FakeNews aus den historischen Meldungen 2052 widerlegt

2개월 전

Neuigkeiten aus dem Labor von Dr. Honigtau-Bunsenbrenner 2090

Stahlhasen, Habeck und die Great Wall of Gibraltar

Bekanntlich wurde im Labor von Dr. Honigtau die Zukunft schon vor gut 40 Jahren gemacht. Kurz nach der Erfindung der Metallmöhren ist es im Bunsenlabor gelungen Beaker in die Zukunft zu schicken. Bereits 1979 entsendete Dr. Honigtau seinen Assistenten 111 Jahre in die Zukunft.

Das Problem, warum Beaker erst jetzt wieder zurückgekommen ist, liegt auf der Hand. Die Zeitmaschine von Dr. Honigtau wurde mit fossilen Treibstoffen betrieben, die es 2090 nicht mehr gab. Auch wurde Einsteins-Theorie komplett über den Haufen geworfen. Erreicht man Lichtgeschwindigkeit, dann bleibt die Zeit nicht stehen, sondern krümmt sich komplett hinten rum in die Vergangenheit. Wenn der Labor-Assistent von 2090 in das Jahr 1979 zurück wollte, hätte er statt 111 Jahre 141,5 Jahre zurück reisen müssen. So hat es nur bis in die heutige Gegenwart gereicht.

Zum Glück muss man ja sagen, denn so können einige falsche Daten aus den SH Chroniken 2052 korrigiert werden.

Beaker Map 2090

karte2090.jpg

Auf Grund des aggressiven Klimawandels ist entgegen der Aufzeichnungen aus den norddeutschen Stadtchroniken nicht nur Holland abgesoffen, sondern auch Dänemark und die Hälfte von Norddeutschland.

Litauen, Estland und Letland hatten niemanden, der Interesse daran hatte, die "How dare you" Rede von Greta Thunberg zu übersetzen. Da kam jede Rettung zu spät.

Deutschland war natürlich am Besten vorbereitet und hatte in weiser Voraussicht früh genug mit den Chinesen angebändelt. Fälschlicherweise wird Habeck als Altkanzler zitiert. Habeck wurde nie Kanzler, sondern stolperte mit Kumpel Altmaier über korrupte Machenschaften in Verbindung mit einem voll subventioniertem Batteriewerk für Weltraumraketen, die man zukunftsorientiert als E-Rockets ins All senden wollte. Wie gewohnt werden Politiker, die im eigenen Land zu viel Bockmist bauen, nicht entlassen, sondern statusmässig hochgestuft und nach Brüssel befördert.

Habeck wurde Ursel von dem Leim´s Nachfolger und war zeitgleich Kommissionsleiter der EGWOG (European Great Wall of Gibraltar). Seehofer hingegen wurde strategischer Berater für die Digitalisierung der neuen Seidenstrasse und war bis kurz vor seinem Unfall im Jahr 2027 mit verantwortlich für die Verlängerung der chinesischen Mauer, welche die nächsten 10.000 Jahre Klimachaos locker überstehen sollte. Die feierliche Eröffnung des neuen 4.500 Kilometer langen Mauerabschnittes musste jedoch, statt wie geplant in Berlin, in Dresden abgehalten werden.

Wie man auf der Karte erkennen kann, verläuft die neue Seidenstrasse nicht wie ursprünglich geplant, exakt parallel zur chinesischen Mauerverlängerung, sondern macht einen leichten Bogen. Der Bogen geht um Berlin herum, weil seitens der chinesischen verantwortlichen Bauleiter ein Anschluss an den Flughafen geplant war. Widererwartend war 2025 die BER Eröffnung auf 2030 verschoben worden, weil man sich nicht ganz einig war, ob man jetzt wegen Innlands-Flugverboten und allgemeinen Flug Limitierungen überhaupt den neuen Flughafen benötigt.

Legendäre 76 Sekunden des Onkel Ede

Die Chinesen haben das kommen sehen und in 2 Jahren (2025 - 2027) eine neue europäische Drehscheibe für den internationalen Flugverkehr, inklusive Magnetschwebebahnanschluss mit Direktlinie Dresden - Novosibirsk - Peking in die Dresdner Heide gezimmert und die sächsische Landeshauptstadt zur neuen Perle Europas gemacht.

Für die Eröffnungsrede konnte man niemand Geringeren als den CSU Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber gewinnen, der im hohen Alter von 88 Jahren im Jahr 2027 diesen feierlichen und denkwürdigen Part übernahm.

BTW: Onkel Edmund bekommt sogar am 7. November einen weiteren tollen Preis für seine Ehrenvitrine. Da bekommt er vom ungarischen "Skandal-Präsident" Viktor Orbán persönlich das Große Verdienstkreuz der Republik Ungarn verliehen. Na was für ein Glück ist der Ede nicht in der falschen Partei. Ein blau-weisses Parteibuch ist das maximal Erlaubte.

Konservativ sein heißt, an der Spitze des Fortschritts zu marschieren. Rechts von der CSU darf es keine demokratisch legitimierte Partei geben.

Hat er mal so von sich gegeben, der Herr Transrapid.

Zurück in das Jahr 2027. Stoiber war zu der Zeit noch ehrenamtlicher Berater von Altmaier. Nachdem man 10 Jahre Planung und Millionen von Steuergeldern für den Weltraumbahnhof in Rostock in den Wind, oder besser den gestiegenen Ostseespiegel gesetzt hat, bildeten Satelliten-Pit und Transrapid Ede eine Doppelspitze für Forschung und Fortschritt in einer Sonderkommission.

Bis kurz vor der Eröffnungsrede in Dresden suchte das dynamische Duo noch nach einer Win-Win Lösung, die einen Umbau von BER in einen unterirdischen Bahnhof und einer Direktverbindung nach Stuttgart, hätte mit sich bringen können. Als Chef der Digitalisierung für dieses Projekt war Hotte Seehofer fest eingeplant. Der wurde jedoch unter mysteriösen Umständen kurz vor den Feierlichkeiten in Dresden von einem selbstfliegenden, unbemannten Flugtaxi gestreift, als er unerlaubterweise mit seinem 12.000 Watt E-SUV auf der zweiten Fahrebene gewendet hat. Das Drohnentaxi hat versucht noch auszuweichen, aber der 350 KG Akku löste sich bei dem Kontakt mit der E-Prollo Kutsche und durchschlug die Scheibe von Seehofers Elektropanzer.

Für Habeck, als leitendes Organ der EGWOG, wurde der Schutz des Mittelmeeres zur Chefsache. Mit der exorbitanten Staumauer an der Meerenge von Gibraltar sollten die drohenden Wassermassen aufgehalten werden. Um dem Klima und dem Erdball die Stirn zu bieten, entschloss man sich dann die Schleusen zu schliessen und das Mittelmeer trocken zu legen. Geplant war die Umsiedlung der Dänen, Norddeutschen und den vermutlich in zwanzig Jahren in Neumünster anstrandende, niederländische Klimaflüchtlinge in die vermeintlich blühenden Mittelmeersenken.

Durch die Trockenlegungen des Mittelmeers ergaben sich auch ganz neue Wirtschaftszweige und einen riesigen Aufschwung im Tourismus-Sektor. So wurde z.B. 2029 der Pilgerpfad Tripolis - Rom zur schönsten Wanderroute auf dem neu entstandenen Kontinent Nordeurafrika gewählt. Entlang der Strecke blühte das Geschäft mit der Vermietung von, am Strassenrand geparkten, Wohnmobilen. Fahren durften die ja nicht mehr, aber als Übernachtungsmöglichkeit für die Pilgerer eine günstige und willkommene Alternative. In diesem Bereich haben sich die Niederländer schnell etabliert, denn mit Unterkunftsvermietung und Wohnmobilen kennen die sich seit Jahrzehnten aus.

Gosch jr., der den Großteil seiner Luxusläden wegen "Land unter" schliessen musste, ergriff jedoch die Chance und gründete die erste Nobelkette entlang dieser Pilgerroute. Seinen Firmensitz verlegte er 2030 in das entdeckte Atlantis. Auch das war ein positiver Nebeneffekt der Trockenlegung des Mittelmeers. Zusätzlich konnte man auf die Seerechte der ehemaligen Mittelmeerstaaten komplett verzichten. Lediglich mit Zypern gab es Probleme. Bis heute wird die ja nun nicht mehr vorhandene Insel via Luftbrücke von der Türkei und Griechenland angeflogen. Jeder in seinen Teil, weil man sich über den Landweg, wer nun wie von welcher Seite in die Region Zypern fahren kann, darf, soll, nicht einigen konnten. Der türkische Präsident Ali Tahir Erdoğan äusserte sich auf dem öffentlich-rechtlichen, europäischen Einheitskanal EfA (Einer für Alle) im Jahr 2075 wie folgt:

Es hat etwas Nostalgisches an sich. Ich bin nun Präsident in der dritten Generation und kann mich noch an die Geschichten meines Opas erinnern, in denen er die Berliner Luftbrücke erwähnte.

Die Informationen, die Schilderungen und Dokumente von Beaker belegen als eindeutig, daß in den Einträgen in den nordischen SH Chroniken eindeutig fehlerhafte Informationen zu finden sind. Oder wurden diese Einträge nach Orwell´schem Vorbild rückwirkend aus der Zukunft geändert und angepasst?

Cui bono?

Folge dem Geld, denn bekannterweise schreiben immer die Kriegsgewinner die Geschichte.

Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst!
Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
STEEMKR.COM IS SPONSORED BY
ADVERTISEMENT
Sort Order:  trending

Ich lach mich schlapp - klasse, lieber Prinz!
Ich erwähnte schon bei @afrog, wie witzig ich es finde, dass wir uns mit unseren Ideen gegenseitig inspirieren.
Auf diese Weise kann auch ein kommunikativ korrekter Disput fernab jedes Infokriegs gelingen. Grats!
Nur eines noch, was ich dir verüble: "Stahlhase" darf mich nur mein Mann nennen... ;-)

Du hast ein kleines Upvote von unserem Curation – Support – Reblog Account erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot.
Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/Uee9wDB

!bootcamp1.jpg

Großes Kino lieber Prinz - allein...

Seinen Firmensitz verlegte er 2030 in das entdeckte Atlantis. Auch das war ein positiver Nebeneffekt der Trockenlegung des Mittelmeers.

... hat mich zu Tränen amüsiert. Danke für diesen Durch- und Weitblick LGG

Wie gewohnt werden Politiker, die im eigenen Land zu viel Bockmist bauen, nicht entlassen, sondern statusmässig hochgestuft und nach Brüssel befördert.

Anm. d. Tümpelinstitus, von Dekan Bra Frogsen: Was das Peter-Prinzip bestätigt.

Super gemacht! Welcome back lieber Pepe! !invets_vote