Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg und lese gerne mit!

Ich wünsche dir auch viel Erfolg für dein Vorhaben! Ich finde es super, dass du dich für diesen Schritt entschieden hast! Und du hast "nur" Bier getrunken! Wenn ich mir überlege, was andere so in der Woche trinken....
Ich finde die Zahlen auch erschreckend - gerade auch im Hinblick darauf, dass ja manch einer gar keinen Alkohol trinkt, sind die Zahlen ja eigentlich sogar noch höher. Das wäre mal interessant, wie es dann aussehen würde. Ich mag Alkohol irgendwie auch immer weniger, mag nicht mal mehr wirklich ein Glas Wein trinken. Im Sommer gönn ich mir ab und zu mal ne Flasche eines Biermischgetränks aber das war es dann auch schon.
Und ich finde, du solltest nicht enttäuscht von dir sein, weil du die 4 Falschen Bier getrunken hast. Das ist wie wenn du dir sagst, du willst keine Schokolade mehr essen und dann verdrückst du ne Tafel und fühlst dich danach schlecht. Hin und wieder sollte das mal ok sein so lange man nicht zu doll übertreibt (ok, da du ja abstinent werden willst, revidiere ich den Satz, habe ich beim Schreiben nicht weiter drüber nachgedacht, sorry!)
Über einen Beitrag zum Thema "Schlaf" würde ich mich freuen. Will auch immer nicht allzu spät ins Bett, schaff ich aber auch nicht immer, und entsprechend früh aufstehen....
Edit: Ich habe gerade deinen introduce-Post gelesen. Hast du mal drüber nachgedacht, dir professionelle Hilfe zu holen? Auf alle Fälle finde ich es super, dass du dir Ziele überlegt hast, was du ändern möchtest.

·

Gut, dass du so wenig trinkst. Ich habe schon darüber nachgedacht mal zur Beratung oder einem Arzt zu gehen. Allerdings weiß ich nicht, was die machen sollen. Es gibt keine einfache Medizin dagegen. Am Ende läuft es sowieso darauf hinaus, dass ich Willenskraft brauche und einfach an der Basis meines Lebens herumdoktern muss. Guter Schlaf, geregelter Tagesablauf, Bewegung etc

·
·

Klar, ne Medizin gibts nicht... aber ein Arzt könnte dir begleitend beiseite stehen und dich dabei unterstützen, vielleicht auch eine Verhaltenstherapie empfehlen. Auch wenn du ja schon selbst erkennt hast, was du ändern musst und ändern willst. Manchmal ist es ganz gut, wenn man professionelle Hilfe hat, die einem auf seinem Weg begleitet und weitere Impulse gibt. :)

Richtig coole Idee mit dem "gesparten" Geld Steem zu kaufen, deutlich bessere Investition als in Alkohol. Ich wünsch dir, wie wahrscheinlich jeder hier, ganz viel Erfolg! Zieh das durch, du schaffst das.

·

Danke. Ich werde mein Bestes geben.

sounds like a smart plan !
Beer is much more expensive in my country that's probably why the average is much lower here. Good luck with your struggle against alcohol and congratulations for your smar investment plan :)

Wow, bei der Aufschlüsselung der Zahlen ist mir etwas mulmig geworden... Zwar ist es bei mir "nur" ein Kasten Bier auf den Monat, aufs Jahr gesehen kommt da aber auch etwas zusammen. Bin vor kurzen von den 0,3l Flaschen auf die 0,5l Maurerkellen umgestiegen, ich glaub das war ein Fehler x)

Ich bin gespannt wie sich dass bei dir Entwickeln wird und wünsche dir viel Erfolg auf deinen Weg!

·

Ich hoffe auch es entwickelt sich gut ;) Danke!

Finde es sehr mutig, dass du darüber schreibst und damit dir bzw. gegenüber deinen Lesern Rechenschaft ablegst.

Das ist hart, aber (denke ich) der effektivste Weg.
Weiterhin viel Erfolg!!

·

Danke. Ja, es kostet durchaus Überwindung über das Thema zu reden. Es gibt halt dieses gesellschaftliche Stigma. Im real life hatte ich noch nicht mein "coming out"

·
·

Vielleicht ist das auch gar nicht nötig, solange du ehrlich zu dir selber bist. Rede nur mit Menschen darüber, denen du vertraust und denen du deine Ehrlichkeit schenken willst. :)

Klingt nach einer sinnvollen Idee, anstatt in Alkohol in Steem zu investieren ;)

Man stelle sich vor, dass würden ein paar mehr Leute machen^^

I love beer! Thank you for sharing this post! Upvoted.

"Böse" Zungen behaupten Bier sei überhaupt kein Alkohol. Es soll wohl auch Ärtze geben, die einem mit vorgehaltener Hand sagen, dass man bei "normaler Gesundheit" mit 5 - 10 Flaschen Bier am Tag alt werden kann. Es darf dann aber kein Schnaps, Wein .. dazu kommen. Dann wird es haarig ...

Nice article,,Combining the Mexican things Germans love the most — tequila and sunny days – and using ultrasonic humidifiers, the artists generated such a cloud, i don't try it.I am not interested on this ,,
thanks for sharing..
@upvoted

Congratulations @noobsin! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Upvote this notification to help all Steemit users. Learn why here!