Es ist kein Platz mehr

8개월 전


Sie haben es im Guten probiert, aber es hat nichts genutzt; die Leute wollten einfach nicht folgen. Sie haben den Leuten schon über Jahrzehnte erzählt, dass der Konsum die Welt kaputt macht, dass das Klima kippt und aller sterben müssen, wenn jeder ein Auto fährt, mit dem Flieger dutch die Welt düst und die seltensten und schönsten Flecken der Erde zertrampelt. Die Leute haben zwar zuhört und ja gesagt, aber sie konnten nicht aufhören selbst aus zu probieren, wie es sich anfühlt, wenn man Geld für Luxus hat, wenn man Geld für ein komfortables Zuhause hat, wenn man Geld für eine individuelle Mobilität hat, sogar für ein Haus auf Rädern oder ein Ferienhaus. Es kann doch nicht sein, dass selbst die schönsten Gebiete der Erde so überlaufen sind, dass es keine Exklusivität mehr ist.

So kann es nicht weitergehen!

  • Was bringt es eine 50 Millionen Jacht zu besitzen, wenn man weder in der Karibik noch im Mittelmeer einen ansprechenden Ankerplatz findet, wenn jede Traumbucht von den billigen 500.000$ Kähnen des Pöbels zugeparkt ist?
  • welchen Sinn hat ein Rolls Royce, wenn man keinen Parkplatz vor Tiffanys findet?
  • Worin besteht der Luxus eines Reethauses auf Sylt, wenn auf dem Strandweg zum Wasser hunderte Billigurlauber rumgammeln, täglich?

Der Pöbel hat einfach zuviel Zeit und Geld und viel zu wenig Angst vor der Zukunft. Aber wie ändert man das?

Aufs Paradies will keiner mehr warten, das mit dem Klima jagt den Leuten auch keine Angst ein.
Nun könnte man ja einen Krieg machen und wie die Russen die schönen Flecken einfach einnehmen. Aber das ist kompliziert, man muss das lange vorbereiten.
Soviel Zeit ist nicht mehr, weil die Welt täglich um 100 Millionärsfamilien reicher wird,
Einen Ausweg gib es.

Macht sie krank

Natrürlich nicht mit einer richtigen Krankheit, das könnte ja die Falschen treffen. So eine kleine Seuche, wie die Rinderpest reicht da schon. Die Leute bleiben zu Hause , sind sogar dankbar dafür, dass sie nicht mehr ins Büro müssen. Und weil sie so dankbar sind, sehen sie auch ein, dass Urlaub in der Ferne keine gute Idee ist. Beim home officen kriegen sie auch nicht mit, dass an den schönsten Flecken die Infrastruktur kollabiert, weil der kreditfinaanzierte Immobilienpöbel die Raten nicht mehr zahlen kann. In ein zwei Jahren, ungefähr dann, wenn der Pöbel den ersten Ausgang auf einen Weihnachtsmarkt feiert, gehören die Grundstücke endlich den Leuten, denen sie zustehen und befreit vom Pöbel in Treckingsandalen, der dann sowieso kein Geld mehr hat, weil die Wirtschaften um ein Drittel geschrumpft sind, kann sich die Natur wieder erholen.

und dann ist auch genug Platz für die Kinder der Reichen.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Haha, wieder zurück du bist junger Yedi, lange fort gewesen du bist, in dich gegangen du bist, eine Lösung gefunden du hast -ich hoffe- ...
welcome back mein Freund, ich hoffe wir hören wieder etwas mehr von dir in kürze, Stoff gibt es genug ;)

sonnige Grüße aus Andalusien wo die Reichen in den Bergen thronen und der Pöbel am Strand wohnt

Don Thomas

·

Ja habe, man muss loslassen können habe ich gelernt. Nun muss ich nur noch Freude empfinden.

Sehr überspitzt beschrieben aber sehr sehr gut. Sollte man mal drüber nachdenken.

LG Michael

!invest_vote

·

Fehlender Platz und damit fehlende Exclusivität ist das einzige Problem der Reichen und es ist ein schnell wachsendes Problem. Alles andere ist Verschwörung😂

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

Welcome back @dzone ;)

Steem on und weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas


Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Hier kannst du sehen wer uns bereits unterstützt und erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.