Bilanz, Bilanz, der Don zieht Bilanz !!!

지난달

Es ist soweit der Don zieht erste Bilanz !!!

Keine Ahnung was ihr jetzt gedacht habt, aber vielleicht habt ihr damit falsch gelegen 😉

k-DSC_0564.JPG

Genau vor 4 Jahren, einem Monat und 10 Tagen hat der Don hier auf STEEMIT aufgeschlagen und seinen Account eingerichtet -nichts ahnend was er da überhaupt tut- !
Also ziehen wir mal Bilanz vom Leben hier auf der Kette oder wie das auf Neudeutsch (eingeamerikanischt) so heißt #lifestyle on the blockchain.

Na ja und jetzt ist er auch noch spät mit seiner Geburtstags Laudatio, haha ja so isser der Don Geburtstage mag er nicht sonderlich, seinen eigenen schon gar nicht, denn das sind meistens so Tage die gut anfangen und dann irgendwann fürchterlich versaut enden, weil da logischerweise auch immer Leute rumlungern die man eigentlich lieber nur aus sicherer Entfernung betrachten möchte, dies aber nun mal nicht kann weil sie das Anhängsel von anderen geliebten Menschen sind und man die sonst auch nicht einladen könnte.

Ja das ist eben so eine Sache mit dem Familienfrieden im richtigen Leben, genau wie übrigens auch im virtuellen Leben, das ist hier absolut nichts anderes (für diejenigen die das hier noch nicht erlebt oder verstanden haben).
Das ganze hier kommt mir oft vor wie eine einzige Familienfeier die bisweilen dann infolge von falschen Themen in der Konversation oder zu großem Zuspruch zum dargebotenen Alkohol (hier auf der Kette eher STEEM) in irgendwelchen Familienstreits endet mit mal mehr oder weniger schwerwiegenden Folgen für´s weitere Zusammenleben.
Aber gut zurück zum Kernthema des Posts, wie ihr in dem Bild unten sehen könnt wurde der Account @don-thomas am 14.04.2018 erstellt oder geboren, und hätte doch tatsächlich fast die erste große Familienspaltung (HIVE-Fork für Bienenstock-Gabel oder war´s ne Mistgabel) unbeschadet überstanden.

Der kleine Don zieht Bilanz(acc created don-thomas).PNG
(Erstellung des Accounts don-thomas)

Im Grunde genommen hat er ja überlebt aber halt fürchterlich zerpflückt und übelst beschädigt nach dem Scharmützel (und noch einigen vorher) mit den ehemaligen TOP-20-Steemit-Zeugen die ja bekanntlich alle an der in meinen Augen immer noch illegalen und unter falscher Flagge durchgeführten Fork zu HIVE beteiligt waren und dort ihre Machtpositionen wieder inne haben, die selbe Mischpoke also wie der Don zu sagen pflegt.

Aber gut mit dem Scheiß hab ich gezwungener Maßen (und weil der klügere nachgibt) ja weitestgehend abgeschlossen.

Und aus all diesem Schlamassel erhob sind dann folgerichtig wie der Phönix aus der Asche der kleine Don (@don-t) der nach diesem immer schlimmer werdenden Desaster beim großen Don dann die alten Funktionen wieder übernahm nämlich zu posten und zu Voten ohne ständig Angst davor haben zu müssen das die Posts oder Kommentare plötzlich negativ werden. Hier nun also das Bildchen vom Gründungs- bzw. Geburtstag des kleinen Don Accounts.

Der kleine Don zieht Bilanz(acc created don-t).PNG
(Erstellung des Accounts don-t)

Der bzw. die Accounts wurden nie mit wirklich viel Geld von außen von mir bezuschusst, sondern haben das meiste einfach hier so erwirtschaftet, ja, ich weiß es gibt viel erfolgreichere Accounts, klar gibt´s die, aber es gibt nicht sooooo viele die in Summe mehr Votes verteilt haben das hier mal für die die immer so laut rum schreien der Vogel (der Don egal ob groß oder klein) war immer nur am abgreifen interessiert und hat sich nen Scheiß um die Community gekümmert.

Ich denke mal mit den Zahlen der Votes die ihr hier auf den beiden folgenden Screenshots/Bildern sehen könnt, die ich aus meinem Lieblingstool STEEMWORLD.ORG von unserem Zeugen @steemchiller entnommen habe, muss sich der Don egal ob groß oder klein keinesfalls verstecken, oder !?

Der kleine Don zieht Bilanz(votes don-thomas).PNG
(Vote-Bilanz Account don-thomas)

Der kleine Don zieht Bilanz(votes).PNG
(Vote-Bilanz Account don-t)

In SUMME waren das bis heute vor dem Beitrag insgesamt 121.780 erteilte Votes (61.770 don-thomas + 60.010 don-t) ...und nein, das ist kein amerikanisches Komma sondern ein Tausender Punkt, also vielleicht doch ein Grund zum Feiern.

Euch allen einen schönen Tag aus dem aktuell 28° warmen Andalusien

euer Don

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Wie ich diese Jubiläumsfeiern hasse... 😂
Mit dir all die Jahre mitgefiebert, ist so eine Bilanz aber tatsächlich ganz schön...
Na dann - auf die nächsten vier Jahre!
Sowieso schön, dass du hier bist, noch schöner, dass dein Weg dich auch in DU geführt hat... 😁
LG Chriddi

P.S.: Mit 28° kannst du im Vergleich zum hohen Norden heute leider weder punkten noch prahlen... 😉

·

hehe dann sind wir schon 2, nein 3 weil @moecki ja auch haha, diese Einigkeit....
Danke, danke für die Blumen, wir werden sehen ob es nochmals 4 Jahre gibt, zumindest sehe ich schon wieder ein paar vertraute Voter unter meinen Beiträgen wie z.B. @jaki01, @reiseamateur und noch ein paar mehr von denen man länger hier nichts mehr gesehen bzw. gelesen hat, vielleicht ist doch noch ein wenig mehr Leben drin als manche denken...hoffe ich zumindest, wäre schön ;)

Haha und das mit den 28 war nur der Anfang, heute Mittag um 14:30 waren es 36,5° also endlich mal fast normale Temperaturen in diesem etwas schrägen Jahr, äh waren die letzten nicht auch schräg ? Ja, aber wenigstens nicht beim Wetter ;)

·
·

wieder ein paar vertraute Voter unter meinen Beiträgen

Oh ja, es gibt viele Leser im Hintergrund - und ich habe das Gefühl, es werden immer mehr! Hihi, steter Tropfen höhlt den Stein... ;-)

das mit den 28 war nur der Anfang

Angeber... ;-)

·
·
·

haha, klar wenn die Andalusier nix haben, Zeit, hohe Temperaturen, Sonne und Meer na und ein erlebenswertes Hinterland haben sie -und das ist gut so, sonst hätte der Don ja auch in D bleiben können oder in London brrrrrrr ;)

... dann noch nachträgliche Glückwünsche ;-)) Zum Geburtstag, zur Account-Auferstehung, zum überstandenen Kater ;-))

Schön, daß Du hier bist!

·

danke, danke mal sehen wie lange das alles noch gut geht hier auf Steemit, es wäre ja schön wenn es langsam wieder vorwärts ginge ;)

Genau vor 4 Jahren, einem Monat und 10 Tagen

Das nenn ich mal ein Jubiläum ;-)

Aber doch, 4x365+30+10=1500 Tage und du bist noch am Leben, unglaublich. Hmm, 121.780/1500 sind rund 81 erteilte Votes pro Tag, also du musst mindestens 3 Mäuse und 3 Hände haben, sonst gibt's das doch gar nicht.

Schöne Grüße ins warme Andalusien und mit einem kalten Bier, PROST auf dein Jubiläum!

image.png
Krüge von Pixabay, Bier original Steem Bräu

·

Haha ich werd verrückt da hat ja mal einer nachgerechnet, Klasse @michelangelo3, ja er lebt noch (hat ja nichts böses gemacht, oder? ) und das mit den Votes ist einfach oder auch nicht den Kuratorenvotes von mir die ich vergeben habe ist Steemauto gefolgt weil mein Account ja nicht kuratiert hat sondern der GSB-account und den Rest hat er händig gemacht.
Das mit den Votes verteilen geht doch schnell das ist ne halbe bis ne dreiviertelstunde, längert dauert es vorher Beiträge zu sichten und eine Liste für die Votes zu machen, hehe Planung ist das halbe Leben und ohne Planung ist selbst das halbe Leben nichts, Prost mein lieber und vielen Dank für deinen Kommentar ;)

Hoch die Tassen! :-))
Ja, Geburtstag ist auch sowas unnötiges. Der Tag ist auch nur dazu da, um beim Nachrechnen des Alters nicht einzurosten ;-)

Verwandtschaft kann schon ziemlich anstrengend sein. Man kann sie sich so schlecht aussuchen... ;-)) Bei uns geht es mittlerweile recht ruhig zu. Aber auch nur, weil wir nicht zu jedem Ereignis die gesamte Runde dabeihaben... Ich mag es nicht so groß und unübersichtlich. Dann lieber zwei oder mehr Nachmittage/Abende und alles ist stressfreier...

Wer kann schon zwei erfolgreiche Accounts verbuchen! Leider sind die Umstände weniger erfreulich.
Ich mag deine lockere Erzähl-/ Schreibweise und freue mich daher auf weitere Geschichten vom kleinen/großen Don :-))

·

Verwandtschaft kann schon ziemlich anstrengend sein. Man kann sie sich so schlecht aussuchen... ;-)) ... Ich mag es nicht so groß und unübersichtlich.

haha, ja das war´s was ich meinte, ich bin auch kein Fan von "Großveranstaltungen" egal welcher Art, ich habe mich mal beruflich auf solchen Events herumtreiben müssen als Redner/Trainer irgendwie habe ich das nie wirklich gemocht, auch wenn es immer mein Thema und meine Leidenschaft war die Investment-Anlage in vielschichtiger Form und die Steuerwirkungen von Anlagen insbesondere.
Hehe und Geburtstage waren natürlich auch nicht nur Privatveranstaltungen da waren immer auch Kunden, Geschäftspartner irgendwie niemals weniger als 30, 40 Leute ein Graus für mich den Eremiten/Einsiedler/Allein-Büro Nutzer ---> eigentlich bin ich ein Backoffice-Mensch (ach oder Chefbüro-Typ) ich ticke sonst nicht richtig und kann nicht denken, und dann kommen Fehler und als GF/CEO hängt da leider immer ne Stange Verantwortung dran für mich als Inhaber oder Teilhaber und die gesamte Belegschaft.
Upps schon wieder ein Ausflug haha, bevor ich es vergesse danke für das Kompliment, höre ich gerne ;)

·
·

für mich den Eremiten/Einsiedler/Allein-Büro Nutzer

Dafür hast du aber irre viel zu erzählen/schreiben... oder gerade deswegen ;-))

und dann kommen Fehler und als GF/CEO hängt da leider immer ne Stange Verantwortung dran für mich als Inhaber oder Teilhaber und die gesamte Belegschaft.

Jo, das ist schon ein anderer Schnack. Obwohl ich manchmal den Eindruck habe, dass vieles auch aus dem Bauch heraus - vielleicht im besten Fall aufgrund entsprechender Erfahrungen - entschieden wird... außer vielleicht ganz strategische Entscheidungen, die von vielen Seiten beleuchtet werden (müssen).

·
·
·

Dafür hast du aber irre viel zu erzählen/schreiben... oder gerade deswegen ;-))

na sind ja nun auch schon ein paar Jährchen, so 3 1/2 Dekaden die ich als solch ein Typ durch die Firmen (eigene, welche von der Familie, Fremde und zu sanierende) ziehe, da erlebst man so einiges vor allem die Abgründe der Führungs-Strategien und ihrer Anwender. Außerdem werden genau solche Typen eher gebraucht als solche Elon Typen die sind zwar auch gut, aber ich mochte nie im Vordergrund stehen das reichte schon das mein Name überall draufstand auf den Webpages, dem Briefpapier unter den Emails im Impressum , im Handelsregister ;)

Obwohl ich manchmal den Eindruck habe, dass vieles auch aus dem Bauch heraus - vielleicht im besten Fall aufgrund entsprechender Erfahrungen - entschieden wird... außer vielleicht ganz strategische Entscheidungen, die von vielen Seiten beleuchtet werden (müssen).

Das siehst Du fast richtig nur in der Regel ist es andersherum, es werden generell erst die Zahlen und Gegebenheiten beleuchtet, dann wird entschieden was am besten für die Firma also deren Inhaber ist oder am wenigsten Risiko für die GF´s/Vorstände.
Ich bzw . wir wenn es ein Team gab (selten, es ist einfacher alleine) haben das auch erst analisiert egal was es war große Sache oder einfache Dinge wo man die Tragweite am Anfang immer übersieht/übersehen will, und dann habe ich wenn Zahlenmässig alles im Grunde ok war, einfach nach meinem Gefühl gehandelt --> schlechtes Gefühl = lassen, gutes Gefühl ist machen ich habe selten daneben gelegen damit, die Erfahrung spielt sowieso in die Analyse also die DD rein man bekommt eine Nase für sowas (jedenfalls manche Führungskräfte, nicht alle).
Du musst doch auch so ein wenig analytisch veranlagt sein wenn du mit EDV und so zu tun hast, oder ?

auch von mir

alles liebe zum geburtstag und deinem start auf steemit

lass dich mal feiern

anstoßen.jpg

·

Vielen Dank Elfe werde ich tun hihi, was macht den das Leben auf Deiner Insel aktuell so, immer noch schwierig, oder ?

·
·

moin don

ab corona war es ja mega schwierig,habe 1 1/2 jahre vor ort kein geld verdient
ab oktober 2021 kamen dann aber wieder touris,nicht soviele wie davor,aber ich konnte wieder arbeiten
habe 7 tage die woche durchgezogen und nun nach ostern ist es wieder so lala
bis pfingsten geht noch was,danach ist für mich sommerloch

meine bilanz :
monatlch die hälfte verdient wie sonst vor corona
jedoch bin ich dankbar das überhaupt was ging

nun das sommerloch überstehen
ab oktober gehts dann wieder los,
hoffe ich sehr stark,sonst schaut es scheiße aus,
man weiß ja nicht,was noch aus der jetzigen situation,so wird oder kommt

anfang september wollte ich meine famile in DE besuchen
dann muss mein partner meine vogelrettungsstation alleine betreuen ( 130 tiere )

wir bestellen grade unseren acker,das essen muss nun wachsen

bin fleißig am gemüse fermentieren,damit man was haltbares im hause hat

und wie schaut es bei dir vor ort aus :-)

·
·
·

Ah ja, das klingt doch irgendwie ganz vertraut was Du da so erlebt hast, ist bei uns hier so ähnlich, während Corona war eigentlich nie nichts los, aber das was hier los war war nicht mal 15% von dem was sonst so an Leuten hier rumturnt.

Viele von den kleinen Gewerbetreibenden hier die ich kenne, und ich kenne ja im Grunde genommen fasst alle durch meinen Job, haben irgendwann aufgeben müssen weil einfach die Kostenlast der Läden sie erdrückt hat und die meisten von denen werden so nicht wieder aufmachen die haben alle eine Latte Schulden angehäuft die sie so wie ich das rechne (das war ja als Unternehmensberater und Finanzmakler mal mein Job) nie mehr loswerden also Insolvenz anmelden und sehen wie es weitergeht.

Aktuell kommen wieder vermehrt Touries, aber voll ist es nicht, und die Gemeinden verbrennen das von der EU bekommene Geld überall für Bauarbeiten wie z.B. eine neue Strandpromenade, neue Bürgersteige, neue Abwasserrohre etc. alles kosmetische Geschichten die kleinen Unternehmen die noch stehen müssen deswegen ihre Läden zulassen, oder haben wieder keinen Umsatz weil großflächig alles um ihre Läden abgesperrt ist wegen den Bauarbeiten -also kommt keiner dorthin- !
Planung war ja hier noch nie so das Ding von den Andalusiern, aber das ist voll daneben, man hofft halt das bis zum richtigen Saisonbeginn nächsten Monat wenigstens die kosmetischen Operationen abgeschlossen sind damit die Touries heile Welt sehen, das aktuell die Touries die da sind aber fast nirgends am Strand was zu essen oder trinken bekommen ist denen noch nicht aufgefallen.

Bei uns im Immobilienbüro ist Ebbe keine Wohnungen zum vermieten (weil die cleveren Andalusier jetzt ja alle für die Saison zu hohen Preisen vermieten wollen) also haben wir nichts für die Einheimischen und die die hier Arbeiten so wie mich.
Kaufen will momentan auch so wirklich keiner, alles wartet auf den großen Knall das die Preise abstürzen weil die Märkte weiter korrigieren, ich sage das wird hier nicht passieren, ist nie passiert und wird es nicht, aber gut ist wie es ist und das sieht selbst bei mir nicht rosig aus liebe Elfe ;)
Bin mal gespannt ob wenigstens in Italien die Solarprojekte ab Juli oder August wieder aufgenommen werden dürfen, dann muss ich halt da rüber für ne Weile.

Dann wünschen wir uns mal gegenseitig viel Glück für die nächsten 7 bis 10 Monate falls die Affengrippe oder was anderes nicht wieder den Betrieb lahmlegt hihi ein Schelm wer böses dabei im Sinn hat.

un fuerte abrozo !

·

hihi, vielen Dank Wegbegleiter und Leidensgenosse ;)