Klippenspringen auf Mallorca

2개월 전

Hallo Liebe Steem Community

Bei meinem zweiten Mallorca-Urlaub 2017 habe ich neben dem Tauchen mit unserem Kleinen auch eine Aktivität auf eigene Faust unternommen, für die der Kleine viel zu klein war und meine Frau kein Interesse hatte. Ich buchte eine Klippensprungtour bei einem Veranstalter. Am Tag der Veranstaltung holte mich ein Bus von meinem Hotel ab und brachte mich zum Veranstalter. Dort erhielt ich eine kurze Einweisung und bekam meine Ausrüstung ausgehändigt. Sie bestand aus einem Neoprenanzug, einer Schwimmweste und einer Taucherbrille usw. Nachdem wir alles erhalten hatten, mussten wir eine Weile draußen warten, weil noch ein paar Leute fehlten, die auch mitfahren wollten. Nachdem sie angekommen waren, stiegen wir alle in den Bus und wurden eine Viertelstunde lang zu einem kleinen Parkplatz am Strand gefahren. Wo wir ausluden und anschließend über den Strand zu einem kleinen Trampelpfad gelangten
Bild2.JPG
Bild3.JPG
Bild4.JPG
Bild5.JPG
Wir marschierten den kleinen Pfad hinauf, aber zu meinem Bedauern mussten feststellen, das es noch eine Weile dauert, bis wir die Klippen erreichten, wo es sicher war, zu springen. Auf dem Weg dorthin erzählte der Guide immer wieder Geschichten darüber, was passieren kann, wenn man unvorsichtig an Stellen springt, die nicht dafür gekennzeichnet sind. Nach einer weiteren halben Stunde kamen wir endlich an der Stelle an. Wir durften alle unsere Schwimmwesten anziehen und unseren ersten Testsprung aus einer sehr geringen Höhe machen.
Bild9.JPG
Bild11.JPG
Bild12,1.png
Ich fand die erste Stunde extrem langweilig, weil wir so viele waren und es einige Zeit dauerte, bis jeder einmal gesprungen war. Nach und nach wurden die Leute selbstbewusster und auch der Tourguide wurde entspannter, sodass wir schneller und gezielter springen durften. Wir gingen immer weiter an den Klippen entlang und nach gut 2 Stunden kamen wir an einer wirklich hohen Klippe an, die gut 8 bis 10 Meter hoch war, wo sich einige Leute nicht mehr trauten zu springen. Ich selbst habe keine Probleme mit hohen Klippen und der Sprung ging gut. Der letzte Sprung brachte das meiste Adrenalin und ich wollte immer wieder dort springen.
Bild12,2.jpg
Bild12.JPG
Nur dieses Mal vielleicht ohne eine große Gruppe, denn jetzt weiß ich, wo ich hinmuss. Die Gruppe ist dann ohne mich zu einer anderen Tour weitergezogen, aber ich bin nicht mitgegangen, weil ich sie nicht im Voraus gebucht hatte. So durfte ich den ganzen Weg mit einem Rucksack zurücklaufen, den mir der Guide mit gegeben hatte. Am Bus angekommen, wurde ich dann noch ins Hotel zurückgefahren
Bild18.png
Bild19.jpg
Bis auf die letzte Aktion war es ein toller Ausflug und das Klippenspringen hat sehr viel Spaß gemacht. Ich kann es nur jedem empfehlen, der Spaß an Wasser, Adrenalin und keine Höhenangst hat. Ich hoffe, ich konnte euch wieder mit auf einen kleinen Ausflug nehmen

LG

Zu Ihrer zufälligen Kenntnisnahme - #club5050
1234.png

Wenn euch dieser Bericht gefallen hat, lasst mir ein Vote da und folgt mir für weitere.
Alle Bilder sind mit meinen Handy oder einer Actioncam gemacht wurden.

Liebe Grüße

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Ich hätte nicht mitgemacht.
Ich habe diesen Mut nicht...😬
Mit 10 sollte ich im Freibad im Schwimmunterricht von 10 Meter Höhe von Springbrett springen, ich habe es versucht, die Treppen bin ich hoch gelaufen und danach wieder runtergelaufen...🙄

·

Es gibt sehr viele die Probleme mit Höhen haben oder Angst ins ungewisse zu springen. Für mich macht das grade den Reiz aus. Ab und zu brauch ich den Adrenalin Schub um mich auszupowern oder lebendig zu fühlen ;-)

Ich bringe jedoch auch nicht überall runter! ;-)

Hi, vielen Dank und toll, das war eine interessante Beschreibung mit schönen Fotos. Das glitzernde Wasser und die Klippen und Buchten... ich hätte niemals den Mut dazu aber ich hoffe, du schreibst noch mehr über Mallorca.

·

Danke dir , schön das er dir gefällt. Ist auch nicht für jeden was.
War bei mir auch das erste mal aber kommen noch welche dazu mit Sicherheit.
Bisschen was hab ich noch über die Insel an Material. kommen bestimmt noch Post drüber.
Lg

super post
doch den führer finde ich verantwortungslos,jemanden alleine die tour zurück maschieren zu lassen,weil der knaller noch eine weitere tour dran gehängt hat......
sowas geht garnicht,denn er übernimmt die verantwortung für hin und zurück

ansonsten sehr spannend......

·

Ich war auch sehr überrascht, ich habe es erst auf der Tour erfahren. Naja bin ja nicht davon gestorben . :-) Werde bestimmt noch öfters solche Touren machen, von dem her war es trotzdem Mega !

Die Verantwortung hat er ja auch für die anderen gehabt, war halt schlecht kommuniziert wurden vorher. egal jederzeit wieder nur mit nem anderen Veranstalter.

Also der Nichtschwimmer in mir verneigt sich ehrfurchtsvoll ;-))

·

Du sollst ja auch nicht schwimmen, du sollst springen.

·
·

Genau. Wie es dann weiter geht, kann man sich immer noch überlegen ;-))

·
·
·

Das mit dem Nichtschwimmer glaub ich nicht so ganz.

·
·
·
·

Kannste. Ich habe Panik im Wasser, sobald es größer ist als die Badewanne. Hatte Schwimmunterricht alleine in einer großen Schwimmhalle - geht nicht. Ist nicht meins...

·

danke dir! 😂😂😂

Eine schöne Sache das Klippenspringen. Ein Neffe von mir ist ein Kletterfreak. Sie haben auf Mallorca schwere Wände und Überhänge frei geklettert. Wenn ein Griff nicht geklappt hat, ist man im Wasser gelandet. Ohne Wasser kann man das nicht üben. Mit Matten nur bei kleinen Höhen.
Meine Frau ist als Mädchen vom 10 m Turm gesprungen. Das hätte ich mich nie getraut. 5 m war Endstation im Wettkmpf mit einer Enkelin. Das war auch sehr unterhaltsam.

·

Danke dir, war super. Mache ja öfters solche Sachen sobald es die zeit erlaubt.
Frei klettern tu ich auch noch nicht vielleicht mal leichte wände aber keine Steilhänge oder Bergwände. die wenn überhaupt nur mit Kletterausrüstung.
Ein guter Freund betreibt ne Coole Kletterhalle in Düsseldorf ab und zu bin ich da mal am klettern aber auch sehr wenig geworden.
Ich betreibe diese Dinge ja nur so zum Spaß nicht Wettkampf mäßiges.

·
·

Ich betreibe diese di9nge ja nur so zum spaß nicht Wettkampf mäßiges.

Ist ja auch beides schön, je nach gusto.

·
·
·

Genau, sag immer solange man Spaß hat sollte man alles mitnehmen was geht.