeitentwicklung dieser acht Aktien nicht vorenthalten. Jeder darf sich fragen: warum war ich da nicht dabei?

19_01_Nvidia.jpg

Die Kurshalbierung in Q4 2019 mit Gelassenheit ausgesessen, denn Nvidia ist eine hoch profitable Firma.

19_01_MCD.jpg

McDonald´s ist tendenziell immer am steigen: 16,9% p.a.

19_01_amazon.jpg

Die Zukunft hat jetzt erst begonnen.

19_01_altria.jpg

Auch die Schwäche bei Altria sitze ich aus, das Anfangsinvestemnt ist durch Dividenden fast zurückgezahlt. Seit Kauf eine Performance von 12,8 %

19_01_mastercard.jpg

Mastercard ist nur am steigen: 44,7 % p.a. seit Einstieg.

19_01_varta.jpg

Varta mit schwachem Start ins Jahr 2020, aber die Zukunft sieht rosig aus: 189,7 % im plus.

19_01_adobe.jpg

Adobe steigt seit 2013 unaufhörlich: 39,7 % p.a. seit Kauf.

19_01_KO.jpg

Auch die " langweilige Coca-Cola " hat es geschafft: 100 % in 12 Jahren.
Immerhin 10,7 % p.a. seit dem Einstieg 2007

So kann es weitergehen. Visa steht mit 70 % als nächster Kandidat vor meiner Liga der "Multibagger".

In diesem Sinne
allzeit gute Investments.

Euer Martin Pfordt

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Der Autor handelt regelmäßig mit den in seinen Texten erwähnten Wertpapieren und besitzt Positionen in seinen Wikifolios der MPINVEST Familie und im privaten Depot.

Haftungsausschluss:
Dieser Text dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf meinen Informationsangeboten treffen. Ich übernehme keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung meiner Informationen entstehen.

Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes durch Martin Pfordt ( mpinvest ) dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ferner sind die Inhalte nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Kursentwicklungen in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Wertentwicklung in der Zukunft. Die Inhalte sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte stellen weder ein Verkaufsangebot oder Werbung für ein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder Rechte noch eine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren oder Rechten dar.
Haftung für Inhalte
Die Inhalte dieser Seite wurden mit größtmöglicher journalistischer Sorgfalt erstellt. Die Inhalte basieren auf Quellen, die ich für zuverlässig halte ( Morningstar (Ranking), TraderFox ( Chart, Depots), Wikifolio. Für die bereitgestellten Inhalte übernimmt Martin Pfordt jedoch keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Korrektheit und Aktualität. Die Nutzung der Inhalte dieser Seite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Mit der reinen Nutzung dieser Seite kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter dieser Seite zustande.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Alles richtig gemacht. Immer wieder muss ich mir erklären lassen, dass man ja viel häufiger Traden muss, weil man sonst seine Gewinne verlieren würde und sich nur über Buchwerte freut. Genau diese Zeitgenossen werden allerdings nie verstehen, welche Freuden ein Langzeitinvestor so haben wird. Oder wieso auch schon alleine der Anstieg der Dividende Jahr für Jahr einem in Verzücken versetzen kann. ;)

·

Genau! Diejenigen, die zum Traden animieren, verdienen wohl daran. Ich nenne es Finanzmarketing. Ein weiterer Punkt kommt hinzu: wenn ich verkaufe und den Gewinn versteuert habe, habe ich weniger Kapital für das neue Investment zur Verfügung. Ausserdem muss ich ein vermeintlich besseres Investment nun finden, das meine aktuelle Rendite schlägt. Da bleibe ich doch bei meinen Multibaggern und freue mich auch über 10 % Zugewinn im laufenden Jahr. Also: weg vom Trading. Kostet nur Zeit, Nerven und Steuern.

Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!

Danke für deinen Beitrag