Welfare and warfare - Wohlfahrtsstaat und Krieg

26일 전

Yesterday I thought about the linguistic similarity of the 2 words "welfare" and "warfare".
Is this similarity a coincidence?

Etymologically these words only share the second part "fare", while "wel" and "war" are only similar as they contain 3 letters and start with "w".
https://en.wiktionary.org/wiki/welfare --> “to fare well, get along successfully, prosper”
https://en.wiktionary.org/wiki/warfare --> "from Middle English werre (“war”) +‎ fare (“journey, going”), equivalent to war +‎ fare."

image.png

But I think the political similarities and interrelationships are bigger than one might think at first glance.
In the following I note some loose thoughts of mine and some polemic claims:

  • Welfare as well as warfare are policies that are pursued by political parties (e.g. Democrats as the "party of welfare + warfare" and Republicans as the "party of warfare").
  • Welfare is warfare within a state. The government robs some people and gives money to other people and politicians enrich themselves with it.
  • The bigger the welfare state, the more important it is for the government to exclude foreigners from these social benefits and to hinder productive people/companies leaving the country. This creates social tensions and can lead to war.
  • Governmental welfare is costly, over time leads to debt, so that welfare must be reduced. This leads to discontent of the people. In order to unite the people behind a government, the government makes up an internal or external enemy (e.g. the Jews in Nazi Germany or the capitalist USA in Cuba or Venezuela). When the internal problems escalate, the government starts a war. This policy has been described by Machiavelli in "Il principe" and the "Discorsi".
  • Warfare is welfare for the arms or defence industry (and some politicians). In order to go to war, government has to raise money and spend it on arms and weaponry. This provides big cash flows for the defence industry and for the politicians who are associated with these companies (e.g. Dick Cheney as CEO of Halliburton or via donations https://www.businessinsider.com/the-top-20-defense-companies-donating-the-most-cash-to-us-politicians-2017-11/).

I am looking forward to your thoughts, critiques and, hopefully, some agreement ;-)



Gestern habe ich über die sprachliche Ähnlichkeit der beiden englischen Wörter "welfare" (Wohlfahrt, Sozialstaat) und "warfare" (Kriegsführung) nachgedacht.
Ist diese Ähnlichkeit ein Zufall?

Etymologisch teilen diese Wörter nur den zweiten Teil "fare" (gehen, laufen), während "wel" und "ware" nur ähnlich sind, da sie 3 Buchstaben enthalten und mit "w" beginnen:
https://en.wiktionary.org/wiki/welfare --> “gut gehen, erfolgreich zurechtkommen, prosperieren”, äquivalent zu well +‎ fare
https://en.wiktionary.org/wiki/warfare --> "vom Mittelenglischen werre (“Krieg”) +‎ fare (“Reise, gehen”), äquivalent zu Krieg + gehen."

image.png

Aber ich denke, die politischen Ähnlichkeiten und Zusammenhänge sind größer, als man auf den ersten Blick denkt.
Im Folgenden stelle ich einige meiner losen Gedanken und einige polemische Behauptungen zusammen:

  • Wohlfahrt und Kriegsführung sind politische Aktionen und werden von politischen Parteien betrieben (z.B. Demokraten als "Partei der Wohlfahrt und des Krieges" und Republikaner als "Partei des Krieges").
  • Staatliche Wohlfahrt ist Krieg innerhalb eines Staates. Die Regierung beraubt einige Menschen und gibt Geld an andere Menschen und Politiker bereichern sich damit.
  • Je größer der Wohlfahrtsstaat ist, desto wichtiger ist es für die Regierung, Ausländer von diesen Sozialleistungen auszuschließen und produktive Menschen / Unternehmen daran zu hindern, das Land zu verlassen. Dies schafft soziale Spannungen und kann zu (Bürger-)Kriegen führen.
  • Staatliche Wohlfahrt ist teuer, führt im Laufe der Zeit zu Schulden, so dass die sozialen Leistungen reduziert werden müssen. Dies führt zu Unzufriedenheit der Menschen. Um die Menschen hinter sich zu vereinen, baut die Regierung einen inneren oder äußeren Feind auf (z.B. die Juden in Nazideutschland oder die "kapitalistischen USA" in Kuba oder Venezuela). Wenn die internen Probleme eskalieren, beginnt die Regierung einen Krieg. Dieses politische Vorgehen wurde von Machiavelli in "Il principe" und den "Discorsi" beschrieben.
  • Krieg ist Wohlfahrt für die Rüstungs- oder Verteidigungsindustrie (und einige Politiker). Um in den Krieg zu ziehen, muss die Regierung Geld auftreiben und es für Waffen ausgeben. Dies bietet der Rüstungsindustrie und den Politikern, die mit diesen Unternehmen in Verbindung stehen, grosse Einnahmen (z.B. Dick Cheney als CEO von Halliburton oder Spenden von der Rüstungsindustrie an Politiker, siehe https://www.businessinsider.com/the-top-20-defense-companies-donating-the-most-cash-to-us-politicians-2017-11/).

Ich bin gespannt auf Eure Gedanken, Kritik und hoffentlich auch etwas Zustimmung ;-)

Wrong. Welfare is warfare.

image.png

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Kannst gerne noch hinzufügen..

Der Staat lebt immer auf Kosten des Bürgers. Und der Bürger IST nur zu 19% freier als ein Sklave.

Posted using Partiko Android

  • 스팀 코인판 커뮤니티를 이용해주셔서 감사합니다.
  • 2019년 10월 15일부터는 스팀코인판에서 작성한 글만 SCT 토큰을 보상받을 수 있습니다
  • 스팀 코인판 이외의 곳에서 작성된 글은 SCT 보상에서 제외되니 주의 바랍니다.
  • Thanks to everyone who continues to participate in SteemCoinPan community.
  • From Oct 15, 2019, we will provide SCT rewards for postings published on SteemCoinPan.
  • You won't get SCT rewards at all if you create a posting on other Steem Dapps after Oct 15, 2019.