[DE] Metadaten - Was eure Bilder über euch verraten

3년 전

Auch hier auf Steemit werden viele eigene Bilder und Photos hochgeladen. Doch nicht allen ist bekannt, welche weiteren Informationen in diesen Bildern stecken. Bilder können mehr über jemanden verraten als es ihm lieb ist.
In diesem Beitrag möchte ich aufzeigen, welche Informationen in Bildern gespeichert werden können und wie man dies verhindern kann.

Was sind Metadaten ?

Im Kontext von Metadaten bei Bildern werden neben den eigentlichen Bildinformationen (den Farbwerten der einzelnen Pixel) weitere Informationen gespeichert.
Dies fängt bei dem Aufnahmezeitpunkt an, geht über das Kameramodell bis hin zu GPS Informationen, sofern diese mit gespeichert wurden. Diese Daten werden von der Kamera (oder dem Handy) selbstständig und oft ohne Wissen des Photographen dem Bild beigefügt.

metadaten2.jpg


Der Exif Standard

Exif steht für Exchangeable Image File Format und ist aktuell in der Version 2.31 [1].
Im Header des Bildes (JPEG oder TIFF) werden Informationen zu verschiedenen Aufnahmeparametern mit gespeichert. Die Darstellung und Speicherung dieser Daten werden mit Exif standardisiert. Die folgende Tabelle von Wikipedia gibt einen guten Überblick über die eine Auswahl der verschiedenen Attribute:

Exif ist bei weitem nicht der einzige Standard, der zur Speicherung von Metadaten genutzt wird. Zu nennen wäre beispielsweise noch der IPTC Standard[2]. Ich möchte an dieser Stelle nicht auf weitere eingehen, wollte Exif dennoch kurz vorstellen, da es vermutlich der bekannteste ist.


Praxisbeispiel

Der liebe @maxpatternman, der mich auch auf dieses Thema gebracht hat, hat mir freundlicherweise ein von ihm geschossenes Photo zur Verfügung gestellt.

Es gibt eine Menge an Programmen, die solche Metadaten auslesen können. Ich nutze hier beispielsweise Exiftool, mit dem Folgende Informationen ausgelesen werden können:

TagInhalt
ExifTool Version Number10.78
File NameTESTIMG.jpeg
Directory.
File Size1417 kB
File Modification Date/Time2018:02:05 14:01:26-05:00
File Access Date/Time2018:02:05 14:01:26-05:00
File Inode Change Date/Time2018:02:05 14:01:26-05:00
File Permissionsrw-r--r--
File TypeJPEG
File Type Extensionjpg
MIME Typeimage/jpeg
Exif Byte OrderBig-endian (Motorola, MM)
MakeHTC
Camera Model NameHTC One_M8
OrientationHorizontal (normal)
X Resolution72
Y Resolution72
Resolution Unitinches
SoftwareSnapseed 2.0
Modify Date2016:09:17 01:54:32
Y Cb Cr PositioningCentered
Exposure Time1/100
F Number2.0
Exposure ProgramProgram AE
ISO160
Exif Version0220
Date/Time Original2016:09:14 10:52:48
Create Date2016:09:14 10:52:48
Components ConfigurationY, Cb, Cr, -
Compressed Bits Per Pixel4
Shutter Speed Value1/100
Aperture Value2.0
Brightness Value2.966215
Exposure Compensation0
Max Aperture Value2.0
Metering ModeOther
Light SourceUnknown
FlashOff, Did not fire
Focal Length3.8 mm
Sub Sec Time Original913
Flashpix Version0100
Color SpacesRGB
Exif Image Width2688
Exif Image Height1520
Interoperability IndexR98 - DCF basic file (sRGB)
Interoperability Version0100
Custom RenderedNormal
Exposure ModeAuto
White BalanceAuto
Digital Zoom Ratioundef
Focal Length In 35mm Format0 mm
Scene Capture TypeStandard
Gain ControlNone
ContrastNormal
SaturationNormal
SharpnessNormal
GPS Latitude RefNorth
GPS Longitude RefWest
GPS Altitude RefAbove Sea Level
GPS Time Stamp08:52:40
GPS Processing MethodASCII
GPS Date Stamp2016:09:14
Image Width2688
Image Height1520
Encoding ProcessBaseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample8
Color Components3
Y Cb Cr Sub SamplingYCbCr4:2:0 (2 2)
Aperture2.0
GPS Altitude569 m Above Sea Level
GPS Date/Time2016:09:14 08:52:40Z
GPS Latitude39 deg 51' 35.60" N
GPS Longitude4 deg 1' 25.12" W
GPS Position39 deg 51' 35.60" N, 4 deg 1' 25.12" W
Image Size2688x1520
Megapixels4.1
Shutter Speed1/100
Date/Time Original2016:09:14 10:52:48.913
Focal Length3.8 mm
Light Value8.0

Puuuuh was eine lange Liste. Vieles sind technische Informationen über die Aufnahme an sich und deren Speicherung.
Doch weiß ich nun, dass @maxpatternman am 14.09.2016 um 10:52 mit seinem HTC One M8 ein Photo geschossen hat und zwar genau hier:

Bildschirmfoto 2018-02-05 um 23.31.16.png

Wird ein Photo Zuhause aufgenommen könnte so die Adresse leicht rausgefunden werden. Bei mehreren Bildern lassen sich auch automatisiert Profile erstellen.

Allerdings kann man sich nicht auf die Metadaten verlassen. Es ist sehr einfach die entsprechenden Attribute zu manipulieren. Um Copyright Piraterie entgegenzuwirken müssen zusätzliche Schritte eingeleitet werden[3].


Wie kann ich mich schützen ?

Wenn die Einstellung zur Aufzeichnung von GPS nicht aktiviert ist, werden diese (hoffentlich) auch nicht in das Bild geschrieben. Doch auch die anderen Meta-Informationen möchte man unter Umständen nicht mit anderen teilen.
Es gibt eine Menge an Online-Diensten die Metadaten entfernen, doch sollte man hierbei vorsichtig sein, da oftmals nicht klar ist was die Dienste mit den Informationen machen.

Es gibt sicherlich viele Tools und Möglichkeiten zum Entfernen der Metadaten. Hier nur eine Auswahl

Gimp

In der Regel bieten Bildbearbeitungsprogramme beim Speichern der Bilder die Option an, diese Metadaten zu löschen bzw. nicht mit zu speichern.

Bei Gimp kann dies erreicht werden, indem beim
Exportieren unter Erweiterten Optionen das Häkchen bei EXIF-Daten speichern entfernt wird.


Linux & Mac

Unter Linux und Mac bietet das oben erwähnte Exiftool die gewünschte Funktionalität:

exiftool -all= testimg.jpg

Neben dem löschen können mit dem Tool die Metadaten auch manipuliert werden [4].


Windows

Für Windows gibt es auch eine graphische Oberfläche von Exiftool.
Ohne weitere Programme lassen sich die Informationen wie folgt entfernen:

  1. Rechtsklick auf das Bild -> Eigenschaften
  2. Details anklicken
  3. Eigenschaften und persönliche Informationen entfernen
  4. Nun kann gewählt werden ob alle oder nur bestimmte Informationen entfernt werden sollen -> OK


Quellen und weiterführende Links

[1] http://www.cipa.jp/std/documents/e/DC-008-Translation-2016-E.pdf
Eingesehen am 06.02.2018 11:40

[2] https://iptc.org/standards/photo-metadata/iptc-standard/
Eingesehen am 06.02.2018 10:05

[3] http://ijrcct.org/index.php/ojs/article/viewFile/1393/pdf
Eingesehen am 05.02.2018 23:50

[4] https://sno.phy.queensu.ca/~phil/exiftool/exiftool_pod.html
Eingesehen am 06.02.2018 12:00

https://www.mat.ucsb.edu/Masters/Mohit_Hingorani_Web_Thesis.pdf
Eingesehen am 06.02.2018 13:20

http://www.image-engineering.de/content/library/conference_papers/before_2009/statistic_analysis_millions_photos.pdf
Eingesehen am 06.02.2018 13:35



In diesem Sinne: Achtet darauf welche Informationen ihr preisgeben wollt.

Vielen Dank fürs Lesen !

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending
·

Sehr interessanter und auch erschreckender Beitrag! Danke fürs teilen dieser Informationen, sollte man sich auf jeden Fall mal mit beschäftigen, denn gerade wenn die Bilder frei verfügbar sind und dann noch private Informationen, wie Standort und ähnliches, preisgeben, kann das ganz schön Besorgnis erregend sein!

Oh wow, dass man Datum, Uhrzeit und Ort genau festlegen kann, war mir nicht bewusst. Das ist gerade bei Bildern in der eigenen Wohnung oder bei Freunden/Familie daheim echt krass, danke für die Info und wie man es umgeht!

Wow, danke für diesen hilfreichen Artikel!! Gleich mal meine Fotos bearbeitet, die ich in den nächsten Tagen bei der bnw Challenge posten will! :)

Hey, security101!
Super interessanter Artikel!
Ich verwende das Online-Tool http://metapicz.com/#landing um Exif-Daten auszulesen.
Eine pragmatische Art, sich zu schützen, wenn die Qualität und Auflösung des Fotos nicht im Vordergrund steht, ist, einen Screenshot vom Foto zu machen und ihn dann mittels Bildbearbeitungsprogramm (da genügt MSPaint) abzuspeichern.
Viel Erfolg bei der Challenge!
Lg,
Chris aka Smallstepschange

Gefällt mir das du die Challenge nutz um Aufklärungsarbeit zu leisten.

Und wie ich lese wussten viele das noch nicht.
(werde dir erst morgen ein upvote geben da ich dir ein 100 % upvote geben möchte. Wird zwar auch leider nicht viel sein aber 100 % sind 100 %)
👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

Dieser Beitrag war eine wirklich gute Idee. Richtig schön mit der Nase drauf: Hey, der/die wohnt ja gar nicht so weit weg ...

wie schnell man doch sowas wieder vergisst.. wusste das bereits seit langer Zeit, hab aber selbst nicht mehr dran gedacht, weil ich vor der Anmeldung bei steemit nie irgendwo Bilder verteilt hab (außer mal an Freunde in Messengern). Gut, nochmal hier von dir dran erinnert zu werden.^^

Ein Tipp zu Verbesserung des Leseflusses: schau dir nochmal deinen Satz "Die Folgende Tabelle von Wikipedia gibt einen guten überblick über die eine Auswahl der verschiedenen Attribute" an. Da hat sich neben Groß-und Kleinschreibung ein kleiner Fehler eingeschlichen, weshalb ich ihn mehrfach lesen musste, um ihn zu verstehen. :)

·

Danke für dein Hinweis !
ist korrigiert :)

·
·

Mega Beitrag lässt sich schön lesen.

Zumal ich niemals so viel Text für ein genaues Thema wie Metadaten zusammenbekommen würde.

Vieles war mir bekannt aber es war auch eine Menge neues mit bei.
Nun werde ich wohl @security101 Süchtig ;)

Wichtiges Thema! Hab ich zufälligerweise heute auch in der Serie Mr. Robot gesehen :P.

  ·  3년 전

Wichtiges Thema, und war mir so noch nicht bewusst. Danke!

Super Artikel!

Uns kommt das oft sehr gelegen, dass so viele Daten gespeichert werden. Besonders wenn wir Fotos machen, wo wir möchten, das unsere Community weiß, wo dass Foto gemacht wurde. Wenn wir z.B. ein neues Cafe oder schöne Orte vorstellen.

Ich kann es aber nachvollziehen, dass viele solche Funktionen lieber deaktiviert sehen.

Samsung Telefone haben das GEO-Tagging z.B. standardmäßig aus und man kann es seperat in den Einstellungen aktivieren.

Viele Grüße aus Berlin

Mathias Will

·

Die Speicherung hat mit Sicherheit auch sehr viele Nutzen, die ich keinenfalls schlechtreden wollte.
Wichtig ist eben nur zu wissen, welche Daten gespeichert werden :)

·
·

Da hast du natürlich recht. Ich hab die Erfahrung gemacht, das die meisten Menschen einfach keine Ahnung haben, um es mal kurz und einfach zu formulieren.

Super geschrieben, hat meiner Meinung nach einen der Preise verdient!
Man kann natürlich auch seine copyright Informationen in die Metadaten schreiben, um reposts vorzubeugen. Vor allem bei kostenpflichtigen Bildern sinnvoll um auch rechtliche Wege einzuleiten!

Sehr schöner Artikel
eigentlich weiß ich das alles schon, wie und was bei einem Bild gespeichert wird. Aber man vergisst oft, das diese Informationen auch missbraucht werden können. Ich werde jetzt auch mehr drauf achten.

Ein schöner Aufruf. Ich bin schon lange hinter Möglichkeiten her, dass standardisiert zu machen. Wäre schön, wenn es generell etwas gäbe womit man direkt einen ganzen Ordner Bildmaterial cleanen kann...

·

exiftool -r -all= -ext jpg -ext gif -ext png /pfad/zum/ordner/

·
·

Nun, zumindest für Linux ist es möglich :p Um das weitestgehend nutzbar zu machen wäre noch eine Android App schön :D

Sehr gut gemacht, danke 👍

Exzellenter Post! Danke fürs Aufklären! 🏆

Mal wieder super interessant!

Ich wusste, dass in Fotos viele zusätzliche Informationen gespeichert werden. Wenn man dann aber mal sieht, WAS das alles ist - und da hilft dein praktisches Beispiel ungemein! - dann wird einem schon ein wenig mulmig zu Mute.
Hab mir das jetzt mal bei verschiedenen Bildern, die ich gemacht hab, angesehen. Interessant finde ich, dass bei meinen iPhone-Bildern nicht angezeigt wird, dass ich sie mit dem iPhone gemacht hab.
Bei meinen Bildern mit der Canon und meinem alten Samsung Handy aber schon.
Woran könnte das liegen?

Geodaten hab ich zum Glück in 99% der Fälle deaktiviert!

·

Ich habe schon einige Photos gesehen in dessen Metadaten informationen zu IPhones gespeichert waren.
Woran genau es liegt weiß ich nicht. Unter Umständen hat sich je nach Version von IOS etwas geändert.

Wer Metadaten entfernen und ggf. auch bestimmte Stellen und/oder Gesichter direkt auf dem Smartphone zensieren möchte kann sich mal die App ObscuraCam (auch im FDroid Repo) anschauen.

·

Die App habe ich mir doch glatt mal fix aus F-Droid gezogen und getestet. Wie kann man dort jetzt dann noch die Metadaten löschen? Gesichter und unkenntlich machen habe ich einfach gefunden.

·
·

Ich hatte es vor einiger Zeit getestet und festgestellt dass diese automatisch entfernt werden wenn man das Bild abspeichert

Anhand des Kameramodells und den unterschiedlichen Standorten, z.B. Distanzen und Exklusivität des Standortes (Hotel, Restaurant, etc.) kann man auch das Einkommen abschätzen und dementsprechenden Content der Werbung anpassen - So geht Bigdata, wer mehr Geld ausgibt, der hat es auch ;-)

das problem hat Sempervideo schon 2013 gezeigt
und was man dagegen machen kann ... :)

hier ihr video dazu :)

Man möchte gar nicht erst wissen was Facebook und Co mit den Meta-Daten der hochgeladenen Bildern alles anstellen.
Und das gibt es ja nicht nur in Fotos!!

Das ist echt ein wertvoller Post. Ich wusste zwar von den MEtadaten, hätte aber nicht geglaubt, dass diese in diesem Ausmaß meinen Computer verlassen, wenn ich sie poste. Ich werde mir das gleich bei meinem Bildbearbeitungsprogramm mal ansehen. Vielleicht kann ich sie ja damit auch rausfiltern.
Danke für diesen wichtigen Beitrag!

Sehr guter Beitrag der ein bisschen zum Nachdenken beiträgt. Danke dafür.

grins.....da haben aber einige viel zu tun--wertet doch alle bilder aus,und wenn die herren fertig sind kommt der aschepott :-)

und wenn sie noch auswerten sind schon alle gestorben :-)

aber danke für die info.....

lg feuerelfe