Gedanken zu "Deutsch Unplugged" (inklusive 💲 Siegerehrung💲 )

작년

Die Community Deutsch Unplugged existiert nun gut zehn Tage und schon schreiten wir zur Auswertung des ersten haarigen Wettbewerbs.
Yeah, ich habe es überstanden! Diese Aussage bezieht sich natürlich nicht auf das Lesen der sieben für den Wettbewerb verfassten Beiträge, sondern auf meine amtsärztlich attestierte Contest-Phobie.
Die Aufgabe 'Verfasse einen Beitrag mit deinen konstruktiven Gedanken zu Deutsch Unplugged!' war so offen gehalten, dass daraus eine abwechslungsreiche Vielfalt an - jedenfalls für mich - durchgängig interessanten und gedankenanregenden Beiträgen resultierte. Oh ja, da haben sich User Gedanken gemacht! Danke!

Teilnehmerbeiträge

Auswertung

Eine inhaltliche Zusammenfassung der Beiträge ist kaum möglich und in meinen Augen auch unnötig: Du kannst die Beiträge alle lesen, sofern dies noch nicht geschehen ist. Achte dabei gern auf den Kommentarbereich - unter jedem einzelnen Beitrag haben interessierte User teilweise sehr ausführliche inhaltliche Kommentare abgegeben, durch die manch Frage geklärt wurde, manch Diskussion entstanden ist.
Wirklich, das Lesen der Beiträge lohnt sich. Du findest (persönliche) Steemit-Historien, Gedanken zu Communities an sich, "abgearbeitete" Fragenkataloge, die Erklärung des Unterschieds zwischen Community und Hashtag und, und, und. Sehr häufig wurde sich mit den Community-Regeln - zum einen mit dem Regelwerk an sich, zum anderen mit der Deutung einzelner Regeln - beschäftigt. Dies nehme ich zum Anlass, im Folgenden genauer auf die einzelnen Regeln einzugehen, wobei bei einigen dringender Handlungsbedarf besteht.

Community-Regeln

Viele finden die Regeln uneingeschränkt gut, einige beurteilen sie entgegengesetzt. Ein konkreter Vorschlag für eine konkrete Änderung (außer: streichen) ist nicht aufgetaucht.

1. Lies die Regeln!

Ja, schon richtig: Wer bei Community-Beitritt keine Regeln liest, wird auch die erste nicht lesen.
Diese Regel ist einfach so'n Pädagogending à la "Lies die Aufgabe erst genau durch, bevor du mit der Arbeit beginnst!" Dann kann im Zweifel beim Attribut 'Thema verfehlt' niemand sagen "Das konnte ich doch nicht wissen."

2. #steemexclusive

Diese Regel ist nicht eindeutig und wird geändert.
MUSS man jetzt den Hashtag #steemexclusive setzen? Was bedeutet das überhaupt?
#steemexclusive ist als Hashtag nichts anderes als eine Markierung dafür, dass der publizierte Text einzig, also exklusiv, für den Steem verfasst wurde und nicht parallel auf den konkurrierenden, auf Rewards basierenden Blockchains Hive und/oder Blurt oder bei anderen Plattformanbietern erscheint. Diese Herangehensweise ans "Mehrfachposten" will und kann natürlich niemand grundsätzlich "untersagen", es gibt aber nachvollziehbare Gründe, weshalb sie - übrigens auch auf dem Hive, wo dafür der ein oder andere bereits eine Flagge kassiert hat - nicht gern gesehen ist. Ganz allgemein kannst du dich darüber recht anschaulich im o.g. Beitrag von Pepe informieren.

Nein, wir können nicht davon ausgehen, dass alle User, die in einer Community mit der Bedingung "exklusiv für den Steem" posten, sich auch daran halten. Eine Markierung durch den Hashtag ist also leider nötig, obwohl es für die meisten selbstverständlich ist, Einzigartigkeit anzubieten, wenn dies eine Voraussetzung für die Aktivität in der Community ist. Wir vermeiden wieder #daskonnteichdochnichtwissen (sind ja auch viel zu viele Zeichen), wenn wir #steemexclusive als Kennzeichnung verlangen. Also ja, du musst den Hashtag verwenden; er muss natürlich nicht unter den ersten fünf erscheinen.

3. Mindestens 250 Wörter eigener, deutschsprachiger Text

Es ist teilweise recht belustigend, wie sehr sich manch einer an 250 festbeißen kann. Diese ist nur eine willkürlich gegriffene Zahl (bei 1000 wurde mir Mitarbeiterboykott angegedroht), die ein wenig an "ausführlich" kratzen soll. Und jeder, der sich häufiger schriftlich äußert, weiß, dass 250 Wörter ein Witz sind. Ja doch, oft sagt ein einziger Satz mehr als 250 Wörter und ein schönes Gedicht sowieso... Es geht halt um mit etwas Mühe formulierte und gestaltete Texte.

Viel wichtiger sind eigene und deutsche Wörter. Wenn mein Artikel ein einziger - vielleicht sogar bestens als Zitat markierter - Auszug aus Wikipedia ist, ist das nunmal nicht mein eigener Text. Eine automatische Übersetzung eines internationalen Users, der selbst kein einziges Wort deutsch versteht, ist der Text eines Translators, nicht der eigene. Und wenn wir 125 deutsche plus 125 englische Wörter akzeptierten, hätten wir die Kurzbeiträge, die man auch bei bestem Willen nicht wirklich als ausführlich bezeichnen kann.

4. Keine Plagiate !!!

Diese Regel sollte ohnehin eine Selbstverständlichkeit sein, etliche Beiträge auf dem Steem belegen aber leider das Gegenteil. Teilweise ganz offensichtlich, teilweise werden fremde Texte unautorisiert übersetzt. Auch letzteres ist dann ein Plagiat.
Plagiarismus ist nicht "nur" eine juristische Verletzung von Rechten, sondern macht auch persönlich etwas mit den Urhebern, wovon Sara in ihrem o.g. Beitrag berichtet.
Zusätzlich bekommt das Ganze "Geschmäckle", weil hier auf der Plattform durch das Rewarding quasi verkauft wird, was einem nicht gehört. Hehlerei?!

Wir betonen das verbotene Verletzen von Urheberrechten, um ganz deutlich zu machen, dass wir hinter dieser Vorschrift stehen und dass wir aktiv darauf achten, diese Community diesbezüglich sauber zu halten. Wir dulden keine Plagiate.

5. Kein (übermäßiger) Delegation-Bot-Gebrauch

Es gibt mittlerweile sehr viele dieser Delegation-Bot-Anbieter, @upvu und @gotogether gehören zu den populärsten. Diesen Bots delegierst du einen Teil (manche User geben ALLES) deiner SP und erhältst dafür täglich garantierte Votes auf deine Beiträge. Die Bots mögen ja eine schnellen Gewinn bringende Erfindung für Investoren sein, ich lehne sie grundsätzlich ab, weil sie ans Bloggen gebunden sind. Statt zu kuratieren voten die Bots blind und führen somit die Idee des "Rewarding of Good Content" ad absurdum (Schau in die Trendings, guck dir dann das höchste Vote an. Wenn das nicht von Steemit-Accounts oder "Eigen-SP-Walen" ist, weißt du, was ich meine).
Die Bots verzerren die Trendings zur hässlichen Grimasse und sie laden geradezu zu Missbrauch durch Melker und Farmer ein.
Ich finde, in einer Community wie dieser, in der der Content (natürlich freut sich JEDER über (hohe) Rewards...) sowie Interaktion für ein gemeinsames Wachstum im Vordergrund stehen sollten, haben diese Bots nichts zu suchen:

Wenn du den allergrößten Teil deiner SP an diese Dinger delegierst (und damit in erster Linie einen nimmersatten Botbetreiber und dich selbst beglückst), steht diese der Community nach dem Prinzip von Geben und Nehmen nicht als VP zur Verfügung.

Übermäßig? Jo. Sehr, sehr schwammig formuliert und genau das ist unser noch nicht gelöstes Dilemma.
Ich würde die Nutzung der Bots am liebsten ganz und gar verbieten. Da sie aber mittlerweile fast schon salonfähig sind und auch einige deutschsprachige Nutzer diese ohne "community-feindliche" Hintergedanken nutzen, hatte ich ein bisschen Angst, dass nur eine Handvoll Leute der Community beitritt. Ein "Verbot" von etwas grundsätzlich Erlaubtem bzw. Geduldetem wäre ja ohnehin Irrsinn. Geeignet ist maximal ein "Appell ans Gewissen", wie Thomas ihn in seinem o.g. Beitrag erwähnt.
Dann sind wir aber immer noch beim sehr dehnbaren Begriff übermäßig in der Regelformulierung... Prozentuale Grenzen? Wer will und soll das denn überprüfen? Wir sind im Team bezüglich der Formulierung sehr ratlos, obwohl wir durchaus genau wissen, was wir meinen.
Du magst Gewinnspiele?! Derjenige, der uns die "perfekte" Regelformulierung liefert, die dann übernommen wird, erhält von mir persönlich 10 STEEM. Deal?! Puh, Regel Nr. 5 abgehakt... ;-)

6. Respekt, Wahrung der Netiquette

Okay, okay, diese Selbstverständlichkeit (na jaaaa...) kann meinetwegen verschwinden. Wobei das unüberschaubare Regelwerk dadurch auch nicht viel magerer wird, denn die nächste Regel verbleibt unerbittlich im Netz.

7. Akzeptiere die Regeln oder halte dich fern!

Diese Regel ist unser einzig sinnvolles und nervenschonendes Argument, wenn jemand immer wieder über die Regeln diskutieren oder sich über seinen Rausschmiss per "Mute" beschweren will...

Gewinner

Nach all dem Text hier die Erinnerung: Es handelt sich bei diesem Beitrag um eine Wettbewerbsauswertung mit folgender Gewinnmöglichkeit.

50 STEEM werden unter den besten fünf Verfassern gerecht aufgeteilt. Mit etwas Mühe kannst du also locker 10 STEEM (bei geringer Teilnehmerzahl sogar mehr) ergattern!

Es erfolgt die "Beurteilung" einer Sonderpädagogin.
Somit gibt es zunächst mal für alle sieben Teilnehmer ein Stempelchen ins Fleißheftchen (sorry, Pepe erhält zwei Stempel, weil er wegen seiner kaputten Tastatur unter extrem erschwerten Bedingungen gearbeitet hat)...
Und nun soll ich in meiner unterrichtsfreien Zeit Gedanken beurteilen? Kommt nicht in Frage!
Noch bevor ich überlegen konnte, wie wir mit dem Pott umgehen, wenn mehr als fünf Teilnehmer etwas für den Wettbewerb schreiben, spendete @stef1 (aka @art-venture, einem Kunst- und Contest-Account aus der WoX) 50 STEEM für den Contest!!! Ich habe mich bei @stef1 ganz herzlich bedankt und mich mit ihr über die Verwendung ausgetauscht. Ein paar Coins werden innerhalb der Community anders verprasst (was ich soeben erledigt habe), ansonsten heißt es:

Herzlichen Glückwunsch, @elkezaksek, @frau-technik, @germansailor, @greece-lover, @meins0815, @peppermint24, @thatgermandude !!!

Ihr seid Dank eurer großartigen Beiträge und weil ihr euch überhaupt auf den Spaß eingelassen habt, ALLE Gewinner und jeweils um 10 STEEM reicher!

🏆 🏆 🏆 🏆 🏆 🏆 🏆

In eigener Sache

Dies ist bis auf Weiteres der letzte Artikel, den ich für "reine Community-Angelegenheiten" in meinem "privaten" Blog verfasse. Derartige Beiträge gibt's ab sofort von unserem neuen Community-Account @deutschunplugged, der in den nächsten Tagen vorgestellt wird.

Es war mir eine Freude - bis hoffentlich bald!


Bild: Selbst zusammengebastelt mit CC0-Vorlagen von OpenClipart-Vectors und Dooffy auf pixabay.


28.04.2021


Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Gratulation an die Gewinner - aber auch allen anderen, die mitgemacht haben. Gefühlt hat das Steem Deutsch etwas angeschoben. Ich mag mich täuschen, aber es wirkte so auf mich.

·

Steem Deutsch etwas angeschoben

Das Gefühl habe ich auch! Ich bin zwar gerade völlig fertig und Steemit-überflutet, spüre aber, dass Steemit mir nach Monaten wieder Spaß bringen wird.

Edit: Erstmal danke für die Initiative und den Steem!

Also ich hab doch nochmal zwei Feedbacks:

  1. Lies die Regeln!

Ja, es ist schon irgendwie eine Unterstellung das man hier nicht genau liest.

Zweitens hab ich die Aufgabe nicht richtig gelesen, sonst hätte ich mich mehr auf Community bezogen und nicht ne Serien Review miteingebaut. :)

Vielleicht dann als kleiner Bonus noch was allgemeines: möglichst wenig Automatisieren. Bots und so ein Zeug sind nette Spielereien, aber nichts geht über Handarbeit bei allem.

·

Gerne... :-)

Ja, es ist schon irgendwie eine Unterstellung das man hier nicht genau liest.

Hm. Ja, so kann man das wohl auffassen. Auch, wenn man sich davon sowieso nicht angesprochen fühlt? Ich stelle diese Frage ernsthaft, denn - wie ich schon mal irgendwo erwähnt habe (Sch..., habe ich viel geschrieben in den letzten Tagen, ich weiß gar nicht mehr, wo) kann nicht mal mehr das Moderatorenteam zählen, wie viele Beiträge von "Regelbrechern" wir schon für die Community unkenntlich gemacht haben. "Ihr" seht sie halt nicht mehr. Das "Community-Mute" eines Beitrags tut dem User nicht weh: In seinem Blog erscheint der Artikel weiterhin, nur eben nicht in der (fälschlich gewählten) Community.

Zweitens hab ich die Aufgabe nicht richtig gelesen

Oh, oh - das werde ich sofort im Klassenbuch vermerken. Und damit hast du bis zum Abschlusszeugnis versch... ;-)
Ich fand deinen Comic-Vergleich sehr gut, lustig und - doch - passend.

möglichst wenig Automatisieren. Bots und so ein Zeug sind nette Spielereien, aber nichts geht über Handarbeit bei allem.

Du sprichst uns/mir aus der Seele!

Na dann öffne ich heute meine letzte Falsche Dom Perignon und feire ein wenig mit mir selber. Die 10 Steem gebe ich weiter an @nesomi und sage herzlichst Danke dafür. Auch die liebe @chriddi und auch all den vielen anderen die den Verein mit ihren Vote unterstützen möchte ich hiermit noch einmal Danke sagen. Vielleicht klappt es ja das ihr zum Steem Camp in diesen Jahr euch das Gelände und das Objekt vor Ort einmal anschaut damit ihr auch seht wie die Gelder verwendet werden. LG Holger

·

Prost!

Denke, ins @nesomi-Projekt sind die Taler gut investiert.
Der Account erhält übrigens einen meiner ganz wenigen Auto-Votes, ohne, dass ich die Beiträge lese (also, natürlich habe ich welche gelesen und weiß, worum es geht). Ist eine der tollen Möglichkeiten des Steem: Caritative Zwecke.

damit ihr auch seht wie die Gelder verwendet werden

Das muss ich nicht sehen, das glaube ich dir auf's Wort. Schließlich bist du ein Stakeholder - da zählt nur Geld, Geld, Geld; mehr, mehr, mehr... ;-)

LG Chriddi

Danke schön und Glückwunsch an alle Teilnehmer.
Weil du meine Message ja "überlesen" oder "übergangen" hast, delegiere ich den Gewinn wohl am Besten an @deutschunplugged.

Bevor du antwortest:

Zu spät! 🥳

·

Gerne... :-)

Weil du meine Message ja "überlesen" oder "übergangen" hast

Nee. Einfach nicht gesehen. Ich habe über drei Stunden mit diesem Artikel gekämpft.
Überhaupt sehe ich die letzten Tage nichts anderes mehr als Deutsch Unplugged (und meinen Feed). Auch die Wahrnehmung eines Stakeholders ist irgendwie begrenzt - mea culpa. Sch... weißt du, wie viel ich hier getippt habe? Der Job wäre mit DER Tastatur nichts für dich! Obwohl... weiter unten... Danke für deine Contenance - es ginge deutlich fürchterlicher... ;-)

Zu spät! 🥳

😜 ... Danke im Namen von @deutschunplugged (ist noch nicht in Betrieb, hier kommste zu nix)

·
·

Ich habe über drei Stunden mit diesem Artikel gekämpft.

Machst du das vom mobilen Äpfelchen der hast du so eine Klabautermann Tastatur mit Eigenleben wie meine? Oder zwischendurch abgelenkt durch Erdaushubarbeiten, die nicht im Sinne des Grundstückbesitzers verlaufen? 😜

es ginge deutlich fürchterlicher... ;-)

Kannste mal sehen. Zum Glück bin ich kein Anwalt, dem die Hutschnur gerissen ist #InsiderAlarm

·
·
·

Nix mobil. Das Einfügen der Links dauert (Beitrag auf, zu, auf, zu...), ich weiß nicht mehr, wer was geschrieben hat, muss also dauernd nachlesen und dann lese ich so ein Teil noch zweimal zwecks Korrektur durch, bevor ich "Post" drücke...
Tschä, ich muss nochmal bei - habe noch vier (!) Tippfehler gefunden.
Wettbewerb?! Ich gebe dir noch zehn Minuten und du kriegst 10 Steem, wenn du mir die vier Fehler nennst. Okay, und 5 Steem für jeden weiteren... xD
#scheissaufdenstake #prinzensniperrulez #ganzwenigtext #ichgeheinerauchen

·
·
·
·

werden fremde Texte unauthorisiert übersetzt.

konkurrierenden rewardbasierenden Blockchains

eine schnell Gewinn bringende Erfindung

oder

interessanten und gedankenanregenden Beiträgen

Welches Schweindel hätten sie denn gerne :)

Mehr ging gerade aus Zeitgründen nicht - Sie wissen ja - Heimatfront und so :)

·
·
·
·
·

Tschä, aus den zehn Minuten Pause wurden siebzehn Stunden. Kann vorkommen, wenn es noch ein anderes Leben neben dem Steem gibt - nicht böse sein... ;-)

1 - Autsch! Den hatte ich nicht bemerkt! Sollte wohl nicht mehr so viel auf Englisch lesen...
2 - Nope. Kein Tippfehler. Nur die Unsicherheit, wie man denn wohl Wörter schreibt, die es gar nicht im Deutschen gibt. Habe umformuliert...
3 - Jupp. "en" angefügt...
4 - Nope. "Gedanken anregend" und "gedankenanregend" geht beides. Ich mag die "alte" Version lieber...

Leider nur ein Treffer (der zusätzliche zählt bei unvollständiger Basisaufgabe natürlich nicht). Hoëcker...

·
·
·
·
·
·

Moin,

du weisst ja - ich bin ja der aller Letzte - Allerletzte - hach man - halt nicht der Erste, der Tippfehler oder Rechtschreibfehler bemängeln würde - war schon IMMER so Proof of word :)

Ich dachte nur das wäre ein Wink mit dem Zaunpfahl gewesen um innerhalb des Kleingartenvereins ein paar virtuelle Taler zu verschieben ohne einen Klüngelverdacht zu erwecken. Verdammt. Wieder so ein Ding mit der Falschinterpretationen des geschriebenen Wortes. So ist das in Zeiten, in denen man eine zu subjektive Wahrnehmung in die falsche Richtung beim Gegenüber lediglich noch durch die Anwendung der richtigen Emojis zu verhindern versuchen kann/will/möchte.

Ich mag die "alte" Version lieber...

Das ist ja auch so ein Ding. "Alte Version" geht - oder nur die Neue - wobei die doch auch schon wieder durch ein korrigierte Version der alten RSR 2.01 als ganz neu (RSR 2.02.1) ersetzt wurde. Oder irre ich mich da? Wer soll da noch durchblicken?

So grundsätzlich sind mir ja Fehlersuchteufel, besonders bei längeren Texten, schon suspekt. Zeigt es doch oft, bis auf wenige Ausnahmen, dass dort sehr oft das Verständnis der Message zu Gunsten der Möglichkeit, einen "Ätschi-Bätsch! Fehler gefunden! Und du Doofie willst mir die Welt erklären?" Kommentar hinterlassen zu können, noch hinter ganz hinten auf der Prioritätenliste abgeparkt wird.

(der zusätzliche zählt bei unvollständiger Basisaufgabe natürlich nicht)

Wie ich dieses "Schul"System hasse. Ansatzpunkte nur in Ausnahmen und eigene Denkansätze unter "Thema verfehlt" in die "No Points" Schublade stecken. Da wird doch schon der Versuch, eigene Gedanken und Visionen zu verwirklichen, im Keim zu erstickt. Deswegen bin ich, wo ich bin und wir, wo wir sind. seufz

Hoëcker...

Och Neee! WARUM denn DAS jetzt wieder....!?

·
·
·
·
·
·
·

ich bin ja der aller Letzte - Allerletzte

Weiß ich jetzt auch grad nicht.

Wer soll da noch durchblicken?

DAS weiß ich auch nicht...

Ich dachte nur das wäre ein Wink mit dem Zaunpfahl gewesen um innerhalb des Kleingartenvereins ein paar virtuelle Taler zu verschieben ohne einen Klüngelverdacht zu erwecken.

Hätt ich das gewusst...

WARUM denn DAS jetzt wieder....!?

Weiß ich! #insiderarlarm

·
·
  ·  작년

Gut, das du das hier gerade schreibst.
Leider hast du vor lauter Stress wohl auch meinen übersehen.😉

·
·
·

Jepp...
Danke, das ist wirklich nicht nötig. Ich werde auch noch ordentlich aufstocken und du kannst deine SP doch wahrlich gut selbst zur Community-Unterstützung gebrauchen, so viel, wie du unterwegs bist.
Dennoch: Danke... 😘

·
·
·
·
  ·  작년

Ich meinte meinen Beitrag 😂😂😂

Tochter rechnet mit ihrer Mutter ab

Wenn ich kann, unterstütze ich gerne.👍

·
·
·
·
·

Ach so. Doch, den Beitrag habe ich gelesen. Gut, dass du es sagst, dann kann ich glatt mal schreiben, warum ich manch Beitrag, den ich lese, weder vote noch kommentiere: Der Artikel ist prima geschrieben, sehr emotional und hat einige Fans und Kommentatoren gefunden (super!). Nur ich persönlich mag solche öffentlichen Abrechnungen nicht. Was ich mag oder nicht soll dir sch...egal sein (und ist es hoffentlich auch). Nur ich nehme mir - wie alle - nach wie vor das Recht, zu kuratieren (ich verwechsle "kuratieren" nur selten mit "voten"), was mir gefällt oder eben nicht.

·
·
·
·
·
·
  ·  작년

Für mich ist das kein Problem, es ist die unverblümte Wahrheit, die du mir damit sagst.
Ich habe keine Angst vor der Wahrheit.
Nur ich war eben in dem Glauben, das du ihn nicht gesehen hattest.😉

  ·  작년

Das Lesen war jetzt eine spannende Sache. Mit Ausnahme von "6. Respekt, Wahrung der Netiquette" hast Du meine volle Zustimmung. Bei Punkt 6 bin ich gleicher Meinung wie @peppermint24. Aufgrund meiner kurzen aktiven Zeit habe ich seine vergangenen, unangenehmen Erfahrungen nicht miterlebt.

·

Regel Nr. 6 wird bleiben. Einige jüngste (wohl nächtliche) Ereignisse haben mich von der Notwendigkeit überzeugt... ;-)

habe ich seine vergangenen, unangenehmen Erfahrungen nicht miterlebt

Bin kurz davor, einen laaangen Beitrag zu schreiben (sobald sich die Community-Orga wieder im Rahmen hält). Denke, es ist wichtig, dass auch neue bzw. pausierte User wissen, mit wem sie hier kommunizieren bzw. über wen sie trotz Unkenntnis urteilen. Das wird natürlich ein Beitrag über meinen Steemit-Weg, aber Pepe spielt dabei eine Rolle.

Meine Glückwünsche an die Sieger und danke für guten Beiträge, die ihnen zum Sieg verholfen haben und die Community nach vorne bringen.

·

Danke, dass du exakt diese Ansicht vertrittst... 😊

  ·  작년

Dankeschön liebe Chriddi.
Ich wahr völlig überrascht!
Damit habe ich nicht gerechnet.
Nochmals recht herzlichen Dank
Iggib

·

hüstel

Willkommen auf Steemit. So läuft es hier seit Jahren...smileyslaughing_lol_dielaughing_100-101.gif

·

Gerne :-)
Freut mich, wenn die kleine Überraschung gelungen ist.

Whohooo super Dankeschön und auch für die anderen tollen Beiträge zum Thema. Die 10 Steem werden jetzt erstmal in ein Power-Up gesteckt, damit ich langsam aber sicher auch die Community mehr unterstützen kann.

·

Gerne... :-)

Power-Up [...], damit ich langsam aber sicher auch die Community mehr unterstützen kann.

That's the goal... ;-)

Ich mach's kurz:
Vielen Dank!

·

Ich mach's kurz

Ist oft besser und vor allem kräftesparender... ;-)
😘

Herzlichen Glückwunsch an alle die dabei waren.

·

Das nächste Mal bist du dabei... 😉

·
·

Respekt, Wahrung der Netiquette

Okay, okay, diese Selbstverständlichkeit (na jaaaa...) kann meinetwegen verschwinden. Wobei das unüberschaubare Regelwerk dadurch auch nicht viel magerer wird, denn die nächste Regel verbleibt unerbittlich im Netz.

SIIIEEEEG!!!!

das war doch echt ein blöder SCHMARRN! für manche dinge gehören klare worte an den tag gelegt.. , das kann man nicht hinter allgemeingültiger schönrederei verstecken!

das war eine ausgesprochen dumme regel, freue mich über euren wiedergefundenen verstand xD

13 steem sind eingetrudelt - habet DANK!

aufgepowert und als delegation retourniert an @chriddi. du findest dann über kurz oder lang sicher nen neuuser in dieser community der dankbar sein wird fürs weiterverschieben der kleinen delegation!

LGM

·

SIIIEEEEG!!!!

Welcher Sieg?

das war doch echt ein blöder SCHMARRN!

Wer Respekt und Nettiquette als Schmarrn ansieht - sorry - geht gar nicht!
Das sollte jemand mit guter Kinderstube mit der Muttermilch mitbekommen haben, sonst ist da schon was schief gelaufen.

Wer natürlich blöd kommt, bekommt die passende Antwort, die sich gewaschen hat, besonders solche Hohlrüben die sich für was ganz Besonderes halten und mit einem Niveau eines Gossenkindes meinen sie hätten die Eloquenz erfunden. Davon gab es hier Einige. Einige sind schon lange verschwunden. Andere kommen ab und an mal wieder aus ihrem Sumpfloch gekrochen, teilen aus wie die Möchtegern-Weltmeister und jammern dann darüber, dass sie ignoriert werden.

Andere wiederum werfen mit ihrer Popelsandkistenschaufel mit Dreck um sich und haben null Ahnung, nach wem sie da werfen. Aber Hauptsache mal Fresse aufreissen. Das ist aber das Nachwuchs-Klientel der Elternschaft, die der Meinung sind antiautoritäre Erziehung sei prinzipiell das neue Nonplusultra, die nicht mal in der Lage waren ihren Rotzgören die Grenzen aufzuzeigen und sich bei jedem Einkauf von den Plagen an der Kasse haben erpressen lassen, weil der NewAge Nachwuchs sich vorpupertär auf dem Supermarktboden rollt, schreit und mit den Fäusten auf dem Boden rumtrommelt, wen sie nicht bekommen haben was sie wollten.

Selbst in den kleinsten Verbünden, ob virtuell oder im Reallife gibt es Regeln. Niemand ist gezwungen dort zu verweilen, wenn sie ihm nicht passen. Aber als erste Amtshandlung als neues Gruppen-, Vereins-, Verbands-, Kegelclub-, Whatever-Mitglied erst mal an bestehende Regeln rum zu meckern ist wie hier mit den DACH Aus- bzw. PY Einwanderern. Sich in deutschen Kneipen, bei deutschem Bier über integrationsunwillige Ausländer in D aufregen, sich aber hier null die Bohne integrieren wollen und am laufenden Band über Kultur, Bewohner und Regeln aufregen, die hier eben herrschen. Es hat niemand jemandem die Knarre auf die Brust gehalten und gezwungen hier ins Land zu kommen und wer meint es wäre mit diesen Regeln alles Scheisse, der darf sich ja gerne wieder in den Flieger setzen und sich verpissen.

Und so sieht es überall aus - EGAL wo - entweder ich akzeptiere Regelungen vor Ort oder ich verziehe mich in mein Anarchie Wonderland. Da kann man sich ja dann frei ausleben, wenn man noch andere findet, die das mitmachen, aber genau die sind dann nämlich ganz schnell enttäuscht, wenn sie feststellen, dass Anarchie gar nicht so toll ist, wenn da massenhaft Stärkere sind, die IHNEN dann erst mal zeigen wie es in einem Bereich ohne Regeln so läuft.

#laeuft

Wer das mit dem Respekt so

das war eine ausgesprochen dumme regel

sieht, kann das tun, bekommt aber von mir meine gedankliche gelbe Karte und fliegt beim nächsten Mal mit einer Roten via Mute von meinem "Lesespielfeld" - so sind halt meine persönlichen dummen Regeln :)

·
·

meine persönlichen dummen Regeln :)

genau - DUMM!

es geht um unterwerfung!
sich abstrakten regeln zu unterwerfen hat die welt in eine derzeit relativ dumme situation gebracht.
obrigkeitstreue, nachläufertum, schweigen wenn worte dringen nötig wären.., all das sind symptome die du nun verteidigst

klare worte, klare ansagen - ob das nun irgendein ein weinerliches weichei beleidigt oder auch nciht - das ist nötig!

nicht nur in dieser community, nicht nur auf den drillingschainz - sondern überall!!!

hinter netten schönen worten verstecken, das hat die aktuelle welt geschaffen in der ich eigentlich so gar nicht leben möchte!

man muss schimpfen und beschimpfen bis der letzte rotz sich im keller verkriecht und nie wieder rauskommt!

im endeffekt kriegen wir alle was sich die "demokratische" mehrheit vorlügen lässt!

·
·
·

Text nicht verstanden? Lesen und verstehen sind halt zwei verschiedene paar Schuhe :)

·
·
·
·

sorry, nur überflogen...

zu lange und schlecht gegliedert.....

jedenfalls:

NETTIQUETTE - nein danke!

das ziemlich letzte was wir brauchen!!!

klare worte muss man nicht interpretieren! - dann gibts auch viel weniger missverständnisse!

·
·
·
·
·

sorry, nur überflogen...

Siehste - da gehts schon los mit dem Respekt -auf was los poltern, was man nicht gelesen hat, gehört schon dazu. Du warst doch hoffentlich nicht auch so ein Bodentrommelkind, oder?!

zu lange und schlecht gegliedert.....

deine subjektive Auffassung. Wenn man es nicht schafft eine viertel DIN A4 Seite zu lesen, dann sollte man gar nicht drauf antworten. Eine Gliederung für die paar Sätze? Nicht dein Ernst, oder?

NETTIQUETTE - nein danke!
das ziemlich letzte was wir brauchen!!!

Naja - dann leb dich doch in einer Community aus, wo das so gehandhabt wird. Ist doch kein Problem. Zur Not einfach selbst eine gründen - ich mache da auch gerne mit. Mal sehen wer den kürzeren zieht :) Dazu rate ich aber erst in meinen Artikeln von 12/2017 bis Sommer 2018 zu stöbern - nur damit du/ihr in einer Anarcho Community ohne Regeln auch wisst, worauf ihr euch dann einlasst :)

Ich hoffe das war jetzt nicht wieder zu " schlecht gegliedert" oder zu viel Text :)

·
·
·
·
·
·

howdy paraguay :))

es war spät, kurz vor mitternacht, ein wenig heiterwasser....., ich war auf widerworte ned vorbereitet.

ich mag zu viele regeln einfach nicht, dinge gehören klar ausgesprochen - direkt wie ne dampfwalze.
deshalb freut mich der fall der NETTIQUETTE. die meisten halten sich sowieso an diese nettiquette weil sie gar nicht anders können, aber jene die keine kleinkinder sind können nun trotzdem hier in unplugged ab und an mal posten. das ist doch eine feine sache!
mir geht es ja nicht um stunk und radau..., ich bin ein ganz ein lieber!
ausserdem bleibe ich ja eher zaungast in dieser community, denn nur auf einer einzelnen chain zu veröffentlichen ist ja pure zeitverschwendung weil einfach zu wenig rauskommt. bei allen 3 chainz zusammen hat man so ungefähr die hälfte die den zeitaufwand lohnt. aber manches passt halt nur hierher auf den steem, anderes nur auf hive oder blurt!

das war lustig mit dir...., können gerne weitermachen oder an anderer stelle wieder aufnehmen :)))

ich danke für deinen zeitaufwand.
solltest du den dustsweeper nutzen würde ich auch gerne kleine votes dalassen.

LGM

·
·
·
·
·
·
·

es war spät, kurz vor mitternacht, ein wenig heiterwasser....., ich war auf widerworte ned vorbereitet.

Zeitverschiebung machts möglich - ich bin derzeit 6 Stunden hinten dran. Mit der Mitternachtseule von der anderen Seite der Erdkugel musst du rechnen :D

denn nur auf einer einzelnen chain zu veröffentlichen ist ja pure zeitverschwendung weil einfach zu wenig rauskommt. bei allen 3 chainz zusammen hat man so ungefähr die hälfte die den zeitaufwand lohnt.

Den Zeitaufwand darf und KANN ich gar nicht rechnen. Besonders nicht, wenn dir die Asslaks aus der EU schon ein knappes Jahr VOR Corinna alle Möglichkeiten des Geldtransfers blockiert haben und die Kryptoklickerei die letzte Möglichkeit ist, hier an Moneten zu kommen.
Ging aber auch nur über drölf Ecken und unbürokratischer Hilfe aus dem BC Universum, das überhaupt zu ermöglichen.

Auf einen alten weissen Mann, der hier am hiesigen Arbeitsmarkt was reissen will, hat hier niemand gewartet. Dafür gibt es genug Nachwuchs vor Ort, die das wesentlich besser können und sich auf Grund der C-Situation mit einem Tageslohn für 8-10 Std Plackerei von umgerechnet 6-7 Euronen + ein warmes Essen zufrieden geben (MÜSSEN), weil sie froh sind überhaupt ein paar Mark zum Lebensunterhalt der Familie beitragen zu können.

Hier ist die Schere zwischen Arm und Reich extrem gross und die mit Kohle nutzen das auch schamlos aus.

das war lustig mit dir....

Was heisst hier WAR, du Haubentaucher? Das tut mir jetzt schon ein klein wenig weh :)

Mit dem Dustsweeper?! Nicht wirklich, denn ich habe nach den Forks, den Projektumzügen der Kondenser etc ehrlich gesagt den Überblick verloren. Ich versuche gerade irgendwie die Schlüsselverteilung der Befugnisse zur Wallet in den Griff zu bekommen. Das wurde ja an gefühlt hunderten Ecken übernommen, gesplittet, verteilt, what ever.

Ich habe zwar nicht viel zu beschützen, aber das Wenige will ich natürlich nicht irgendwann kurz vor einer möglichen Transaktion zum Lebensunterhalt noch davon segeln sehen :)

Grüße über den grossen Teich.

·
·
·

Habe mein Popcorn bereit😂
Ich warte, wann geht es hier weiter🤔

·
·
·
·

hihi,... sowas aber auch :)) @jasmin70 als spanner :))

ein kleiner nachtrag zu deinem aktuellen post. da war falsch verlinkt.
@unplugged ist ein inaktiver account.
Deutsch Unplugged kannst du folgendermassen verlinken:

grafik.png

In die eckige Klammer kommt Deutsch Unplugged, zwischen die runden kommt der Link
Deutsch Unplugged

LGM

·
·
·
·

Ja, Ja - immer die Mädels von der VIP Reihe ganz vorne :)

·
·
·
·
·

😂😂😂😂

·

SIIIEEEEG!!!!

Lieber Meinsi,
bitte sei jetzt ganz stark:
Du gehörst zu den Contest-Gewinnern. Ja, Sieg! Die kommunikativen "Ereignisse" haben mich dazu veranlasst, doch an Regel Nr. 6 festzuhalten.

"Respekt" ist ein ganz weites Thema (kannst du dir vorstellen, dass ich meine Berufsschüler damit ein halbes Jahr lang in noch einem und noch einem Projekt - gähn - beschäftigen konnte?).
Bei dem einen fängt die Definition da an, wo schon der Beitritt in eine Community, ohne die Beschreibung zu lesen, als respektlos gilt, bei dem anderen erst, wenn der "Gegner" schon am Boden liegt und man nochmal ordentlich mit dem Springerstiefel (trägt die Neonaziszene ebenso wie die Antifa - nur, um da keine Missverständnisse aufkommen zu lassen) ins Gesicht tritt.

Bei mir fängt sie in etwa dort an, wo die Werte von anderen pauschal als "blöder SCHMARRN" abgetan werden.
Aber keine Sorge, ich bin Sonderpädagogin und viel Kummer gewöhnt. Zudem habe ich (in einigen Bereichen) ein extrem dickes Fell und bin fast nie nachtragend. Fast? Naja, das kann schon vorkommen, aber meist nur, wenn man mir persönlich ans Bein pisst. Wenn's zu arg ist, brülle ich nicht lautstark hinterher, sondern halte mich von den Leuten fern. Wäre auf Steemit bezogen die Mute-Liste und selbst auf die haben es noch nicht viele geschafft.

Danke für die "Retour-Deli". Würdest du die bitte zurückziehen und an @deutschunplugged weiterleiten?
Ist auch für dich sinnvoll für dich: In zwei Tagen sind dieser Wettbewerb und deine gewonnenen 13 STEEM vergessen. Dann sieht jeder Stalker nur noch, dass der Meinsi an Chriddi delegiert... Boah ey, so ein Schleimer... xD

LG, Chriddi

·
·

tja, mir wäre weiterhin völlig wurscht was andere denken......, aber na jut!

Du hast ein Upvote von unserem Kuration – Support Account erhalten.

Dieser wird nicht von einem Bot erteilt. Wir lesen die Beiträge. (#deutsch) und dann entscheidet der Kurator eigenverantwortlich ob und in welcher Stärke gevotet wird.

Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten "DIE DEUTSCHE COMMUNITY" stärken und laden Dich ein Mitglied zu werden.

Discord Server an https://discord.gg/Uee9wDB

Aktueller Kurator ist @mima2606

·

Danke.

·
·

Noch mal eine kurze Erklärung zu dem Mute! Hatte Dir darauf geantwortet, denke aber das Du das nicht mehr siehst. Deswegen hier noch mal.

"Ich trage es mit Fassung ... Grins!"

"Ich kenne die Regeln sehr gut und habe mich wirklich einfach vertan. Wollte nur den #tag #steemexclusive nutzen. Weiss nicht wie der Beitrag in Deutsch Unplugged landen konnte."

"Ich bereite gerade einen Post vor, der die Kriterien, Regeln erfüllt. Also auch die 250 Wörter."

LG Michael

·
·
·

Doch, ich hatte deine Antwort gelesen und dies auch mit einem kleinen Upvote markiert.
Danke.
LG Chriddi

My friend really hopes for you, you can support my steemit account, because I want to improve my family's economy, I want to change my family's economy, I want to make my family happy, I hope you can support me, friends, thank you

·

Du hast diesen Kommentar an diverse User geschickt, vor allem an jene, mit einem etwas größeren Stake. Sowas nennt man SPAM.

Weißt du, durch Betteln um Support gewinnt man hier auf dem Steem keinen Blumentopf und baut kein Netzwerk auf.

Verfasse gute Artikel und kommentiere inhaltlich (also zum Text passend) bei anderen Verfassern. Mit etwas Geduld hast du dann eine Chance.

Ich empfehle dir, dich zunächst in der Newcomers' Community zu engagieren.

Viel Erfolg.
Mute.

  ·  작년

hi @chriddi, I really like your content, I would like to ask you to please follow me and vote for me, I hope I will not be a bother and if you do it will help me a lot and I will be very grateful to you, please (◍•ᴗ•◍)✧ * 。

[WhereIn Android] (http://www.wherein.io)