Rassismus in der Sprache oder? 🌟

2개월 전

Rassismus in der Sprache oder? 🌟


Screenshot br.de



Screenshoot Zeit online



Screenshot Sueddeutsche.de



Rassismus in der Sprache oder?


Vielleicht ist meine Weltsicht einfach zu veraltet, mir scheint jedoch in der Debatte, um den Rassismus in der Sprache, eine gewisse Überreaktion vorzuherrschen.
Ich denke, wenn eine Straße in Berlin Mohrenstraße heißt und diese nun umbenannt wird, weil irgendjemand in diesem Straßennahmen eine rassistische Tendenz erkennt, dann frage ich mich, ob ich nur von Idioten regiert werde?
Wenn ich für eine Straße einen Namen vergebe, dann Ehre ich damit jemanden. Im Falle der Mohrenstraße in Berlin, wird damit den Mohren gedacht. Ich verstehe das jedenfalls so, liege ich hier falsch?

Den Mohren wird nun dieser Straßenname „weggenommen“. Ich sehe darin sogar den eigentlichen Rassismus. Kann es sein, dass unter dem Vorwand der Rassismus Bekämpfung tatsächlich Rassismus gefördert wird?

Das Gleiche sehen wir bei der Reis-Sorte „Uncle-Ben's-Reis“. Der nun umbenannt wird in „Ben's Original“.
Bei Pipi-Langstrumpf könnte ich es vielleicht noch verstehen, aber selbst hier bin ich der Meinung, dass man Literatur nicht einfach zurechtbiegen sollte, wie es der herrschenden Kaste passt.

Sind die alle krank geworden? Sprechen die keine anderen Sprachen? In den USA sprechen sich Farbige selbst mit „Nigger“ gegenseitig an und da ist es kein Rassismus und niemand würde auch nur auf die Idee kommen, hier einem Farbigen Rassismus vorzuwerfen. Jedoch werden die weißhäutigen bösen Menschen von eben diesen Farbigen sehr oft als Weißbrote bezeichnet oder mit anderen netten Worten bedacht. Das ist alles ganz normal in dieser ansonsten total vernebelten Welt. Wenn Spanier Deutsche CABEZAS CUADRADAS nennen, was Quadratschädel bedeutet, ist das alles ok. In Deutschland gibt es eine kleine aber sehr einflussreiche Gruppe von überkorrekten Selbsthassern. Diese Leute sind auch unter der Bezeichnung „Deuschlandfeinde“ bekannt. Jeder kennt die, die sitzen sogar im Bundestag, kassieren hier schön die Kohle, aber zerstören unser Land vorsätzlich mit ihrem Autorassismus.

Das sind wahrlich teuflische Zeiten. Man könnte wirklich annehmen, hier wird der Roman „1984“ in die Tat umgesetzt. Darin gibt es ja den sogenannten Neusprech. Krieg ist Frieden, Sklaverei ist Freiheit und ein bisschen kann ich nun heute hinzufügen: Rassismus tarnt sich als Rassismus Bekämpfung. Wenn den Mohren die Ehre genommen wird, dass eine Straße nach ihnen benannt wird, dann ist das ganz klar keine Bekämpfung von Rassismus, sondern es ist das Gegenteil. Den Mohren wird ihre Straße geklaut. Ich bin hier ganz klar auf der Seite der Mohren!

© by myself

11 Tipps für neue STEEMIANS 📈

Ave Atque Vale!

사랑은 나에게 신성한

My better search for STEEMIT: https://bit.ly/steemit-search

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Very excellent

Mir geht diese Debatte mittlerweile sowas von auf den Senkel. "Ausländer" gibt es auch nicht mehr, sondern Menschen mit internationaler Geschichte.... Haben die noch alle Latten am Zaun??

·

Ja, diese politische Korrektheit ist echt schwer zu ertragen, wenn man selbst noch ein paar intakte Neuronen hat.

·
·

Und der Gender-Wahn. Da krempelt sich mittlerweile alles auf bei mir ...

Den Sarotti Mohr hats auch schon erwischt, ebenso wie die Negerküsse in Deutschland seit längerer Zeit.
Mark Twain's "Tom Sawyer & Huckleberry Finn" wird sicher auch bald zensiert.
Die alten "Tom & Jerry" Cartoons stehen auch schon in der Kritik, denn darin gibt es die schwarze Haushaltshilfe.
"Vom Winde Verweht" wurde auch schon bemängelt. Und dann gibt es noch den schrulligen chinesischen Koch Hop Sing in "Bonanza", das geht ja gar nicht.
Da gibt es noch viel Arbeit für die Correctness Nazis.

Ja, Du wirst von Vollidioten regiert.
Das ist aber nicht weiter schlimm.

·

Kann ja nicht jeder ein Alfatier sein, oder? ;p)

Sind alle Plemplem - so ist das aber mit der political correctness - erst kommt die Meinungsdiktatur und dann die Hinrichtung im Totalirismus.

Wenn man schon von Rassismus spricht, dann sollte man auch den Rassismus gegen Deutsche nicht ausblenden, die diesen Neusprech kritisieren und dann als rassistisch, neonazi oder ähnliches abgestempelt werden.

Uncle Bens war mir immer sympathisch - war eine gute Marke.

Eine Firma die den Sozialismus hofiert darf man aber auch boykottieren. Kein Mars Riegel mehr usw.