Eine Wanderung durch den Wald

2년 전

Vergangenen Sonntag haben wir uns mal wieder in den Wald begeben um zu sehen was Mutter Natur denn so schönes für uns bereitgestellt hat. Es hat in letzter Zeit gut geregnet und wir sind natürlich gespannt was die Pilze machen.

Nach dem wir eine Weile durch den Wald gewandert sind mussten wir jedoch feststellen dass der Waldboden, je nach dem, noch mehr Regen hätte vertragen können.

Wie dem auch sei, die Pilze haben nicht gerade "Juhuuu" geschrien, aber wir haben dennoch einige finden können.

DSC_0023_800.JPG So wie diese kleine Krause Glucke hier.


DSC_0021_800.JPG Hier nochmal etwas aus der Nähe betrachtet.


Als nächstes gab es einige Fichtenreizker zu entdecken. Wobei diese nur jung zu empfehlen sind, alte Exemplare sind meist total verwurmt.

DSC_0001_800.JPG Ein schönes Bild wie sich der Pilz zwischen dem Moos rausdrückt


Dann sind wir noch auf einige Goldröhrlinge gestoßen, diese sahen ganz gut aus und sind natürlich auch mitgewandert.

DSC_0003_800.JPG Auch wenn die Wahrscheinlichkeit einen Röhrenpilz mit einem Lamellenpilz zu verwechseln nicht sehr hoch sein sollte, möchten wir dennoch den Dottergelbern Klumpfuß erwähnen, da dieser als tödlich giftig eingestuft wird.


Beim nächsten Pilz dem wir begegnet sind handelt es sich um den klebrigen Hörnling. Er trägt auch den Namen "Zwergerlfeuer" welcher uns besonders gut gefällt.

DSC_0007_800.JPG Er ist essbar aber nichts besonderes, vielleicht als Kriegspilz könnte man ihn verzehren bevor man verhungert.


Ein Stück weiter durch den Wald geschlendert, sind wir auf eine interessante Entdeckung gestoßen.

DSC_0044_800.JPG


Ein Wespennest in der Erde und zur hälfte freigelegt. Vermutlich hat sich hier ein Wildtier daran zu schaffen gemacht, die Wespen waren auf jeden Fall noch kräftig am werkeln.

DSC_0011_800.JPG


Die nächsten Pilze denen wir begegnet sind waren Flaschenstäublinge, ganz junge Exemplare.

DSC_0015_800.JPG In dieser Größe sind sie am besten zum Verzehr geeignet, alte Vertreter sind nicht mehr essbar, diese haben nur noch die staubigen Pilzsporen in sich.


So ein Jägerhochsitz kann manchmal auch bei der Pilzsuche nützliche Dienste erweisen. Vorallem wenn es darum geht nach der Krausen Glucke ausschau zu halten.

DSC_0017_800.JPG Die Krause Glucke wächst gerne hinter Baumstümfen und so kann man sie leichter erblicken.


Der Maronenröhrling gehört zu den Pilzen die wir noch aus unserer Kindheit kennen und es war einer der ersten Pilze die uns unsere Eltern näher brachten.

DSC_0028_800.JPG Ich mag diesen Pilz besonders gerne, der Ingrid ist er oft zu glitschig 😊


Der falsche Pfifferling lockt schon aus der Ferne mit seiner leuchtenden Farbe, beim nähren stellt man jedoch recht schnell fest wieder einmal hinters Licht geführt worden zu sein. Er wird zwar als giftig eingestuft, dennoch gibt es Menschen die ihn in kleinen Mengen vertragen können. Im schlimmsten Fall löst er Magen-Darm Beschwerden aus.

DSC_0031_800.JPG Es gibt Geschichten über den falschen Pfifferling welche aussagen dass die Menschen in Russland diesen Pilz einlegen und ohne Probleme verzehren können.


Bei diesem Pilz ist Vorsicht angeraten, es müsste sich um den grauern Wulstling handeln. 100%tig sicher sind wir uns da allerdings nicht da wir diesen Pilz nicht sammeln. Er ist zwar essbar aber das Risiko ihn mit dem tödlich giftigen Pantherpilz zu verwechseln ist uns zu hoch.

DSC_0040_800.JPG Von dem her darf er hier stehen bleiben und munter weiter wachsen 😊


Das hier ist einer der vielen Täublinge die es so gibt. Es könnte der Frauentäubling oder der Papageientäubling sein. Wir haben die Lamellen nicht auf biegsamkeit oder brüchigkeit überprüft um das genau zu sagen.

DSC_0053_800.JPG Dieser hier hat nur als Motiv herhalten müssen


Ein riesiger Baumpilz ist uns auch begegnet, allerdings können wir euch gerade nicht sagen wie dieser genannt wird. Falls ihn einer von euch kennen sollte, dann schreibt es uns doch in die Kommentare.

DSC_0059_800.JPG


Dann gibt es noch den wohl berühmtesten Pilz der Welt. Den Fliegenpilz, welcher giftig ist aber wohl auch gewisse Bewusstseinserweiternde Eigenschaften besitzen soll und in Afghanistan auch Augenöffner genannt wird.

DSC_0062_800.JPG


Hier endet unsere kleine Waldwanderung mit ihren Schätzen der Natur. Zum Schluß möchten wir euch noch einen Waldameisenhaufen zeigen an dem wir vorbeigekommen sind. Die Waldameisen haben gerade eine Wespe erbeutet und diese mit vereinten Kräften über ihren Bau getragen.

Schöne Grüße, Martin


Ubuntuhof Logo 100x100_Steemit.png

Ich bin weil wir sind und wir sind weil ich bin

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Hi @ubuntuhof , Ein schöner Waldspaziergang ,voll nach meinem Geschmack . Sowie ich Zeit habe gehe ich auch wieder in den Wald . lG unsuwe Ps bei dem Baumpilz müsstest du mal ein Stück quer abschneiden und sehen ob Zwischen der Oberen ,holzigen Schicht und den Röhren noch eine extra Schicht ist . Dann könnte es sich um den Zunderschwamm handeln .

·

Hallo @unsuwe, das haben wir uns schon gedacht dass dir unsere Waldwanderung eine Freude machen wird. Danke für den Tipp mit dem Baumpilz, werde ich bei unserer nächsten Wanderung etwas genauer unter die Lupe nehmen 😉

Schöne Grüße, Martin

Ich bin gern virituell mitgewandert, toll was die Natur bereithält und ihr alles gefunden habt.

·

Danke @siphon, freut uns dir eine Freude gemacht zu haben. Jetzt mal eine andere Fage, wie bist du auf deinen Namen gekommen? Hat vielleicht das @abwasserrohr seine Finger mit im Spiel gehabt? 😁

Schöne Grüße, Martin

·
·

ganz falsch liegst Du nicht, aber ganz richtig auch nicht. Sagen wir so ich habe eine Schwäche für alte Soda-Siphone
Syphon (1).jpg

Hello, as a member of @steemdunk you have received a free courtesy boost! Steemdunk is an automated curation platform that is easy to use and built for the community. Join us at https://steemdunk.xyz

Upvote this comment to support the bot and increase your future rewards!

Eine schöner spaziergang, sehr interessante pilze, einige habe ich noch nicht gesehen, die Natur ist die schönste.

Posted using Partiko Android

·

Ja das ist sie, danke dir 😉

Beim Grauen Wulstling macht ihr mit dem Nicht-Sammeln nix verkehrt. Der schmeckt nicht. ;-)

Bei dem Foto lässt sich ohne weitere Details auch nicht feststellen, ob's nicht doch der Panther ist.

Der Perlpilz hingegen ist einer meiner Lieblingspilze, sofern man mal das Glück hat, dass die Maden ihn verschont haben.

Schöne Tour. Bei mir geht's auch gerade einigermaßen los, auch wenn ein bisschen mehr Regen schon gut tun würde.

LG,
Croco

·

Vielen Dank @croctopus für deine Erfahrungen und das tolle Bild deiner Pilzfunde 😉
Bei uns zieht gerade ein Gewitter auf und regnen tut es auch, gut für die Pilze, schlecht für die FritzBox. Darum stecken wir diese jetzt vorsichtshalber aus 😉

Schöne Grüße, Ingrid & Martin

Das schaut ja schon richtig gut bei euch aus. Von so einer Vielfalt können wir im Spessart derzeit nur träumen. Es fehlt einfach Regen. Mein Pilzsuche blieb bis auf ein Exemplar erfolglos. Kommendes Wochenende geht es in den Hochspessart auf die Suche nach der Krausen Glucke und wenn sich dann noch einige Steinpilze dazu gesellen, habe ich auch nichts dagegen. Für morgen sind jedoch schon wieder 30° angesagt und es ist kein Regen in Sicht.

Ich freue mich für euch!

Herzlichst der @faltermann 🦋 🐛

·

Danke @faltermann, wir wünschen dir viel Erfolg bei der Pilzsuche. Machst du auch Aufnahmen von den Pilzen oder gehst du nur zum sammeln?

schöne Grüße, Martin

·
·

Hallo Martin, erst fotografieren und dann Sammeln. Allerdings sammeln wir nur geringe Mengen Krause Glucke, Pfifferlinge und Steinpilze. Wenn es dann im Winter noch einige Austernpilze gibt, wandern die natürlich auch in den Kochtopf. Alles andere lassen wir stehen. Sicher werden in den kommenden Tagen auch Aufnahmen von Pilzen von mir zu sehen sein. Die Schmetterlinge werden jetzt ja immer weniger. Aber auch im Schnee halte ich die Augen offen und die ein oder andere Aufnahme von Frostspannern gelingt mir hoffentlich auch im kommenden Winter.

·
·
·

Da wünschen wir dir viel Erfolg bei der Pilzsuche und über ein paar schöne Bilder würde ich mich sehr freuen. Ich fühl mich da oft so hin und her gerissen wenn wir gemeinsam im Wald unterwegs sind. Ich lasse mir gerne Zeit um verschiedene Einstellungen der Kamera beim fotografieren auszuprobieren, der Ingrid ist das immer zu langweilig und sie rennt davon. Dann darf ich sie wieder suchen und das selbe Spiel geht von vorne los ☹️
Vergangenen Winter habe ich bei uns sogar einen Schmetterling gesehen, ich habe meinen Augen nicht getraut was der im Winter da treibt. Es war ein recht milder und sonniger Wintertag und der Schmetterling saß bei uns auf dem gestapelten Feuerholz, wollte den fotografieren aber bis ich die Kamera geholt habe war er schon auf und davon.

Schöne Grüße, Martin

Klasse! Wir warten noch etwas und werden demnächst auch wieder in den Wald stürzen ❤️, wir verpassen es leider immer Gluckenfunde aufzuschreiben oder mal GPS Koordinaten zu notieren, geht ja mittlerweile alles mit dem Handy. Für Lamellenpilze fehlt uns die Kennung und/oder die Lust da tiefer in die Materie einzusteigen. Wir sammeln nur was wir kennen, also Röhrlinge. Auf Verdacht nehmen wir auch mal vermeintliche parasole mit aber obs denn ein Safran ist vermögen wir meist schon nicht mehr zu bestimmen 🤔🙃

·

Das ist eine gute Einstellung und immer schön achtsam sein bei neuen Pilzen. Wir merken uns die Pilzfundorte so, ohne App 😉
Die Krause Glucke wächst auch nicht unbedingt jedes Jahr an der selben stelle.
Beim Safran- oder Parasol Riesenschirmling ist es auch nicht weiter tragisch, sie sind beide essbar. Nur im Garten oder auf dem Komposthaufen sollte man Riesenschirmlinge nicht sammeln. Dort wachsen oft die giftigen Vertreter.
Ansonsten wünschen wir euch viel Erfolg auf eurer Pilztour 😉

Schöne Grüße, Martin

Eine schöne Wanderung und für mich sehr informativ. Ich habe in meiner Kindheit leider nicht das Pilzesammeln gelernt und heute traue ich mich da nicht so ran...
Lieben Gruß
Kadna

·

Hallo @kadna,
es gibt vieler Orts Kurse oder Pilzwanderungen, auch Anlaufstellen von Pilzbeauftragten mit denen man gemeinsam den Fund beschaut und die beratend zur Seite stehen. Im Internet findest du bestimmt mehr darüber wenn du magst.
LG Ingrid

·
·

Danke - ich werde mich mal schlau machen...
LG Kadna

Guten Tag,

Ich bin der Germanbot und du hast von mir ein Upvote erhalten! Als Upvote-Bot möchte ich, hochwertigen deutschen Content fördern. Noch bin ich ein kleiner Bot, aber ich werde wachsen.

Jeden Tag erscheint ein Voting Report, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. Auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Gruß

GermanBot

sneaky-ninja-sword-xs.jpg
Sneaky Ninja Attack! You have just been defended with a 5.18% upvote!
I was summoned by @schlees. I have done their bidding and now I will vanish...

woosh
A portion of the proceeds from your bid was used in support of @youarehope and @tarc.

Abuse Policy
Rules
How to use Sneaky Ninja
How it works