Was ist ein Gedanke?

지난달

selfmade


Gedanken des Tages 20.10.2020


Was ist ein Gedanke?


Ein Gedanke ist eine spezifische Projektion des Bewusstseins,
innerhalb eines virtuellen Betrachtungsfeldes.
Dabei werden sprachliche Operationen verarbeitet,
denen ein konzeptionelles Verständnis beim Denker zugrunde liegt.
Wer denkt?
Die Denker?
Wer sind die Denker?
Die denken.
Wo wird gedacht?
Im elektrischen Feld der Potentiale.
Jeder Gedanke führt zu einem anderen.
Bilder-->Analogien-->Verständnis-->Glaube
Und Wissen?
Wissen ist ein dynamische Gedanken-Konstrukt.
Wünsche und Begierden erzeugen Gedankenkreise.
Gedankenkreise verbrennen Zeit.
Zeit ist wie Schaum in einer Badewanne.
Ein Gedanke ist wie das Brot im Ofen;
gebacken, verbrannt oder gegessen:
er wurde offenbart.

© by myself

11 Tipps für neue STEEMIANS 📈

Ave Atque Vale!

사랑은 나에게 신성한

My better search for STEEMIT: https://bit.ly/steemit-search

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Gemäß der natürlichen Reihenfolge existieren also zuerst die Gedanken, die später durch die Sprache ausgedrückt werden, was die Möglichkeit offen lässt, dass Denken der Menschen durch die umgekehrte Reihenfolge dieses Prozesses verändern zu können, womöglich sogar ganz kontrolliert, in eine vom Programmierer gewünschte Richtung.

Beispiel: Man macht es wie in Frankreich, ersetzt Begriffe wie "Vater und Mutter" durch "Elternteil 1 und Elternteil 2", führt wie auch hierzulande Gendersternchen ein, erklärt 58 weitere Geschlechter für existent usw. Mit der Zeit wird die Nutzung dieser neuen Sprache auch die Denkweise vieler Menschen beeinflussen, ohne das sie selbst merken, was gerade mit ihnen gemacht wird.

Sicherlich ist das nur eine sehr grobe Darstellung des Vorgangs, dessen Details hier nicht weiter aufgeführt wurden, wie z.B. die Bestrafung einer öffentlichen Ablehnung solcher Veränderungen durch soziale Ächtung, spätere Kriminalisierung der Weigerung, solche Veränderungen mit zu unterstützen (wer sich weigert, dabei mitzumachen, diskriminiert andere Menschen und begeht Hassverbrechen) etc.

Ich hoffe, ich bin nicht zu weit abgeschweift, bin mir auch nicht sicher, ob du überhaupt an diese Themen anknüpfen wolltest, aber bei mir weckte das Thema deines Beitrags sofort Erinnerungen an eine Dystopie, in der mögliche Ergebnisse solcher Experimente mit der menschlichen Psyche und damit einhergehende Veränderungen der menschlichen Gesellschaft dargestellt wurden.

·

Doch, doch, ich bin da auf der selben Straße unterwegs, wie Du. Mein Anliegen ist es ersteinmal, dass Menschen überhaupt Begriffe verstehen oder versuchen diese zu reflektieren, sich damit befassen. Meine Sicht muss ja nicht die eines anderen sein. Wer nicht mal darüber nachdenken kann, was Denken eigentlich ist, der wird auch immer leicht zu manipulieren sein. Ich für mich selbst, ruhe in der Gewissheit meiner Überzeugungen. Ich lasse meinen Geist zwar beweglich, aber formen tue ich diesen allein. Ich lehne keine Theorie ab, mag sie noch so abwägig sein. Ersteinmal denke ich darüber nach. Heute wird der Geist der Menschen von anderen geformt, immer nach den Erfordernissen der Mächtigen, wobei ich sogar glaube, dass sehr viele Menschen gar keinen Geist mehr haben. Ich sehe auf der Straße überall Bio-Roboter, leere Gesichter. Wir leben auch in einer dystopischen Zeit. Für mich zeigen Deine genannten Beispiele das auch ganz klar an.

Das Video ist wirklich stark, ein Spiegel des Wahnsinns.

!invest_vote

@barmbo denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@barmbo thinks you have earned a vote of @investinthefutur !