Papiergeld - Papiergold - Wertlosigkeit - Werthaltigkeit

3년 전

SpecialAffairs.jpg

Ursprünglich bestand Geld aus Gold-, Silber- oder Bronzemünzen und diente dazu, den Tauschhandel zu vereinfachen. Edelmetallgeld und die damit verbundene begrenzte Verfügbarkeit sollte die Werthaltigkeit des Tauschmittels gewährleisten und die Kaufkraft der Ersparnisse erhalten.

Das heutige Geld erfüllt diese Kriterien nicht mehr. Es besteht lediglich noch aus wertlosem Baumwollpapier, Münzen aus wertlosem Metall und aus mit Zahlen bedrucktem Papier in Form von Kontoauszügen.

Die Umtauschgarantie von Geld in Gold wurde im Jahr 1971 aufgehoben.
Seit dem die Währungen nicht mehr mit Gold gedeckt sind, ist Geld beliebig vermehrbar. Ein Knopfdruck genügt und es existieren weitere Billionen - willkürlich aus dem NICHTS und ohne Gegenwert erschaffen.

Heutiges Geld ist mit NICHTS hinterlegt und unbegrenzt verfügbar.
Ständig wird von der EZB (Europäische Zentralbank) neues Giralgeld in unglaublichen Höhen erschaffen.

Das Wort "Anleihenkäufe" wird für das ungehemmte Gelddrucken verwendet.
Beim Verbraucher entsteht damit der irreführende Eindruck, dass ein kompliziertes Verfahren für die Erschaffung von Geld notwendig ist.

Ein "Tastendruck" genügt jedoch, um innerhalb von Sekunden viele Billionen von jeder Währung zu erzeugen!

Selbst Banken, die von uns allen für das alltägliche Geschäft genutzt werden, sind mittlerweile zur Geldproduktion berechtigt. Wird ein Darlehen gewährt, entsteht dieses Geld per Tastendruck durch die Bank als Giralgeld. Die Bundesbank oder die Europäische Zentralbank ist nicht in diesen Prozess involviert.

Seit nunmehr über 10 Jahren resultieren daraus unzählige realitätsfremde Exzesse im Finanzbereich.

Physisches Gold und physisches Silber konkurieren mit einem Fantasie- und Luftprodukt aus diesem Exzess:

PAPIERgold und PAPIERsilber.

Das Edelmetall befindet sich nicht in physischer Form in den Händen des Eigentümers der Papiere. Das "Eigentum" wird lediglich in Form eines Depot- oder Kontoauszuges auf dem wertlosen Papier bestätigt. Das Edelmetall existiert nicht in physischer Form. Käufer werden in den meisten Fällen in die Irre geführt.

Studien zeigen den irrsinnigen Zustand:
Aufgrund der verkauften Gold- und Silberpapiere müsste angeblich 300mal mehr Gold und Silber existieren, als tatsächlich auf Erden vorhanden ist.

© 02.2018 SpecialAffairs

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

in der schweiz wird im märz über die vollgeldinitiative abgestummen, die das erschaffen von giralgeld bei banken verhindern soll. die hoheit übers erschaffen von geld würde dadurch alleinig der nationalbank überlassen. würde eine annahme der initiative ein erster schritt zu mehr stabilität sein? oder würden hintertürchen geöffnet/benutzt, die die situation noch verschlimmern würde? ein versuch betrachte ich für erstrebenswert, doch der eidgenosse ist eher abgeneigt von änderungen. die urne wirds zeigen!

·

Die Schweizer haben schon im November 2014 die Chance nicht genutzt, den Franken vom wertlosen Papier in goldgedecktes Geld umzuwandeln.

Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)

Meines Erachtens führt die Abstimmung im März ins Leere, egal wie das Ergebnis ausfällt. Die SNB ist weltweit anscheinend die grösste Gelddruckerei. Von allen Währungen hat die Menge des Schweizer Franken seit Ausbruch der Finanzkrise prozentual am meisten zugenommen.

Hi! I am a robot. I just upvoted you! Readers might be interested in similar content by the same author:
https://steemit.com/deutsch/@specialaffairs/wertlosigkeit-oder-werthaltigkeit-des-heutigen-geldes