Lebensraum | Habitat #MittwochsQuickie

9개월 전

[DE]

MQ-Lebensraum.png

Seid ihr glücklich, da wo ihr seid? Also da wo ihr lebt und euer Zuhause nennt?

Ich bin es auf jeden Fall und kann mich nicht wirklich beklagen.

Wie sieht es bei dir aus?

Die Frage ist tricky, da man hier jetzt antworten könnte „Na bei mir Zuhause ist alles farblich aufeinander abgestimmt und aufgeräumt, die Couch steht im Wohnzimmer und die Dusche ist im Bad“ oder „Bei mir Zuhause genießen die Menschen das Leben, widmen sich nach der Arbeit ihren Freizeitaktivitäten und kommen eigentlich recht gut miteinander aus“.

MQ-Lebensraum-2.png

Die Frage nach dem Lebensraum

Kann man eben auf viele Arten beantworten und auffassen. Doch mir geht es in meinem Beitrag um meinen digitalen Lebensraum. Die Stimmung, die dort herrscht und die Stimmung, die uns andere einreden wollen, die anscheinend zu herrschen hat. Diese kann ich nicht nachvollziehen. Dieses schwarzmalerische gejammere über die „Misstände in unserem Land“ stimmt einfach nicht. Ja, es rennt manches Falsch, aber das sind eher Themen, die die Jammernden erzeugen, statt sie zu lösen. Mein Lebensraum ist cool, hip und freundlich. Die Menschen schauen hier aufeinander, helfen sich wenn sie können und stehen sich eigentlich nicht gegenseitig im Weg. Mein Lebensraum hier ist der positive & kreative Teil der Steem Community und die Leute denen ich hier folge.

MQ-Lebensraum-3.png

Du schaffst dir deinen eigenen Lebensraum

Lebensraum ist ja nicht nur in der analogen Welt zu finden. Auch hier in der digitalen Welt haben wir Lebensräume. Das sind eben die Orte, an denen wir uns gern, oder häufig aufhalten. Also wir Steemians haben die Steem Blockchain als unseren Lebensraum auserwählt. Natürlich ist das nicht für alle der Hauptwohnsitz, aber dennoch verbringen wir hier viel Zeit und informieren uns durch die Beiträge aus der Community was gerade so abgeht. Den falschen Accounts zu folgen, welchen, die vielleicht eher negative Stimmung verbreiten, bedeutet nicht, dass dieser Lebensraum hier generell negativ beladen ist. Doch leider vergessen das viele. Du schaffst dir deinen Lebensraum selbst und suchst dir auch die Themen aus, mit denen du dich selbst täglich konfrontierst.

MQ-Lebensraum-4.png

Willst du daran was ändern – ändere es

Geht dir dein Lebensraum in der analogen Welt auf die Nerven, ist es meist mit extrem hohen Aufwand verbunden ihn zu ändern, umzuziehen, auszuwandern oder nur die Straßenseite zu wechseln. Viele Menschen haben diese Möglichkeiten nicht mal, weil sie ihr Land nicht verlassen können oder dürfen, weil ihnen die Mittel fehlen sich eine bessere Behausung zu suchen oder weil es einfach keine besseren Alternativen in ihrer Umgebung gibt.

In deinem digitalen Lebensraum ist das aber viel einfacher

Also nutze diese einfache Möglichkeit, dich nur mit den Themen bespielen zu lassen, die dich auch wirklich interessieren, die dich voranbringen und hoffentlich positiv in deinem Leben und Denken beeinflussen. Es sind ja nur ein paar Klicks, die dafür nötig sind und du wirst merken, dass du auf lange Sicht viel Glücklicher und zufriedener wirst. Mach dir auch nicht zu viele Sorgen, wenn du Accounts entfolgen musst und denk dir dabei vielleicht, dass du auch nicht einfach jeden zu dir nach Hause einladen würdest.

Konfrontiere dich also nicht mit Einflüssen, die dich runterziehen, sondern mit denen, die dich pushen und positiv beeinflussen. Folge nicht den reichen und schönen, Menschen, nur weil du gerne zu ihnen zählen würdest, sondern folge lieber den kreativen und positiven Menschen, die deinen Lebensraum positiv beeinflussen können.

Dieser Beitrag dient auch mir als Erinnerung, regelmäßig die Accounts und Quellen durchzugehen, die mich täglich beeinflussen und zu überdenken, was ich in meinen Streams, meinem digitalen Lebensraum so gezeigt bekommen möchte.

In diesem Sinne, macht euren Lebensraum auf der Steem Blockchain zu einem lebenswerten Zuhause, folgt neuen Accounts und entfolgt anderen, über deren Beiträge ihr euch eh nur innerlich aufregt oder euch langweilen. Das Angebot müsste groß genug sein, dass ihr passend zu euren Interessen spannende und wertvolle Beiträge in euren Stream bekommt.


[EN]

MQ-Lebensraum.png

Are you happy where you are? So where you live and call your home?

I'm definitely it and can't really complain.

How about you?

The question is tricky, because here you could answer "Well at home everything is colour-coordinated and tidy, the couch is in the living room and the shower is in the bathroom" or "At home people enjoy life, dedicate themselves to their leisure activities after work and actually get along quite well with each other".

MQ-Lebensraum-2.png

The question of habitat

One can answer and understand in many ways. But my contribution is about my digital habitat . The mood that prevails there and the mood that others want us to believe, that apparently has to prevail. I can't understand them. This black-and-white moaning about the "grievances in our country" is simply not true. Yes, there are many things running wrong, but these are rather topics that the whining people create instead of solving. My habitat is cool, hip and friendly. People look at each other here, help each other when they can and don't actually stand in each other's way. My habitat here is the positive & creative part of the Steem community and the people I follow here.

MQ-Lebensraum-3.png

You create your own habitat

Habitat is not only to be found in the analogue world. Here in the digital world, we have habitats too. These are the places where we like to be, or often are. So we Steemians have chosen the Steem Blockchain as our habitat. Of course this is not the main residence for everyone, but nevertheless we spend a lot of time here and inform ourselves through the contributions from the community what is going on at the moment. To follow the wrong accounts, which perhaps spread rather negative mood, does not mean that this habitat is generally negatively loaded here. But unfortunately many forget that. You create your own habitat and choose the topics with which you confront yourself daily.

If you want to change something - change it

If your habitat in the analog world gets on your nerves, it is usually connected with extremely high expenditure to change it, to move, to emigrate or to change only the street side. Many people don't even have these possibilities because they can't or aren't allowed to leave their country, because they lack the means to find a better place to live or because there are simply no better alternatives in their environment.

MQ-Lebensraum-4.png

But it's much easier in your digital environment

So use this simple opportunity to only let yourself be influenced by topics that really interest you, that advance you and hopefully have a positive influence on your life and thinking. It only takes a few clicks and you will notice that in the long run you will be much happier and more satisfied. Don't worry too much if you have to follow accounts and maybe think that you wouldn't just invite everyone to your home.

So don't confront yourself with influences that pull you down, but with those that push and positively influence you. Do not follow the rich and beautiful people just because you would like to be among them, but rather follow the creative and positive people who can positively influence your habitat.

This contribution also serves as a reminder to me to regularly go through the accounts and sources that influence me every day and to rethink what I want to see in my streams, my digital habitat.

With this in mind, make your habitat on the Steem Blockchain a worth living home, follow new accounts and follow others whose contributions you are only excited or bored about anyway. The offer should be large enough for you to get exciting and valuable contributions to your stream that match your interests.

Ps: W-3

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Eigentlich müßte ich diesen Beitrag jetzt trotz des abgelaufenen Votingzeitraums und meiner vernachlässigbaren Votepower flaggen, einfach so als Signal.
Ignorieren von Minderheiten führt dazu, daß die sich sicher fühlen und ausbreiten, bis sie nicht mehr zu händeln sind. Siehe Impfverschwörer, siehe AfD bzw. Identitäre Bewegung, siehe Brexit ...
Ich finde Meinungsfreiheit grundsätzlich auch wichtig, aber in diesem Jahrzehnt wurde sie eindeutig mißbraucht!

·

Liebe @isarmoewe,
wenn du diesen Beitrag flaggen willst, fühl dich frei deiner Meinung mit einer Flagge kundzutun. Ich werde es dir nicht übel nehmen, da jedem User hier auf der Steem Blockchain diese Funktion zur Verfügung steht und jeder davon Gebrauch machen kann, auch ohne viel Votingpower oder irgendeiner Rechtfertigung (auch wenn die oft sehr hilfreich wäre, um daraus zu lernen oder das "Signal" auch zu verstehen).

Was ich an deinem Kommentar aber nicht nachvollziehen kann und dich bitte es mir zu erklären, damit ich es in Zukunft besser oder klarer formulieren kann ist, wie du bei diesem Beitrag auf "Ignorieren von Minderheiten" kommst?

Mein Lebensraum ist cool, hip und freundlich.

Nun, das muss aber nicht jedem so gehen, nicht jeder muss die Probleme des Landes als eher marginal einschätzen. Das liegt einerseits daran, dass verschiedene Menschen unter verschiedenen Bedingungen, in jeweils individuellem Umfeld leben, andererseits daran, dass selbst die Bewertung identischer Fakten durch verschiedene Individuen, aufgrund ihrer individuell unterschiedlichen, subjektiven Betrachtungsweise, nicht identisch ausfällt.
Ich würde weder dem eher optimistisch Eingestellten, noch seinem pessimistischer veranlagten Widerpart raten, den jeweils anderen mitleidig (als Miesmacher bzw. naiven Träumer) zu belächeln, da beide Sichtweisen Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Ich selbst tendiere des Öfteren zur Rolle des beißenden Kritikers - wie du einigen meiner Artikel unschwer entnehmen können wirst - brauche aber durchaus den Mut, die Energie, die Fröhlichkeit und den Glauben an "das gute Ende" der 'naiven' Optimisten, um nicht an der Welt zu verzweifeln. :) Ihr tut mir gut! :-)

Besonders der Teil über die digitale Welt gefällt mir sehr an deinem Artikel.

·

Spannend wie das was ich mit dem Beitrag aussagen wollte auch in den Kommentaren zu finden ist. :) Die "Probleme des Landes" werte ich nicht als marginal ab und behaupte auch nicht, dass es keine gäbe. Ich kann nur bestimmte Probleme, wie du in deinem zweiten Satz selbst beschreibst, nicht ganz nachvollziehen, auch wenn ich versuche mich in die gegenübergestellte Position zu versetzen.

In diesem Beitrag sollte es aber nicht um Team A oder Team B gehen und auch keineswegs ein Aufruf sein sich auf eine Seite zu stellen oder Meinungen Andersdenkender zu ignorieren. Viel mehr ein Denkanstoß geben, aus seiner eigenen Blase (Digitaler Lebensraum) auszubrechen und sich mit "neuen" Einflüssen zu umgeben, um auch andere Gedanken und Meinungen in den Feed zu bekommen.

·
·

Viel mehr ein Denkanstoß geben, aus seiner eigenen Blase (Digitaler Lebensraum) auszubrechen und sich mit "neuen" Einflüssen zu umgeben ...

Das kann ich nur unterstreichen. Ich selbst sehe mich übrigens keinem 'Lagerdenken' verhaftet - mit einer neuen Idee konfrontiert überlege ich nicht, ob sie nun 'linkem', 'rechtem', 'konservativem' oder 'liberalem' 'Gedankengut' entsprungen sei, sondern schlicht, ob ich sie für sinnvoll halte oder nicht.
Meine Versuche, auch bei schwierigen Themen differenziertes Denken walten zu lassen und Pauschalisierungen zu vermeiden, führen teilweise zu Situationen, wo Vertreter zweier sich gegenüberstehender Seiten mir jeweils vorwerfen, sie ungerecht zu behandeln. Ich erinnere mich beispielsweise an meinen Artikel "Was ist ein weltoffener Muslim?", wo sich Muslime meldeten, um den von mir vermeintlich angegriffenen Islam zu verteidigen und Nichtmuslime, die 'erbittert' versuchten, jeglichen Muslimen das Attribut 'Weltoffenheit' abzusprechen.
(Irre übrigens, wie belebt der STEEM damals noch war! Ich hoffe, wir erreichen diesen Zustand irgendwann wieder ...)

Ob du es glaubst oder nicht … du hast ein Vote von @greece-lover – aktuellen Kurator des GSB erhalten. Ich fand deinen Beitrag wirklich lesenswert!

Zusätzlich folgen meinen Vote bis zu 60 weitere Mitglieder, die auch deinen Beitrag honorieren.


https://discord.gg/HVh2X9B

Toller Text und vor allem wunderbare bunte Bilder! Wo hast du die her? :)

Konfrontiere dich also nicht mit Einflüssen, die dich runterziehen, sondern mit denen, die dich pushen und positiv beeinflussen.

Wobei es manchmal auch wichtig sein kann, aus der eigenen Bubble und Komfortzone rauszugehen! Ich denke, da muss jeder seinen richtigen Weg finden :)

Posted using Partiko Android

·

Danke! Die Bilder habe ich selbst erstellt. Sind Glitches, die ich in freier Wildbahn fotografiert und weiter bearbeitet habe. :)

Interessantes Thema. Ich gehe eigentlich davon aus, dass sich jeder hier seinen "Lebensraum" selbst gestaltet. Wo, wenn nicht hier? Aber vielleicht bin ich noch nicht weit genug rumgekommen hier... LGG

Congratulations @nissla! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You published more than 100 posts. Your next target is to reach 150 posts.

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

To support your work, I also upvoted your post!

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!

Hi @nissla!

Your post was upvoted by @steem-ua, new Steem dApp, using UserAuthority for algorithmic post curation!
Your UA account score is currently 3.817 which ranks you at #4640 across all Steem accounts.
Your rank has improved 1495 places in the last three days (old rank 6135).

In our last Algorithmic Curation Round, consisting of 216 contributions, your post is ranked at #142.

Evaluation of your UA score:
  • You're on the right track, try to gather more followers.
  • The readers like your work!
  • Try to improve on your user engagement! The more interesting interaction in the comments of your post, the better!

Feel free to join our @steem-ua Discord server

You got a 20.21% upvote from @ocdb courtesy of @nissla! :)

@ocdb is a non-profit bidbot for whitelisted Steemians, current max bid is 45 SBD and the equivalent amount in STEEM.
Check our website https://thegoodwhales.io/ for the whitelist, queue and delegation info. Join our Discord channel for more information.

If you like what @ocd does, consider voting for ocd-witness through SteemConnect or on the Steemit Witnesses page. :)