Von Schloss Linderhof auf den Brunnenkopf (1717m), die Große Klammspitze (1923m), Feigenkopf (1866m) und Hirschwang (1868)

4년 전

Overview

Die Tour auf die Große Klammspitze wird als eine der schönsten Wanderungen im Ammergebirge beschrieben. Nach der Besteigung der Großene Klammspitze kann man die Tour noch zu einer aussichtsreichen Rundwanderung über einen Gebirgsgrat ausbauen.

Map

Bei Klick auf die Bilder wird eine größere Version angezeigt.

Parkplatz
Der Start ist beim Parkplatz von Schloß Lindenhof. Zunächst geht es ganz gemütlich los, vorbei an schönen Wasserfällen.

Umleitung
Nach ca. 1km werden wir umgeleitet wegen Bauarbeiten. Wir erfahren von einem netten älteren Herrn, dass wir weiter vorne über den "Jägersteig" zu der ersten Station, der Brunnenkopfhütte kommen. Na gut, "Lebensgefahr" hört sich auch sehr überzeugend an. Zumindest für uns. Wir erfahren später aber, dass einige Leute den Weg doch gegangen sind. Die Arbeiter waren angeblich ziemlich sauer, weil durch die Baumaßnahmen wirklich Steine und Felsen nach unten gefallen sind.

Panorama Brunnenkopfhütte
Beim Erreichen der Brunnenkopfhütte haben wir schon einen tollen Ausblick zurück ins Tal.

Brunnenkopfhütte
Die Brunnenkopfhütte ist auch die einzige Einkehrmöglichkeit der Tour.

Brunnenkopf
Wir machen einen kleinen Abstecher zum Brunnenkopf, dem kargen, felsigen Gipfel oberhalb der Hütte. Ringsherum geht es steil runter. Das letzte Stück ist aber mit einem Drahtseil gesichert.

Aufstieg zur Großen Klammspitze
Nach der Rückkehr zur Hütte machen wir uns auf den Weg zur Klammspitze. Anfänglich flach, dann aber immer steiler. Vorbei an seltsamen Felsformationen.

Wächter
Einer der Felsen sieht aus als würde er den Berg bewachen.

Klettern
Unterhalb des Gipfels darf man sogar ein bisschen klettern. Also Stöcke einpacken und ran an die Felsen.

Große Klammspitze
Das Gipfelkreuz der Großen Klammspitze.
Danach kann man sich entscheiden. Entweder ca. 2 Stunden den gleichen Weg zurück oder die ca. 4 stündige Strecke über den Grat.

Gratwanderung

Weg ins Nichts
Die Gratwanderung ist sehr abwechslungsreich und wunderschön. Manchmal sieht es so aus als ginge es nicht weiter. Die kurzen Kletterstellen sind aber einfacher als es zunächst aussieht. Unser nächstes Ziel ist der Feigenkopf (1866m)

Klettersteig
Dann erscheint plötzlich dieser riesige Felsblock mitten auf dem Weg. Rechts geht es quasi senkrecht runter, links sind steile Klippen, an denen man auch nicht vorbeikommt. Also drüberklettern? Es stellt sich raus, dass der Klettersteig mit einer Kette gesichtert ist, und man doch ganz gut nach oben kommt.

Gratwanderung
Danach wird es wieder einfacher. Der restliche Aufstieg auf den den Feigenkopf geht schneller als gedacht. Der Grat geht weiter zum Hirschwang (1868m), was man aber nur durch eine Karte erfährt, da beide Gipfel nicht mit Gipfelkreuz markiert sind.

Panorama Feigenkopf
Panorama Aussicht vom Feigenkopf

Forggensee
Der Weg biegt schließlich nach links ab. Im Hintergrund liegt der Forggensee. Wir überlegen uns ob wir noch einen kleinen Abstecher zum Grubenkopf im Vordergrund machen sollen, können aber nicht so richtig abschätzen wie lange das dauern würde.

Abstieg
Wir machen uns doch auf dem Weg nach unten, auch wenn der Berg sehr verlockend aussieht. Zunächst ist es recht flach, dann wird es nochmal ziemlich steil bis zu einem Bergsattel, dem "Bäckenalmsattel".

Durch das idyllische Sägertal kommen wir zurück zum Ausgangspunkt. Das obere Stück verläuft auf schmalen Bergpfaden. Nach einem Drittel der Strecke geht es auf einem Forstweg weiter.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Very beautiful place, thanks for sharing.

·

Glad you like it. 🙂

Thanks for sharing this beautiful tour. I hope my non-german speaking followers will forgive me. But I think your pictures speak for themselves.

Upvoted and resteemed by the @Climbing-Trail!

The @Climbing-Trail is an account to give climbing, alpinism and hiking a plattform here on Steemit. It is curated by @HaTo.

·

Thank you for sharing 🙂 Autotranslate to english should handle most of the text quite well.

what a beautiful tour. and the views are stunning.

·

Thank you very much 🙂

Was für eine tolle landschaft...klasse beitrag...ich folge dir mal :D

·

Dankeschön. 🙂 Sehr gerne.

Sehr schön, besonders das Bild mit dem Drahtseil macht Lust den Pfad auf dem Kamm zu bewandern.

·

Vielen Dank. 🙂 Strecken mit Drahseilen gefallen dir? Da gibts bestimmt nochmal die eine oder andere Gelegenheit. Du kannst gerne mitkommen.

wow super tour! das sägertal siet aber sehr idyllisch aus mit den einzelnen tanngruppen. wie lange hattet ihr für diese tour (wanderzeit)? ca. 7h?

·

Vielen Dank. 🙂 Das Foto mit den einzelnen Tannengruppen ist noch oberhalb des Sägertals. Im Tal selbst hab ich keine Fotos mehr gemacht weils da schattig war. Wir waren dann doch 9 Stunden unterwegs incl. Pausen.

sehr geiler Landschaftspost! danke fürs Teilen...

·

Freut mich, dass es dir gefällt. 🙂 Vielen Dank.

sehr schöner beitrag :)

·

Dankeschön 😊

Lieber @kkaos vielen Dank für diesen schönen Beitrag. Ich habe das Wandern dieses Jahr erst für mich entdeckt und hielt es bislang immer für spießig und langweilig. Dabei gibt es keinen besseren Weg, um der Natur so nah zu kommen! Deine Bilder sind beeindruckend und inspirierend. Aktuell bin ich auf Mallorca und werde über ein paar Wanderungen hier auf Steemit berichten. Wenn du magst, schau gern mal bei meinem letzten Artikel vorbei: https://steemit.com/deutsch/@cocoandsun/sunday-travel-inspiration-ein-tag-in-palma-de-mallorca

LG
Susanna

·

Hallo Susanna, dankeschön. Mir ging es ähnlich. Erst letztes Jahr bin ich seit langem wieder mal in die Berge gefahren und war sofort total begeistert. 😎 Ist ja lustig, dass du gerade von Mallorca schreibst. Gerade letzte Woche hab ich mich mit Freunden unterhalten und wir sind drauf gekommen, dass es auf Mallorca auch wunderschöne Berge und Touren gibt. Bin gespannt auf deine Berichte

Eine schöne Wanderung die ich bislang noch nicht auf dem "Radar" hatte. Sieht nach einem einsamen Grat in einer Bergidylle aus!

·

Vielen Dank. 🙂 Ja, es war wirklich herrlich ruhig und auf der Strecke nach der Klammspitze nur wenige Leute unterwegs. Wahrscheinlich sind es am Wochenende ein paar mehr.

wow! this place looks fabulous! also as many other in your blog! :)

·

Thank you 🙂 I'm very happy to live near places like this one.

·
·

it is a great location for life ^_^ i live in place with many fields around, it has its own beauty but it looks very different :)

Amazing foto you @kkaos please you follow me and vote me @bilqis07

·

Thank you very much 🙂

·

Thank you for you

tolle Aufnahmen! Man wandert virtuell mit ;-) UP & RD

·

Herzlichen Dank 🙂

Congratulations @kkaos! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the total payout received

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

By upvoting this notification, you can help all Steemit users. Learn how here!

·
·
·

Notifications have been disabled. Sorry if I bothered you.
To reactivate notifications, drop me a comment with the word NOTIFY

wow Wahnsinns Panorama Aufnahmen! wir vermissen Berge so arg, dauert aber noch eine Weile bis wir wieder welche zu sehen bekommen.

·

Vielen Dank.😊 Ein paar Berge gibts ja auf Bali auch. Die sehen halt nicht so schön felsig aus.