Übernachten am Strand | Saint-Raphaël, Côte d’Azur | Naturchallenge

작년

1.JPG  Sonnenaufgang vom Strand aus

Nach fast einem Jahr hat @theaustrianguy endlich wieder eine DACH-Community-Challenge ins Leben gerufen! Bei der #Naturchallenge geht es darum, einen Beitrag über einen seiner Lieblingsplätze an der Natur zu schreiben - Hier gehts zum Originalpost.


Lange hab ich überlegt, welchen Ort ich für diese Challenge einreiche. Es gibt so viele tolle Orte auf dieser Welt! Außerdem habe ich schon so gut wie über jeden Ort, den ich in den letzen Jahren besucht habe, einen Post hier veröffentlicht. Und recyceln tu ich nur Müll, aber bestimmt keine Fotos von meinen Posts.

Also hab ich meine inzwischen doch recht umfangreiche Fotothek nach einer Bildergalerie durchsucht, die a) einen Platz an der Natur zeigt, die b) noch nicht für einen meiner Steemit-Posts verwendet wurde, die c) ansprechende Bilder enthält und die zu guter Letzt d) einen Ort zeigt, zu dem ich eine emotionale Verbindung habe, die ihn zu etwas einzigartigem macht.

2.JPG  Die selbe Szenerie am Tag

Der Strand von Saint-Raphaël an der Côte d’Azur

Die gezeigten Bilder und auch die Geschichte dazu sind schon einige Jahre alt, aber ich denke immer wieder und sehr gerne an diesen unvergesslichen Trip zurück.
Gemeinsam mit Freunden unternahmen wir unseren ersten Roadtrip, das Ziel war eine kleine, eher unbekannte Stadt an der Côte d’Azur, ein eher ruhiger Ort inmitten des sehr beliebten touristischen Küstengebiets rund um Nizza: Die Stadt hieß Saint-Raphaël und liegt ziemlich genau zwischen Cannes und Saint-Tropez.

Wir fuhren dorthin, um einen Freund zu besuchen, der dort im Sommer in einem Hotel arbeitete. Nur zwei Tage waren wir dort, und trotzdem waren diese beiden Tage die eindrucksvollsten des ganzen Jahres.

3.JPG  Große Felsen direkt am Meer


Ausgerüstet mit wenig Geld, ohne Hotel und mit hauptsächlich Bier im Gepäck fassten wir einen Plan: Da auch im Bedienstetenquartier unseres Freundes nicht wirklich Platz für uns war, wollten wir die Nacht im Freien, am besten direkt am Strand, verbringen.

Bevor es Nacht wurde erlebten wir aber noch einen spanenden Nachmittag am Meer, wo es einige schöne Plätze zu entdecken gab: Ganz in der Nähe befindet sich eine kleine Insel, genannt Île d’Or - Goldinsel. Auf ihr befindet sich ein etwas antik aussehender Turm, der laut Wikipedia sogar bewohnt ist. Leider hatten wir kein Boot, sonst hätten wir uns die Insel etwas genauer angesehen.

4.JPG  Île d’Or - Goldinsel


Etwas abseits des Strandes fanden wir riesige rotbraune Felsformationen, die teilweise wie Klippen in das Meer reichten. Hier waren nur wenige Touristen und wir konnten die Sonne ungestört und in vollen Zügen genießen.

5.JPG  Die Klippen am Meer


Einige sehr mutige sprangen von diesen Felsen aus ins Wasser, teilweise aus einer Höhe von mehr als 20 Metern! Für uns war das ein wenig zu riskant, schließlich hatten wir keine Wasserschuhe an und die Felsen waren sehr scharf. Außerdem war uns die Strömung der Wellen ein wenig zu stark.

6.JPG  Ein waghalsiger Schwimmer in den Wellen zwischen den Felsen


Wem das Felsenspringen vom Festland aus noch nicht genug Adrenalin war, der konnte auch noch zu einem Felsen auf dem Meer hinausschwimmen und sich von dort in das dunkelblau leuchtende Wasser hinunterstürzen. Aufgrund der starken Wellen war das in meinen Augen aber ein viel zu riskantes Unterfangen, also blieben wir lieber auf unserem warmen Felsen und genossen die Sonne.

7.JPG  Einige Personen auf dem Felsen im Wasser


Wenn wir uns umdrehen, sehen wir wie naturbelassen und unverbaut dieser Strandabschnitt der Côte d’Azur im Vergleich zu den touristischen Hochburgen der Region ist. Zwischen den Bäumen gibt es unzählige größere und kleinere Strände, die öffentlich zugänglich sind. Einen dieser kleinen Strände wählten wir am Abend als unseren Schlafplatz.

8.JPG  Die Bucht in der wir uns befanden

Übernachten am Strand

Als es dunkel wurde führte uns unser Freund, der schon seit zwei Monaten hier arbeitete, zu einem verborgenen Strandabschnitt der laut ihm immer wieder von Jugendlichen für Parties und dergleichenaufgesucht wird. Mit im Gepäck hatten wir natürlich genügend Bier für jeden, Isomatten, Schlafsäcke und ein paar Mädels, die mit unserem Freund gemeinsam in dem Hotel arbeiteten.

9.JPG  Reichlich Bier aus Österreich darf natürlich nicht fehlen


Im Laufe des Abends stießen auch noch andere einheimische Jugendliche zu uns, die noch Wein und Prosecco dabei hatten und so feierten wir gemeinsam bis tief in die Nacht. Irgendwann gingen die Einheimischen nach Hause und wir waren wieder unter uns. Obwohl die Mädels am nächsten Tag arbeiten mussten, beschlossen sie mit uns zusammen am Strand zu übernachten. Weitere Details erspare ich euch an dieser Stelle. :P

10.JPG  Atemberaubender Sonnenaufgang


Die Nacht war sehr kurz und kaum ließen sich die ersten Sonnenstrahlen erahnen, wachte ich wieder auf. Zum Glück ist an diesem Ort so wenig los, dass meine Kamera nicht gestohlen wurde - immerhin ließ ich sie über Nacht einfach neben mir liegen - und so konnte ich diese atemberaubende Morgenstimmung perfekt einfangen. Der Felsen, den wir am Tag zuvor besucht haben und auch die Goldinsel mit ihrem Turm am Horizont boten einen einzigartigen Kontrast zum golden leuchtenden Morgenrot.

Ich hatte schon viele Sonnenaufgänge miterlebt, aber dieser wird für immer als einer der allerschönsten in meiner Erinnerung bleiben.

11.JPG  Unser Nachtlager - keine 5 Meter vom Ufer entfernt

Ich hoffe, ich kann eines Tages wieder zurück an diesen Ort und dann vielleicht etwas länger bleiben. Dann werde ich mir das mit dem Übernachten am Strand aber nochmal ganz genau überlegen, denn wie ich erst im Anschluss an diesen Roadtrip herausgefunden habe, ist das Übernachten am Strand in Frankreich verboten und wird mit einer empfindlichen Geldstrafe geahndet. (so als kleiner Disclaimer an etwaige Nachahmer) Gott sei Dank ist in Saint-Raphaël so wenig los, dass wir diese unvergessliche Erfahrung ganz ohne Polizei genießen konnten. ;)


War von euch schon jemand an der Côte d’Azur und vielleicht sogar in genau dieser Gegend? Kennt ihr Saint-Raphaël?

Wie immer freue ich mich sehr über einen Kommentar und über ein Upvote sowieso! ♥

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Cool, so jung war ich auch mal, aber noch nie an der Côte d’Azur - die Gegend steht aber auch auf meiner Liste - wenn Zeit und Familie mitspielen, vielleicht heuer, ansonsten läuft mir der Strand ja nicht weg 😉

Danke für den inspirierenden und wie immer unterhaltsamen Beitrag, @melvin7 😊

·

Danke für deinen Kommentar! :)

Ja mit dem Auto sind es ca. 10 Stunden Fahrt dort runter, also durchaus auch geeignet für einen Wochenendtrip finde ich! :)

·
·

Gerne :)
Ich habe da eher an ein Solo auf 2 Rädern gedacht, deshalb muss die Familie auch mitspielen ;)

·
·
·

Sie Strecke ist natürlich auch mit dem Motorrad wunderschön zu befahren - vor allem dann ab Genua, wenn man das Meer sieht!

·
·
·
·

Kann ich mir schon vorstellen - mal sehen, welche Punkte meiner Liste ich heuer erledigen kann und ob dieser dabei ist, denn meistens kommt es anders als man denkt ;)

·

Danke! :)

Hi @melvin7, sehr schöner Blog über Deinen Aufenthalt an der Cote d'Azur, ich war früher auch öfters unten und es war immer sehr schön. Hab noch einen tollen Abend. Alexa

·

Danke! :)
Ja ich find die Gegend wirklich wunderschön. Manchmal träume ich von einem Ferienhaus genau dort :D

Du hast einen Vote von @portalvotes bekommen.

Guten Tag,

Mein Name ist GermanBot und du hast von mir ein Upvote erhalten. Als UpvoteBot möchte ich dich und dein sehr schönen Beitrag unterstützen. Jeden Tag erscheint ein Voting Report um 19 Uhr, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. In dem Voting Report kannst du auch vieles von mir erfahren, auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Schau mal bei mir vorbei, hier die Votings Reports. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Euer GermanBot

Huhu. Ich bin nur ein kleiner Testbot. Aber mein Vote kommt von Herzen, auch wenn ich kaum SteemPower habe. #liebe

botlove com.png

Hey, Du wurdest von @altobot gevotet!

Alles richtig gemacht, weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote von einem Kurator des GSB erhalten. Zusätzlich erhältst du bis zu 30 weitere Votes von Mitgliedern die uns in einen Trail folgen.
Schließe dich uns an!!! klicke auf diesen Link. Wir helfen und unterstützen neue Mitglieder und Chatten in einem freundschaftlichen Miteinander.

Aktueller Kurator ist @don-thomas

N E U - jeden Donnerstag findet bei uns ab 19 Uhr die Quasselstunde statt wo du nicht nur mit uns reden kannst - es werden auch tolle Preise verlost

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.

Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du deinen Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi

Congratulations! This post has been upvoted from the communal account, @minnowsupport, by melvin7 from the Minnow Support Project. It's a witness project run by aggroed, ausbitbank, teamsteem, someguy123, neoxian, followbtcnews, and netuoso. The goal is to help Steemit grow by supporting Minnows. Please find us at the Peace, Abundance, and Liberty Network (PALnet) Discord Channel. It's a completely public and open space to all members of the Steemit community who voluntarily choose to be there.

If you would like to delegate to the Minnow Support Project you can do so by clicking on the following links: 50SP, 100SP, 250SP, 500SP, 1000SP, 5000SP.
Be sure to leave at least 50SP undelegated on your account.

Congratulations @melvin7! You received a personal award!

Congratulations! You've been among the most infectious people during the April Fools' Steem Plague in 2019! organized by @suesa

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!